Surfhouse EstagnotsSurfcamp Hostel mit perfekter Lage zu den besten Surfspots FrankreichsHier geht's zum Surfcamp
Surfhouse Estagnots
Classic Surfcamp MolietsZeitloses Surfcamp - back to the rootsHier geht's zum Surfcamp
Classic Surfcamp Moliets
Premium Surflodge FrankreichPerfekte Lage zu den besten Surfspots FrankreichsHier geht's zum Surfcamp
Premium Surflodge Frankreich
24+ Surfcamp MolietsSurfcamp in Frankreich für ErwachseneHier geht's zum Surfcamp
24+ Surfcamp Moliets
Surfhouse Vieux BoucauDirekt am SandstrandHier geht's zum Surfcamp
Surfhouse Vieux Boucau
Pure Surfcamp MolietsFrankreichs bestes Surfcamp!Hier geht's zum Surfcamp
pure surfcamp moliets
Familien Surfcamp BiscarrosseAktivurlaub an der französischen Atlantikküste für die ganze FamilieHier geht's zum Surfcamp
Familien Surfcamp Biscarrosse
Surfcamp JugendreiseSurfcamp in St. Girons ab 13 JahrenHier geht's zum Surfcamp
Surfcamp Jugendreise
Familien Surfcamp MolietsRelaxter Surfurlaub mit der FamilieHier geht's zum Surfcamp
familien surfcamp moliets
Moliets Mobile HomesSurfcamp in Frankreich mit top UnterkünftenHier geht's zum Surfcamp
Moliets Mobile Homes

Surfcamps Frankreich

Maximale Flexibilität & SchutzCorona Travel Safe

 

PURE CORONA FLEX - kostenloses Umbuchen bis 4 Wochen vor Anreise

Inkl. CORONA REISESCHUTZ VERSICHERUNG - der Hanse Merkur bei Quarantäne

100 % GELD-ZURÜCK-GARANTIE - bei Reisewarnungen

Mehr Informationen

 

Reisezeit/-klima

Surfurlaub in unseren Surfcamps in Frankreich
Das Surfcamp wartet auf euch
Warme Tage und milde Nächte
Frankreich bietet Wellen für jeden Surfer
1/4
Wir laden euch ein, auf eine unvergessliche Zeit

Beste Reisezeit
Von Mai bis Ende Oktober ist Frankreich ein ideales Ziel für deinen Surfurlaub. In den Sommermonaten, zwischen Juni und Ende August, verschafft das südfranzösische Klima eine tolle Mischung aus sonnig-heißen Temperaturen am Tag und milderen, erfrischenderen Temperaturen in der Nacht. Im Mai, September und Oktober ist es ein wenig kühler als im Hochsommer, allerdings locken diese Monate dafür mit leeren Stränden, Wellen und guten Swells.

Die sehr milden Winter und die langen, warmen Sommer lassen bereits subtropisch-mediterranen Einfluss spüren. Zwischen Juni und August hat man durchschnittlich neun bis elf Stunden Sonnenschein am Tag.

Luft- & Wassertemperatur

Die Lufttemperatur an der Westküste Frankreichs liegt in den Sommermonaten zwischen 23 und 27 Grad und die Wassertemperatur bei angenehmen 21 und 24 Grad.

Neoprenanzug
Durch die wechselhafte Einflussnahme des Golfstroms, der auch für Abkühlung sorgen kann, ist es ratsam, einen Wetsuit im Surfurlaub zu tragen. Grundsätzlich empfiehlt es sich, einen Neoprenanzug von 2/2 mm oder 3/2 mm Stärke anzuziehen. Die Surfguides unserer Surfcamps in Frankreich wissen natürlich am besten, welchen Neo du tragen sollst und beraten dich gerne.

An besonders heißen Tagen kannst du an der Westküste Frankreichs sogar im Bikini oder in Boardshorts surfen, zieh aber lieber ein Lycra über, um dich vor Sonnenbrand und Abschürfungen zu schützen.  

