0 top

Summer of your life - Blog #25 - Girls in Marocco

Kaum ist Sean weg, schon gibt es Ersatz! Und zwar weiblichen, blonden und Euch bekannten Ersatz: Anika aka "Burns", die mit uns auch schon in Frankreich war, besucht mich! Yeeeeeeeew :-) Hier seht ihr unsere erste gemeinsame Surf-Session nach langer Zeit - und ihr könnt sehen, was wir alles auf dem Markt erlebt haben. 

Pure Girls Power!

Die meiste Zeit diesen Sommer verbrachten wir im Surfcamp Moliets - kein Wunder, dass sich dort also wirklich feste Freundschaften entwickelten. Besonders "gefunkt" hat es damals mit Burns - eine sympathische, absolut chaotische und witzige Blondine, die ihr aus einigen Vlogs schon kennt. So war sie dabei, als wir eine der besten Sunsetsessions der Saison hatten oder als wir uns einen gehörigen Adrenalin-Kick im Kletterpark und beim Paintballspielen geholt haben. Nach ein paar Monaten musste sie uns verlassen - der für mich traurigste Moment im ganzen "Summer of my life". Es war das Ende einer Zeit, in der wir uns gegenseitig beim Surfen pushten, einige Wipe-Outs teilten, die Sonne genossen (in der ich immer bräuner und sie immer röter wurde) und tausend Lachanfälle hatten. In den Monaten danach teilte ich meine Wellen und Geschichten per Whatsapp mit ihr - und jetzt hab ich sie wieder hier bei mir im Seaview Surfcamp Marokko! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe! 

Bild Markt

3 Mädls, 1 Markt

Gemeinsam mit zwei Mädels an meiner Seite ging es auf den Markt in Agadir, einen sogenannten "Souk". Jeden Tag wimmelt es hier auf einer Fläche von gefühlt 25 Fußballfeldern - tausende Gewürze, flauschige Hausschuhe, buntes Obst, frisches Gemüse, seifenartige Duftsteine, kleine Schildkröten, tolle Räucherstäbchen, schöne Vasen, seltsame Gesichtsmasken, gemütliche Tuniken...hier gibt es wirklich Alles. Touristen sind auf der Suche nach Souvenirs, Einheimische erledigen ihren täglichen Einkauf und die Stand-Besitzer rufen ununterbrochen ihre Angebote auf Arabisch, Französisch oder Deutsch durch die Hallen. Wir konnten keine fünf Meter gehen, ohne dass uns jemand ein Stück Seife in die Hand drückte, uns mit Öl einschmierte oder uns ein Chameleon auf den Arm setzte. Zweimal durften wir sogar hinter die Kulissen schauen! Erst, um süße Chameleon-Babys zu begutachten (und um uns einen Schrecken einzujagen - wie ihr im Video sehen könnt) und dann, um noch süßeren Tee zu trinken. So viele Erlebnisse und Eindrücke in nur ein paar Stunden! Völlig baff ging es aus dem vollen Markt ins fast leere Line-Up, um die letzten Sonnenstunden noch in einem uns bekannten Terrain einzufangen - dem Meer :-)

Bild Girls

Die Saison in Frankreich ist vorbei - hier in Marokko beginnt sie. So einen langen Sommer hatte ich noch nie! Wer auch noch keine Lust auf Winter hat, kann mich gerne hier im Seaview Surfcamp bzw. im Pure Surfcamp Marokko besuchen! Yeeeew :-)