0 top

Perfektes Camp für alle, die Wert auf diese Eigenschaften legen:

wave Wellen/Surfen 100%

Beach-Icon Strände 100%

accommodation Kajüten 100%

surf Surfspots 100%

Activities-Icon Programm 90%

money Budgetbewusst 70%

Campfinder-Icon PURE Rating 100%

Surf boat Trip
Maledivien Surfen
Boat Trip Puresurfcamps
Surfen bei Puresurf auf den Maledieven
Surfen lernen auf den maledieven
Klares Wasser Surfen Pure
Sonne Puresurfcamps Maledieven
Surfen wie die Profis af den Maledieven

Der beste Surftrip deines Lebens

  • Surf Boot für maximal 12 Personen – vermittelt von Puresurfcamps
  • Die absolute Surferfahrung vom Morgengrauen bis zum Sonnenuntergang
  • Inklusive Vollpension & Trinkwasser
  • Professionelle Surfguides an Bord
  • Das Boot bringt euch zu leeren Line-Ups
  • Traumurlaub im Surf- & Taucherparadies
  • Mit Dinner auf einer einsamen Insel
  • Genieße tropisches Klima, komplette Ruhe & badewannenwarmes Wasser
  • Geeignet für fortgeschrittene Surfer & gute Intermediates
  • Für Freunde, Gruppen sowie Alleinreisende
  • JETZT EINFACH UNVERBINDLICHE ANFRAGE STELLEN!

Unverbindliche Anfrage stellen

Surf Camp

Surfboat

Beschreibung

puresurfcamps-surfboat-trip-malediven
Von der Yacht direkt zum Surfspot

Auf einem Surf Boat die besten Spots der Malediven surfen und eine unvergessliche Woche auf der Yacht erleben!

  • Mit der Yacht durch das Huvadhoo Atoll
  • 11 Surfspots
  • Surfen den ganzen Tag
  • Mit Beiboot zu entlegenen Spots gelangen
  • Surfurlaub mit erfahrener Crew und Surfguides
  • Sonnedeck mit 360 Grad Aussicht auf den indischen Ozean
  • Vollverpflegung - 3x täglich wird frisch zubereitetes Essen serviert
  • Endecke die Unterwasserwelt - Schnorcheln inklusive
  • Einmalige Sunsets und Sternenhimmel

Das Süd Atoll, auch Huvadhoo Atoll genannt, bietet elf Surfspots, die je nach Wellen- und Windbedingungen angefahren werden können. Die Yacht hat einen festen Zeitplan, fast alle Trips dauern zehn Tage.

Mit einem Inlandsflug, den wir für euch organisieren und der im Preis inbegriffen ist, fliegt ihr vom internationalen Flughafen in Male ins Süd Atoll, wo euch die Crew abholt und auf das Boot bringt.

Ihr könnt den Surftrip übrigens als Gruppe aber auch alleine buchen. Das Surfboot der Blue Horizon Private Limited ist die beste Wahl für einen Bootstrip in kleiner Runde ins Süd Atoll. Mit dem Beiboot erreicht man auch entlegene Surfspots, die mit der Motoryacht nicht angefahren werden können. Damit ihr die Ersten in der Welle sein könnt und keine kostbare Zeit verliert, fährt das Boot schon los, wenn ihr noch schlaft – bereits um 6.30 Uhr morgens seid ihr am ersten Surfspot.

Mit dem Surf Boat Trip Malediven habt ihr einen entspannten Surfurlaub auf einem verlässlichen Boot mit einer sehr erfahrenen Crew sowie Surfguide. Wenn ihr gerade nicht surfen seid oder auf dem Sonnendeck chillt, gibt es dreimal täglich frisch zubereitetes Essen. Angerichtet wird auf dem Deck im Schatten des Sonnendachs mit schönstem Blick auf den indischen Ozean. Außerdem könnt ihr euch jederzeit die kostenlose Schnorchelausrüstung nehmen und die knallbunte Unterwasserwelt erkunden oder angeln. Auch die Sonnenuntergänge sind natürlich ein absolutes Highlight.

Boatdetails

Boat Details

  • Motor Yacht: gebaut 2002, generalüberholt 2009
  • Holz
  • Länge: 25 m, Breite: 6 m
  • Beiboot: Dhoni (18 m Länge) mit 2 Crew Mitgliedern für Surf- und Tauch Trips
  • Kleine Beiboot: Dhingy (6 m Länge) Boston Whaler mit Außenbordmotor für Surfexkursionen

Speed & Motor

  • Motor: DOOSAN 280hp
  • Speed: 10 to 12 knots
  • Generators (AC): 220V, 50Hz (British Sockets) 18Kw
  • Stamegna x 2 units
  • Battery (DC): Emergency Lights (12V) only
  • Water Maker: Static x 3 tonnes per day Aqua Reef
  • Diesel: 6 tonnes
Surfboat Trip Malediven
Ideal für Surfexkursionen

Local Tips

Sunset Surf auf den Malediven

Sunrise vs. Sunset

Das bunte Lichtspiel der Sonnenauf- und Untergänge ist einmalig. Unbedingt die Kamera bereit halten, um Fotos zu knipsen. Da die Inseln meist einfach zu überqueren sind, kann man sich sowohl Sonnenaufgang, als auch Untergang anschauen. Nachts wird der Horizont zum atemberaubenden Sternenhimmel. Nicht verpassen!