Surfspots

Nicht nur Franzosen, sondern auch viele deutschsprachige Surfer zieht es an die Atlantikküste zum Surfen, denn von Mai bis Oktober ist Frankreich ein toller Ort, um Wellen zu reiten und Surfen zu lernen. Hier einige der Surfspots an der Südwestküste Frankreichs:

Moliets Plage
Der Beachbreak in Moliets Plage ist ideal, um das Surfen zu lernen! Dort befindet sich auch das Surfcamp Moliets. Im Weißwasser lernt ihr den Take Off und die Grundlagen, bevor es dann in die grünen Wellen geht. Die Sandbänke wandern zwar, aber wenn sie einmal gelegt sind, können schöne kleine Barrels entstehen.

Saint Girons Plage
Mit 12 km Beachbreak bietet euch Saint Girons Plage genug Platz zum Wellenreiten und Surfen lernen. Dort befindet sich auch das Surfcamp St. Girons, sowie die Jugendreise St. Girons. Dieser beliebte Surfspot produziert Wellen auf dem Niveau zwischen Hossegor Barrels und einem gewöhnlichen Beachbreak.


Côte Des Basque
An dem Surfspot Côte Des Basques in Biarritz befindet sich die Geburtsstätte des Surfens in Frankreich. Vor über 50 Jahren entstand hier die erste Surferszene Europas. Besonders bei Longboardern ist die vom Nordwind geschützte Welle am oberen, nördlichen Ende der weiten Bucht besonders beliebt. Ein Peak befindet sich gleich neben dem Channel unter der Uferpromenade und ein weiterer nur wenige Paddelzüge weiter Richtung Süden. Der langgestreckte Beachbreak bietet aber noch reichlich mehr linke und rechte Wellen, sodass hier auch im Sommer jeder surfen kann. Im Sommer und bei weniger Swell ist dieser sehr bekannte Surfspot hervorragend für Anfänger geeignet.

Grande Plage
Der Surfspot Grand Plage ist der Citybreak der Kulturstadt Biarritz und aufgrund seiner zentralen Lage zu jeder Tageszeit belebt. Der Strand zeichnet sich durch seine nach Süden hin vorgelagerten, imposanten Felsen aus, die ihn nicht nur optisch prägen, sondern auch dafür sorgen, dass sich hier gute Sandbänke formen und eine Windabdeckung gegen Süd/Südost vorhanden ist. Am besten zu surfen ist dieser Beachbreak, der rechte und linke Wellen hat, bei Low und Mid Tide.
Eine Besonderheit, über die der Grand Plage verfügt, ist die nächtliche Beleuchtung, die von der Strandpromenade bis ins Meer reicht. Es ist im Wasser zwar nicht taghell, dennoch ist die eine oder andere Nightsession definitiv drin.

Le Penon
Der beliebe Strandabschnitt Le Penon liegt am nördlichen Ende von Hossegor und bietet epische linke und rechte Wellen zum Surfen in Frankreich. Auch wenn der Swell mal nicht passt, kannst du dich auf die Sandbänke in Le Penon verlassen, die dennoch linke und rechte Wellen hervorbringen. Der Beachbreak kann in diverse Abschnitte geteilt werden und bietet für jedes Surflevel etwas. Am besten läuft dieser Surfspot bei Low und Mid Tide.

Reiseinfos

bei Pure Yoga Kurse zur Entspannung buchen
Anreise zum Surfcamp bei Pure
Anreise bei Pur im Camp
Anreise zum Surfcamp bei Pure
1/4
Hier wirst du auf jeden Fall entspannt aus dem Urlaub kommen

Reisedokumente
Für die Einreise nach Frankreich benötigst du einen Reisepass oder Personalausweis. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Busanreise (Moliets & St. Girons)
Die Anreise mit dem Reisebus ist beim Surfcamp Moliets, St. Girons und bei der Jugendreise St. Girons in der Hochsaison schon im Preis inbegriffen. Wir fahren zusammen mit unserem Busunternehmen viele verschiedene Städte Deutschlands sowie auch die Schweiz an.

