Surfcamp Marokko - PURE Surfcamps

Marokko

Pure Surfcamp Marokko

Pure Surfcamp Marokko

In direkter Strandnähe

Die besten Surfspots Marokkos umgeben das Camp! Mit Temperaturen von stets über 20° ist Marokko ein all-year-round Reiseziel.

ZUM SURFCAMP

Surfcamp Marokko Special

Neues Surfcamp in Marokko! Hochklassige Unterkunft in direkter Strandnähe mit vielen top Surfspots.

Sea View Surfcamp Marokko

Sea View Surfcamp Marokko

Surfen und wohnen am Banana Beach

Willst du perfekte Wellen und warme Temperaturen?
Dann buche jetzt deinen Surfurlaub!

ZUM SURFCAMP

Marokko Sea View Special

Neu: mit Infinity Pool und Blick auf das Meer – so weit das Auge reicht.
Lerne das Wellenreiten bei Temperaturen von stets über 20°.

Surfcamp Taghazout

Surfcamp

Taghazout

Erlebe ein einzigartiges Land mit unglaublich guten Wellen. Das von uns vermittelte Surfcamp Taghazout ist das ideale Winterreiseziel.

ZUM SURFCAMP

Marokko Special

Tauche ein in dieses Surfparadies am Atlantik und buche jetzt deinen Trip!

JETZT UNVERBINDLICHES ANGEBOT ANFORDEN!

Marokko

Marokkos Schätze

Marokko ist ein Land in dem es viel zu erleben gibt. Es liegt im Nordwesten Afrikas an der Straße von Gibraltar und ist nur wenige Kilometer vom Europäischen Kontinent entfernt. An Marokko schließt sowohl das Mittelmehr als auch der Atlantische Ozean an. Der Surf-Hotspot ist Taghazout – ein kleines Fischerdorf im Süden Marokkos. Es liegt 19 km nördlich von Agadir und 153 km von Essaouira entfernt.

Surfen in Marokko

Vor allem in den europäischen Wintermonaten sind die Wellenreit-Bedingungen in Marokko perfekt. Klare, langbrechende Wellen und weltbekannte Pointbreaks wie Hash Point, Anchor Point oder Killer Point bringen Surfer aus der ganzen Welt nach Marokko. In Verbindung mit afrikanischer Kultur und Temperaturen über 20 Grad, ist Marokko das optimale Surf Reiseziel für die Wintermonate. Nicht nur für fortgeschrittene Surfer ist Marokko ein beliebtes Reiseziel. Immer mehr Surfanfänger entdecken die Vorteile der Surfkurse in Marokko. Es ist schön warm, die Surflehrer kennen sich bestens mit den lokalen Wellen aus und können individuell, je nach Level, mit den Surfschülern zu den geeigneten Spots fahren. 

Surfcamp Marokko 

Dieses Camp ist anders – es ist eigentlich kein Camp, sondern vielmehr ein Rückzugsort! Sehr schön gelegen und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet, ist dieses Surfcamp eine Oase. Marokkanischer Lebensstil trifft Lebensfreude und das nur 5 Minuten von den besten Surf-Spots Marokkos entfernt. Neben dem Wellenreiten ist es möglich ein Hammamm (marokkanisches Dampfbad) zu besuchen, eine Massage zu bekommen, Kamele zu reiten oder einen typischen marokkanischen Markt zu besuchen. Hier findest du alle Infos zum Surfcamp Marokko.

Sea View Surfcamp Marokko

Der Atlantik liegt nur einen Steinwurf entfernt – ein atemberaubender 180° Blick über das kristallblaue Meer – Surfhotspots, die alle Surflevel bedienen: genau diese Kombination macht das Sea View Surfcamp Marokko zu einer der Top-Adressen des Orients. Relaxe auf der Panoramaterrasse. Genieße die romantischen Sonnenuntergänge Marokkos im hauseigenen Jacuzzi. Beobachte, wie die Sonne langsam in den Atlantik eintaucht. Direkt unterhalb des Camps bricht ein Left-Hander und zum nächsten Pointbreak sind es nur 5 Minuten. Hier findest du alle Infos zum Sea View Surfcamp Marokko.

Surf & Yoga House Marokko

Du möchtest einen Surftrip machen, weltklasse Spots surfen, beim Yoga relaxen und auf keine Annehmlichkeiten verzichten? Dann ist das Surf & Yoga House Marokko genau das Richtige für dich, denn die Villa hat eine Pool- und Lounge Area, jedes Zimmer ist mit einem eigenen Bad ausgestattet, 2 Köche verwöhnen euch beim Live Cooking mit köstlichem Essen, und am Abend könnt ihr den Sonnenuntergang von der gigantischen Dachterrasse aus genießen. Das Surf & Yoga House setzt auf ein Rundum-Sorglos-Paket: damit ihr euch in eurem Surfurlaub um nichts kümmern müsst, ist vom Surfkurs über Yogastunden bis hin zur Verpflegung und einem Ausflug in die Oase “Paradise Valley” alles im Preis inbegriffen. Hier findest du alle Infos zum Surf & Yoga House Marokko.

Reiseinfos

In Marokko spricht man Arabisch und Mazirisch. Französisch wird im gesamten Land als Handels- und Amtssprache benutzt. In den Küstenregionen und in den großen Städten sprechen die Leute auch gut Englisch.

Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit einem Reisepass, sowie vorläufigen Reisepass, nicht aber mit Personalausweis möglich. Der bisherige Kinderausweis mit Lichtbild wird noch akzeptiert. Es wird jedoch die Vorlage eines Kinderreisepasses oder eigenen Reisepasses empfohlen. Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Deutsche Staatsangehörige können für touristische Zwecke bis zu 90 Tagen visumfrei nach Marokko einreisen. 

Besondere Zollvorschriften
In Marokko gelten strenge Devisenbestimmungen: Grundsätzlich dürfen Dirham-Beträge weder ein- noch ausgeführt werden. Aktuell bestehen unterschiedliche Toleranzgrenzen für Touristen (derzeit 1.000,– Dirham) und Residenten. Es empfiehlt sich, vorab die Webseite des marokkanischen Zolls zu konsultieren.

Besondere strafrechtliche Vorschriften
Der Besitz von Rauschgift wird in Marokko mit Haftstrafen von bis zu 10 Jahren sowie hohen Geld- und Zollstrafen geahndet. Bereits der Besitz kleinster Mengen ist strafbar. 

Außereheliche und gleichgeschlechtliche Sexualbeziehungen (auch einvernehmliche) sind in Marokko Straftatbestände.

Medizinische Hinweise
Pflichtimpfungen für die Einreise nach Marokko sind nicht erforderlich.

Anreise
Marokko ist nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt. Zielflughafen ist am besten Agadir. Von hier aus sind die Surfspots und Surfcamps leicht erreichbar. Es wird ein Transfer vom Flughafen Agadir angeboten.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

 

Quelle: Auswärtiges Amt

 

Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichfelder.

Sicherheitsabfrage
captcha
x

Supported by


Like us on Facebook!