Das leuchtende Meer „Sea of Stars“

Abends beim Strandspaziergang könnt ihr in der richtigen Zeit mit etwas Glück (Juli bis Oktober) fluoreszierendes Plankton entdecken. Plankton sind kleine Mikroorganismen, die auf Bewegung reagieren. Ob durch Wasserbewegung oder beim Laufen am Strand im Wasser: es wird magisch, denn das Plankton leuchtet blau auf. Die Malediven sind einer der wenigen Orte auf der Welt, um dieses faszinierende Naturschauspiel beobachten zu können.

All about Coconut

Kokosnüsse gibt es hier mehr als genug – unbedingt frisch genießen. Geheimtipp ist das homemade Kokosnussöl. Auf den vielen Inseln findet man immer wieder Einheimische, die eigenes Öl produzieren.

Bodu beru

Bodu beru bedeutet 'große Trommel’ und ist die traditionelle Musik der Malediven, die von einem traditionellen Tanz begleitet wird. Hat man die Chance, sollte man sich das kulturelle Ereignis anschauen.

Mas huni

Mas huni ist das typische maledivische Frühstück und besteht aus Thunfisch, Kokosnuss, Chili, Zwiebeln und Limette, dazu gibts Chapatie. Super lecker!

Unterwasserwelt

Auf keinen Fall verpassen sollte man einen der angebotenen Schnorchelausflüge. Die Malediven haben eine tolle Unterwasserwelt und ein artenreiches Korallenriff zu bieten! Selbst wer keinen Tauchschein hat, kann beim Schnorcheln die buntesten Fische, Schildkröten und sogar Delfine erspähen!

Der Ort

Südliches Atoll, Huvadhoo:

Das Surf Boat befindet sich das ganze Jahr über im Huvadhoo Atoll, das auch als Süd Atoll bezeichnet wird. Im Gegensatz zu den meisten anderen Atollen bietet das südliche den Vorteil, dass die Surfsaison länger andauert, nämlich von Februar bis November. Das Team des Boots hat jahrelange Erfahrung und bringt euch zu den besten Spots.

puresurfcamp Surfboat Malediven
Traumstrände und einsame Buchten
accommodation

Unterkunft

Auspannen mitten auf dem Ozean
Von der Koje in die Fluten
Unvergessliche Sunsets genießen
Gemütliche Kojen mit Meerblick
1 / 4
Auspannen mitten auf dem Ozean

Es gibt insgesamt sechs Zimmer. Davon sind vier Doppel- und zwei Twinzimmer. Alle Kabinen sind gemütlich, klimatisiert und haben eine wunderschöne Aussicht auf das Meer. Jede Kabine hat zudem ein eigenes kleines Bad mit einer Warm/Kaltdusche. Die Doppelzimmer können auf Wunsch auch zu dritt belegt werden, dann wird ein Ersatzbett aufgestellt.

Hier geht's zu den Preisen

Die Yacht ist ein gemütliches Mittelklasseboot mit 25 m Länge. Sie wurde 2002 traditionell aus Holz gebaut und 2009 generalüberholt. Die Yacht ist ideal für kleine Gruppen, Familien, Alleinreisende und Freunde. Die Kapazität ist auf zwölf Personen beschränkt.

Mit dem wendigen Boot erreicht ihr die entlegendsten Gegenden der Malediven. Begleitet wird euer Boot von einem Beiboot, mit dem ihr zum Surfen oder Schnorcheln gebracht werdet und von einem kleinen Beiboot (Dinghy), das euch direkt in den Line-Up bringt.

Das Boot hat einen schattigen Bereich, wo ihr dreimal täglich das frisch zubereitete Essen der Crew serviert bekommt. Auf dem Dach befindet sich das Sonnendeck mit schönen Liegestühlen und Holzmöbeln. Der perfekte Ort, um nach langen Surfsessions zu chillen oder den anderen beim Wellenreiten zuzusehen.

flight

Onlinebuchung

surf

Surfen

Keyfacts

puresurfcamps - surfboat trip malediven
Surfen an den besten Spots der Malediven

Surfe den ganzen Tag an exklusiven Spots ohne Crowds!

  • Surfen von 6.30 Uhr bis 19.00 Uhr jeden Tag
  • Exklusives Surfguiding an 11 verschiedenen Spots
  • Funwaves oder Tubewaves – je nach Bedingungen bekommst du deine Wunschwelle
  • Direkt mit dem Dinghy zum Line-up
  • Boardshorts Surfen in kristallklarem Wasser
  • Limitierte Surferanzahl am Spot

Beschreibung

puresurfcamps surfboattrip malediven
Fun für Surfprofis und Fortgeschrittene

Auf eurem Surf Boat Trip in den Malediven seid ihr die ersten in der Welle und steuert entlegene Spots an! Das Boot lichtet die Anker vor dem Morgengrauen, sodass ihr zwischen 6.30 Uhr und 17 Uhr surfen könnt.