Zuganreise
Wählst du die Bahn, dann beachte bitte, frühzeitig zu buchen, denn man benötigt unbedingt eine Reservierung für die Fahrt nach Dax.

Autoanreise
Die Fahrt dauert von Süddeutschland ca. 14 Stunden (reine Fahrzeit ohne Pausen). Auf den französischen Autobahnen sind Mautgebühren zu entrichten. Es bietet sich an, die Fahrt zusammen mit Freunden anzutreten oder eine Mitfahrgelegenheit anzubieten.

Fluganreise
Anforderungen einzelner Fluggesellschaften weichen oft von den staatlichen ab und sind deshalb bei der Fluggesellschaft selbst einzuholen. Die nächstgelegenen Flughäfen bei unseren Surfcamps in Frankreich sind Bordeaux (BOD) und Biarritz (BIQ).

Fliegst du mit deinem Surfboard zum Surfen nach Frankreich, solltest du die einzelnen Surfboard Baggage Gebühren und Bestimmungen beachten. Mit Easyjet kannst du dein Brett hin und zurück für 100 Euro (je Flugstrecke um 50 Euro) mitnehmen, bei einem maximalen Gewicht von 32 kg.

Ryanair bietet nicht nur günstige Flüge, sondern auch den Transport von Standard Boardbags an. Für den Transport eines großen Sportgepäcks musst du für den Hin- und Rückflug jeweils 50 Euro rechnen, bei einem Maximalgewicht von 20 kg.
Bei Eurowings kannst du dein Surfboard bei Kurz- und Mittelstreckenflügen für den Preis von 50 Euro pro Strecke und für 100 Euro pro Strecke bei Langstreckenflügen mitnehmen.

Haustiere
Wenn du zum Surfen in Frankreich auch deinen Hund oder Katze im Flugzeug mitnehmen willst, brauchst du einen Heimtierausweis und einen Nachweis, dass das Tier eine Tollwutimpfung hat. In unseren Camps in Moliets Plage und St. Girons sind Hunde willkommen.

Tipps

Damit dein Surfurlaub in Frankreich mit Puresurfcamps ein voller Erfolg wird hier ein paar Tipps:

Dos:

  • Geht in die kleinen Boulangerien - je kleiner, desto besser. Hier gibt es meistens die leckersten Croissants des Ortes.
  • Ein gutes Glas Weißwein mit Trauben und Käse an der Strandpromenade bestellen und den französischen Lifestyle leben.
  • Einen Ausflug in die architektonische Perle und Surferstadt Biarritz unternehmen!
  • In Hossegor's Surfer Outlets shoppen.
  • Einen kleinen Abstecher nach Nordspaien wagen und San Sebastián besuchen. In der europäischen Kulturhauptstadt erwarten euch Tapas, verwinkelte Gassen, Bars und ein tolles Panorama.
  • Die Dune du Pilat besuchen - die größte Wanderdüne der Welt.
  • Ein kleiner Abstecher in die Region Rue de Lac unternehmen: Seen, Flüsse, Paddel Touren, SUP Touren, Mountainbiken, Wandern. Fernab des Ozeans lockt die wunderschöne Region mit zahlreichen Beschäftigungsmöglichkeiten.

Don'ts

  • Franzosen verstehen bei Wildcampen und Feuer machen am Strand keinen Spaß.
  • Einige Franzosen verschmähen die englische Sprache. Falls du also kein Französisch sprichst, pack dir ein paar französische Key-Phrases in den Koffer.
  • Bikini und Boardshorts sind die perfekte Bekleidung für den Strand, nicht aber im Café oder Restaurant

Frankreichs Atlantikküste

Surfen, besser gesagt das Wellenreiten, hat eine lange Geschichte in Frankreich. Somit ist es kein Wunder, dass die französische Atlantikküste das Reiseziel von Surfern aus der ganzen Welt ist. Ob Anfänger oder erfahrenere Wellenreiter – in Frankreich findet jeder die richtige Welle. Die französische Atlantikküste besteht hauptsächlich aus breiten Sandstränden, sogenannten Beachbreaks, die ideal zum Surfen für Anfänger sind. Aber es finden sich auch Reefbreaks und Pointbreaks für die erfahrenen Surfer. Die lange, nach Westen ausgerichtete Küste liefert konstant Wellen und somit sind das ganze Jahr über Surftrips in Frankreich möglich.

