Surfcamps Costa Rica - PURE Surfcamps

Costa Rica

Surfcamp Costa Rica

Surfcamp Costa Rica

Bei Santa Teresa

Hier erwarten dich leere Line-ups, ganzjährig warmes Wasser und viele berühmte Surfspots in der Umgebung! – Surfcamp vermittelt von Puresurfcamps

ZUM SURFCAMP

Surfcamp Costa Rica Special

Chilliges Camp in direkter Strandnähe mit tropischem Garten!

Surfhouse Costa Rica

Surfhouse Costa Rica

Santa Teresa

Mit dem Surfspot direkt vor der Tür kannst du schon morgens die Wellen checken! Das ganze Jahr über in Bikini und Boardshorts surfen – im Surfhouse Costa Rica, vermittelt von Puresurfcamps!

ZUM SURFCAMP

Surfhouse Costa Rica

Surfhouse direkt am Meer, mit Infinity-Pool und chilliger Camp Atmosphäre!

Surfhostel Costa Rica

Surfhostel

Costa Rica

Surfen in Shorts oder im Bikini! Tauche ein in den Lebensstil von Costa Rica und verbring einen erholsamen Surfurlaub! Surfcamp veranstaltet von Puresurfcamps.

ZUM SURFCAMP

Surfhostel Special

Breite und weiße Strände sowie Weltklasse Wellen! Was willst du mehr? Jetzt buchen!

JETZT UNVERBINDLICHES ANGEBOT ANFORDEN!

Costa Rica

Garten Eden der Wellen

Costa Rica wird auch die Schweiz Mittelamerikas genannt, nicht nur wegen der bergigen Landschaft, sondern auch wegen des relativen Wohlstands und der Neutralität, der sich die Regierung verschrieben hat. Jedes Jahr lockt Costa Rica mit seinem entspannten Ambiente, seiner guten Sicherheitslage und der überwältigend schönen Natur 1,5 Millionen Besucher an. Wie der Name “reiche Küste” schon vermuten lässt, bietet kaum ein anderes Land eine dermaßen breitgefächerte Bilderbuch Flora und Fauna: Vom Brüllaffen bis zum Tukan tummelt sich in Costa Ricas Wäldern alles und lässt sich vor allem jederzeit und überall gut beobachten! Die Wellen sind der Wahnsinn, die Schönheit atemberaubend und der entspannte Lebensstil verlockend. Eine friedliche Oase inmitten einer der wildesten Regionen der Erde!

Wellenreiten in Costa Rica

Surfen an der Nordpazifikküste Costa Ricas zeichnet sich durch die vielen perfekten Point- und Beachbreaks aus, welche beste Voraussetzungen für verschiedensten Könnensniveaus bieten. Die Geographie Costa Ricas sorgt mehrere Monate im Jahr für Offshore-Winde, die besonders schöne Wellen erzeugen.
Wellenreiten in Santa Teresa / Mal País ist optimal geeignet für jedes Surflevel! Egal ob Anfänger oder Advanced, jeder Surfer bekommt an diesen fantastischen Beachbreaks seine eigene perfekte Welle. Die besten Bedingungen findet man hier bei kleinem bis mittlerem Swell und Lowtide

Surfcamps in Costa Rica

Surfcamp Costa Rica

Das neue Surfcamp in Costa Rica ist der perfekte Ort für einen chilligen Surfurlaub! Das Camp liegt direkt am Strand, der Surfspot ist in Fußnähe und der Infinity Pool lädt zum Abkühlen sowie zu leckeren Drinks ein! Nachmittags bläst ein angenehm erfrichender Wind durchs Camp, so dass der endlose Pool mit Meerblick zum Herzstück der Anlage wird. Die Level 1 und 2 Surfkurse sind direkt im Preis mit inbegriffen sowie das leckere Früchstück und der reichhaltige Brunch! Hier könnt ihr die Füße hochlegen und einen chilligen Surfurlaub starten.
Hier findest du alle Infos zum Surfcamp Costa Rica!

Surfhostel Costa Rica

Relaxen in der Hängematte umgeben von tropischen Pflanzen und einer atemberaubenden Tierwelt – Das ist das Surfhostel Costa Rica! Surfen in Shorts oder im Bikini. Pura Vida. Dieses Camp lässt dich voll in den Lebensstil von Costa Rica eintauchen und bietet alles was du für einen erholsamen Surfurlaub brauchst. Die besten Burritos des Dorfes werden im hauseigenen Restaurant zubereitet, während 2 Minuten entfernt die besten Wellen der Welt jeden Tag für dich brechen. Tagsüber schaut schonmal ein Affe oder ein Iguana am Baum neben der Hängematte vorbei und im Garten wachsen Mangos, Guayanas und Limetten.
Hier findest du alle Infos zu dem Surfhostel Costa Rica!

Reiseinfos

Klima
Am Pazifik ist es sehr warm und die Sonne scheint praktisch täglich. In den Bergen kann es, vor allem abends, kühl werden. Die Regenzeit dauert von Mai bis November. Das heißt jedoch nicht, dass es immer regnet. Meist setzt der Regen gegen Abend ein und endet irgendwann nachts. Zwischen Dezember und Mai regnet es seltener, ab und zu bekommt die Natur aber auch in dieser Zeit eine Erfrischung. Während der “Regenzeit” gibt es in der Regel im August eine Phase relativer Trockenheit.

Geld / Kreditkarten
Die Geldversorgung mit EC-Karte (Maestro) funktioniert nicht immer problemlos. Reisende sollten sich nicht ausschließlich hierauf verlassen, sondern alternative Zahlungsmittel mitführen. Euros kann man mittlerweile in allen größeren Städten Costa Ricas in Landeswährung (Colón) umtauschen (z.B. in Filialen der Banco Nacional de Costa Rica). Es empfiehlt sich zudem die Mitnahme von US-Dollar in bar bzw. die Verwendung von Kreditkarten. In einigen Gegenden werden nur Kreditkarten von VISA akzeptiert. Gelegentlich kommt es zu Störungen bei der Liquiditätsabfrage von Kreditkarten. Man sollte aus diesem Grund ausreichend Geldmittel in Form von US-Dollar mitführen.

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige nur mit Reisepass und vorläufigem Reisepass möglich (bzw. Kinderreisepass). Reisedokumente müssen sechs Monate über die Einreise hinaus gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum
Deutsche können nach Costa Rica zu touristischen Zwecken bis zu 90 Tagen mit einem Reisepass visumfrei einreisen. In Einzelfällen wird eine Aufenthaltsgenehmigung nur für 30 oder 60 Tage erteilt (Entscheidet der Beamte bei der Einreise). Reisende müssen außerdem ein Rückflugticket vorlegen und nachweisen wie der Aufenthalt finanziert werden soll.

Viele weitere Infos findest du hier.

Quelle: Auswärtiges Amt

Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichfelder.

Sicherheitsabfrage
captcha
x

Supported by


Like us on Facebook!