Ein Surfurlaub in Frankreich kann vieles sein: Ein Küstentrip im Bus, eine Woche im Surfcamp oder ein Aufenthalt in einem luxuriösen Surfhaus. Beim Wellenreiten in Frankreich könnt ihr in der Natur campen oder ihr schaut bei uns vorbei!

Puresurfcamps bietet und vermittelt an der französischen Atlantikküste, in der Gegend um Biarritz und Hossegor, ein großes Angebot an Unterkünften, Surfcamps und Surfschulen. Für viele deutsche Surfer hat das Surfen in einem Surfcamp in Frankreich begonnen. Ein Surfcamp ist die ideale Möglichkeit günstig und sicher Surfen zu lernen, dabei viele Leute kennen zu lernen und mehr zu sehen als nur den Strand.

Pure Surfcamps Moliets surfen lernen
Pure Surfcamps Moliets Camp
Pure Surfcamps Moliets
Die endlosen Sandstrände Frankreichs
1/4
Komm vorbei, wir bringen euch Surfen bei

Wellenreiten lernen in Frankreich

Wir bei Puresurfcamps erfüllen mit unseren weltweiten Surfcamps und Partnercamps in Frankreich höchste Qualitätsansprüche und garantieren dir einen wirklich perfekten Surfurlaub. Also auf geht’s zum Wellenreiten lernen in einem Surfcamp in Frankreich. Denn nur in den ganz besonderen Surfcamps in Frankreich lernt ihr Surfen mit echten Surf-Pros. Denn das Wellenreiten definiert sich nicht allein durch Kraft, Technik und Erfahrung. Nein, vor allem der mentale Aspekt spielt beim Wellenreiten eine große Rolle. Deshalb ist es sehr sinnvoll einen Surfkurs in einem Surfcamp zu besuchen, um sicher und schnell Surfen zu lernen.

Der Surfkurs kostet nicht viel mehr als die Miete des Materials und vermittelt die wichtigen Sicherheitsregeln, sowie die Grundkenntnisse des Wellenreitens. Die Surfschule und der Surflehrer garantieren dir ideale Ausrüstung und Lernbedingungen. Die beliebteste Region zum Wellenreiten ist die südfranzösische Atlantikküste in der Gegend um Biarritz und Hossegor. Hier befinden sich unsere Puresurfcamps und Partnersurfcamps!

Pure Surfcamp Frankreich
Pure Surfcamp Moliets
Pure Surfcamp in Moliets
Pure Surfcamp Moliets
1/4
In Moliets kannst du von Morgens bis Abends surfen

Pure Surfcamp Moliets

Eines unserer besten Surfcamps zum Wellenreiten ist das Camp in Moilets Plage an der Atlantikküste Frankreichs. Dieses Surfcamp ist für wirklich jeden geeignet. Ob jung oder alt, hier treffen sich alle. Zum Surfcamp Moliets In Moliets gibt es verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten: Zelt, Komfort-Zelt, Sheddy, Bungalow oder Mobile-Home. Der Campingplatz ist direkt am Strand gelegen und von unserem Camp aus sind es nur 10 Gehminuten zum Beach. Das Frühstück und Abendessen finden unter freiem Himmel in geselliger Atmosphäre statt. Nach der Stärkung am Morgen kannst du am Strand chillen oder zum Surfkurs aufbrechen. Du kannst zwischen unterschiedlichen Surfkursen wählen, bei denen ihr nach Könnersstufe aufgeteilt werdet. Top ausgebildete Surflehrer erklären das nötige Know-How und dann heißt es auch schon rauf aufs Brett.

Die Surfkurse beinhalten das gesamte Surfmaterial, das ihr auch außerhalb der Surfkurszeiten nutzen könnt (ab 18 J.). Wer will kann nach dem Surfkurs beim Free Surfing noch viele weitere Stunden die Wellen von Moliets reiten. Neben dem Surfen kannst du im Sommer auch Yoga am Strand üben und dabei Körper, Geist und Seele aktivieren. In unserem Longboard Testcenter bekommst du kostenlos Longboards, mit denen du durch den Pinienwald cruisen kannst. Ein Higlight der Woche ist immer der Ausflug nach San Sebastián mit Sunset Picknick, schwimmen, spanischen Tapas, Kultur und Bars.

Pure Surfcamp in Moliets
Pure Surfcamps Moliets
Pure Surfcamps Molies Camp
Pure Surfcamps Mobile Home
1/4
Dein Tiny House in Frankreich

Moliets Mobile Homes

In den gemütlichen Mobile Homes in Moliets fühlst du dich gleich wie zu Hause. Hier hast du deine eigene Küche, Bad und Veranda mit gemütlichen Gartenmöbeln. Für vier bis acht Personen sind die Mobile Homes ideal für Freunde, Gruppen und Familien.

Zum Surfcamp!

Mit der Unterstützung von Quiksilver bietet unser Surfcamp in Frankreich besten Surfunterricht und hervorragendes Surfmaterial. Wählen kannst du zwischen Basic-, Medium- oder Deluxe-Surfkursen, die zwischen 10 und 16 Stunden beinhalten. Der Surfunterricht erfolgt für alle Könnersstufen auf Englisch oder Deutsch. Neben dem Praxisunterricht gibt es natürlich auch etwas Theorie im Surfkurs; dabei erfährst du alles Wichtige über Wellen, Strömungen, Wind, Gezeiten, Material, Sicherheit und vieles mehr.

Als ideale Ergänzung zum Surfurlaub in Frankreich bieten wir im Sommer nach Möglichkeit auch Yoga an. Auch an den Ausflügen nach San Sebastián oder nach Biarritz kannst du teilnehmen. Bei dem Biarritzausflug schaut ihr übrigens auch in den Outlets verschiedener Surfmarken vorbei, wo du dich mit neuem Surfequipment oder Strandoutfits ausstatten kannst.

Im Preis inbegriffen ist immer ein Vollverpflegungspaket aus Frühstück, Lunchpaket und Abendessen. Das Frühstücksbuffet wird täglich frisch von unserem Küchen-Team zubereitet und bringt Power für die Surfsessions. Abends werden täglich wechselnde, warme Speisen aufgetischt, die aus frischen Produkten zubereitet werden. Dazu bekommt ihr Salat und Baguette oder ein Dessert - also (fast) alles was das Surferherz begeht. In unmittelbarer Nähe befinden sich übrigens auch ein Supermarkt, Cafés, Bars, Restaurants, Strandboutiquen uvm., die bequem zu erreichen sind.

Pure Surfcamps Family Camp
Pure Surfcamps
Pure Surfcamps Le Pin Sec
Pure Surfcamps Family camp
1/4
Spass beim surfen steht im Vordergrund

Familien Surfcamp Moliets

Im Familien Surfcamp Moliets kann die ganze Familie surfen und einen sorgenfreien, aktiven Urlaub genießen. Als Unterkunft haben wir familienfreundliche Mobile Homes mit Veranda, Küche, Bad und Schlafzimmern im idyllischen Pinienwald für euch hergerichtet.

Zum Surfcamp!

Im chilligen Essenszelt mit Holzboden und schönen Holztischen und Bänken bekommt ihr ein ausgewogenes Frühstück mit Vollkornbaguette, Croissants, Obst, Gemüse, Käse, Wurst, Marmelade, Müsli, Kaffee, Tee, wasser und Säften. Dort könnt ihr euch auch ein Lunchpaket für den Tag am Strand zusammenstellen und auch das gesellige Abendessen findet hier statt. Die Atmosphäre ist immer gemütlich, da das Surfcamp auf 10 Mobile Homes für 4 bis 8 Personen beschränkt ist.

Wenn ihr euch selbst verpflegen wollt, steht euch im Mobile Home die Küche zur Verfügung. Die Veranda ist ideal für ein Essen im Kreis der Familie. Im Familien Surfcamp Moliets können alle Familienmitglieder ab 8 Jahren am Surfkurs teilnehmen. Der Kids-Surfkurs wird von erfahrenen Surflehrern nach sportwissenschaftlichen Gesichtspunkten speziell für Kinder aufgebaut. Die Surf-Guides geben alles, um Groß und Klein auf die erste Welle zu bekommen. Für große Begeisterung bei Kindern sorgt neben dem Surfen auch das Animationsprogramm, das aus Walderkundungen, Basteln, Nachtwanderungen uvm. besteht.

In der Umgebung um Moliets findet ihr unzählige Aktivitäten für die ganze Familie. So könnt ihr etwa im Hochseilgarten oder Aquapark Nachmittage verbringen. Es gibt Kanutouren, Minigolf und einen Streichelzoo. Zudem könnt ihr Beachvolleyball, Basketball, Tennis, Boule, Fußball oder Tischtennis spielen. Auch ein Golfplatz ist um die Ecke.

Du wirst unsere gemütlichen Mobile Homes lieben
Surfen lernen am besten Beachbreak in Frankreich
eine Abkühlung im Sommer gefällig
Unsere beliebten Wine & Cheese tastings
Im 24+ Surfcamp fokussieren wir uns auf Surfen
1/5
Du wirst unsere gemütlichen Mobile Homes lieben

24 + Surfcamp Moliets

Unser High End Surfcamp an der französischen Atlantikküste. Du willst einen Sportfokusierten Surfurlaub in einem hochwertigen Surfcamp? Dann solltest Du Dir unbedingt unser 24+ Surfcamp in Moliets genauer anschauen. zum 24+ Surfcamp Wir bieten Dir hochwertige Unterkünfte in unseren frisch renovierten Mobile Homes. Das komplette Surfcamp ist in einem sehr modernen Einrichtungsstil. Beim Essen legen wir hohen Wert auf lokale und reichhaltige Zutaten. Du musst Dir keine Sorgen um die Verpflegung machen, den im 24+ Surfcamp bekommst du bei uns drei Mahlzeiten am Tag. Das Camp liegt direkt hinter der Düne und bietet Dir und deinen Freunden den perfekten Rückzugsort. Im Gemeinschaftsbereich kannst Du Dich mit den anderen Gästen austauschen oder Dich nach der Surfsession wieder regenerieren. Wer sich noch für die nächste Surfsession stärken will kann in unserem Outdoor Gym an seiner Mobiltät, Gleichgewicht und Ausdauer arbeiten. Wir haben verschiedenen Geräte und einen Personal Trainer für euch vor Ort bereitstehen. Die Surfkurse im 24+ Camp sind auch Sport-fokussierter gestaltet. In unserem 13 Stunden Kurs lernst Du alle wichtigen Basics um surfen, in einer Woche zu lernen. Dein Erfolg ist unsere Motivation. Deswegen bieten wir Dir neben Theorie und Praxi-Stunden eine Videoanalyse an. Hier filmen wir alle Kursteilnehmer einer Surfsession und analysieren Deine einzelnen Bewegungen, um Dich schnellstmöglich zu verbessern. Der hohe Standard im 24+ Camp ist perfekt für alle Erwachsenen, die unter Ihres gleichen einen einmaligen Surfurlaub verbringen möchten. 

Unsere neuen Camping Lodges gibt es nur in Biscarrosse
Der Poolbereich in unsreem Famaly Camp
Surfen lernen ist Kinderleicht,
und bringt euch den größten Spass Eures Lebens
Neben dem Surfen warten eine Menge Freizeitaktivitäten auf Euch
1/5
Unsere neuen Camping Lodges gibt es nur in Biscarrosse

Familien Surfcamp Biscarrosse

Besonders stolz sind wir in unserem Familien Surfcamp Biscarrosse auf unsere neuen Camping Lodges. Hier wohnt Ihr in einem großen Zelt mit getrennten Schlafzimmern, damit die Eltern auch im Urlaub etwas Zweisamkeit genießen können. Das neue Surfcamp in Biscarrosse liegt mitten in einem idyllischen Pinienwald und bietet mit nur 10 Wohneinheiten eine sehr familiäre Atmosphäre für alle Angehörigen.

zum Surfcamp Wir arbeiten mit top ausgebildeten Surflehrern, die Euch oder Eure Kinder beim Surfunterricht betreuen. Bei uns könnt Ihr wählen, ob Ihr mit der ganzen Familie zusammen, oder ob die Kinder von den Eltern getrennt die Surfkurse belegen sollen. Im gemütlichen Surfcamp haben wir einen Kids Playground indem wir eine Menge Bastel-Equipment, Kinderbücher und andere Spielzeuge für die kleinen vorbereitet haben. In der Gemeinschaftsarea können sich die Kinder, sowie auch die Erwachsenen, untereinander austauschen. Kommt vorbei und verbringt die schönste Zeit eures Lebens, zusammen mit der ganzen Familie. 

 

Pure Surfcamp St Giron
Jugendsurfcamp St Giron Ü 18
Das Camp speziell für Jugendliche
Pure Surfcamp Jugendsurfcamp
1/4
Im Jugendcamp haben wir verschiedene Chill Areas für euch

Jugendreise Surfcamp St. Girons

Während der Sommermonate bietet St. Girons den Stoff, aus dem Surferträume sind: saubere Beachbreaks und warme, angenehme Wassertemperaturen. Bei der Jugendreise St. Girons können alle 13 bis 17-jährigen die einzigartige Surfcamp-Atmosphäre Frankreichs erleben - dazu gibt’s perfekte Surfbedingungen und ein geselliges Zusammensein. Zur Jugendreise! Wir bieten neben der Jugendbetreuung durch ausgebildete Pädagogen auch ein spezielles Unterhaltungsprogramm. Untergebracht werdet ihr in geräumigen Doppel-iglu-Zelten oder Sheddies (kleinen Holzkabinen mit Doppelbett). Im Surfcamp St. Girons sorgen erfahrene Köche für das kulinarische Wohlbefinden der Jugendlichen. Beim reichhaltigen Frühstücksbuffet kannst du dir auch ein Lunchpaket für den Tag am Strand zusammenstellen. Abends werden leckere Surfer-Menüs serviert. neben dem Surfkurs Basik mit 10 Stunden gibt es auch den Surfkurs Deluxe mit 16 Stunden, bei dem ihr bis zu 2x täglich ins Wasser kommt. Die Praxis-Einheiten werden durch theoretische ergänzt, in denen du alles über Wetter- und Wellenkunde lernst. Unsere deutsch- oder englischsprachigen Surf-Guides sind alle zertifiziert (ISA) und ausgebildete Rettungsschwimmer. Außerdem haben sie langjährige Erfahrung und vermitteln das Surfen mit großem Enthusiasmus. Nach dem Surfen kannst du dich auf der Miniramp im Camp beim Skaten austoben oder gemütlich den Pinienwald mit einem Longboard entlang cruisen.

Pure Surfcamp Suerfhouse in Frankreich
Pure Surfcamp Surfhouse Vieux Boaucoue
Pure Surfcamp Surfhouse Vieux Boacoue
surfen im Pure Surfcamp Haus
1/4
Mach den Strand zu deinem neuen Zuhause

Surfhouse Vieux Boucau

Surfurlaub am französischen Atlantik! Dafür bietet sich das Surfhouse in direkter Strandnähe mit Garten, Pool, Terrasse und eigener Miniramp an.  Zum Surfhouse Egal ob Freunde, Pärchen, Alleinreisende oder Gruppen, hier wird an alle gedacht! Auch an alle Budgets wurde gedacht. So könnt ihr kostengünstig in den kleinen Holzbungalows, den Sheddies, urlauben oder im gemütlichen Doppel-, Mehrbettzimmer oder sogar in der Suite schlafen. Neben dem schönen Sandstrand hat Vieux Boucau auch einen schönen Pinienwald zu bieten, der sich perfekt zum Longboarden eignet.