Mit an Board sind professionelle Surfguides, die euch Tipps zu den Wellen geben und euch mit dem Dinghy direkt ins Line-Up bringen. Die einzige Paddle-Arbeit besteht also darin, in die Welle reinzukommen.

Geeignet sind die Wellen des Huvadhoo Atolls für gute Surfer oder zumindest furchtlose Fortgeschrittene. Deswegen wird ausschließlich Surfguiding angeboten, es gibt keine Surfkurse.

Beschreibung

Lass dich barreln an den exklusiven Surfspots der Malediven

Die Surfseason ist im Huvadhoo Atoll ebenfalls länger als in den restlichen Atollen der Malediven. Sie dauert von Februar bis November. Die besten Monate sind zwischen Februar und April, kurz bevor der Südwestmonsun beginnt und von September bis November, wenn der Monsun endet. Zwischen Mai und August kann der Wind an den südlich ausgerichteten Spots stärker werden. Aber glücklicherweise seid ihr mit dem Boot ja flexibel – ihr fahrt dann einfach zu den östlich ausgerichteten Spots, die besser geschützt sind. Die östlich ausgerichteten Breaks haben dann immer noch große Wellen, da die Swellsaison in diesen Monaten auf ihrem Höhepunkt ist.

Das Huvadhoo Atoll ist einer der letzten Orte für einen Surf Trip mit dem Boot. Das südliche Atoll ist eines der entlegensten Gebiete des Planeten und Charterboote stellen die einzige Zugangsform dar. Dieser Surfurlaub ist an Exklusivität kaum zu überbieten, wobei Preis und Leistung aber in einem sehr guten Verhältnis stehen.

Huvadoo Atoll

puresurfcamps malediven surfboat trip
11 Surspots, an denen du deine Wunschwellen finden kannst

Surfspots im Huvadhoo Atoll

Antiques: Wenn du keine Lust auf den Lefthander Tiger Stripes hast, fährst du zum Antique Righthander. Diese rechte Welle ist immer einen Tick kleiner und verzeiht mehr Fehler als die linken Wellen.

Beacons oder Barracuda Point: Nur für Advanced Surfer! Bricht über einem niedrigen Riff. Geht gut bei südwest Swell. Südost Swell hingegen legt das Riff frei.

Voodoos oder Blue Bowls: Lange rechte Welle. besonders gut bei vier bis sechs Fuß. Kann bei allen Swells, Tiden und Größen gesurft werden. Hat eine gute Länge für einen easy Ride und gute Sections für ein paar Manöver.

Dhigulaabadhoo oder Castaways: Softe rechte Welle. Kann bei alle Tiden gesurft werden, am besten jedoch bei Flut, wenn der Swell größer als vier Fuß ist, da das Riff shallow ist. Wird gut bei Nordwind. Ein idyllischer Spot mit viel maritimem Leben und einer einsamen Insel vor dem Line-Up.

Five Islands oder Gani Point: Rechte Welle, geschützt vor den Südsüdwestwinden. Eine hohle Welle, die hart auf ein niedriges Inside Riff bricht. Deswegen besser bei mittelhoher Flut surfen. Wahrscheinlich die Welle, die bei den größten Swells und Fluten gesurft werden kann.

Love Charms: Gleich neben Two Ways befindet sich dieser inkonsistente Lefthander, der bei jedem Swell läuft. Kann bei allen Tiden und Windrichtungen gesurft werden, aber läuft am besten bei kleinen Wellen, Ebbe und Ostwinden. Schöne, lange Welle mit zwei Sections: Take Off in der steilen Wall und einige kleine, schöne Tubes in der Inside Section.

Tiger Stripes oder Rockets: Ein schöner Lefthander, nicht sehr hohl, aber mit langen, gut surfbaren Walls und einem schwierigen Take Off in eine lange, schnelle Wall, bevor eine smoothe Inside Tube Section kommt, die in den Channel bricht. Sehr beständig und kann bei allen Tiden gesurft werden. Am besten bei Nordwestwinden. Wenn die Welle klein ist, ist sie einfach und verlassen. Bei großen Swells ist Tiger Stripes eine Herausforderung.

Two Ways oder Twin Peaks: Eine linke und rechte Welle, aber die rechte läuft besser und länger. Diese Welle ist nicht steil und braucht große Swells, um Perfektion zu erreichen. Am beliebtesten bei Intermediates! Schöne, lange Walls mit viel Platz zum Riff.

Gaukendi Bridge: Eine linke Welle, die am südlichen Ende der Bucht gelegen ist. Ideal an Tagen mit kleinem Swell. Dich erwarten dann kurze, aber gute Rides.

Madihera: Eine Welle, die viel Swell aufnimmt, aber nur bei den richtigen Bedingungen gesurft werden kann. Mit der richtigen Windrichtung habt ihr hier einen schönen Lefthander mit zwei Sections and einigen Take Off Points. Die Welle beginnt in tiefem Wasser zu brechen und hat einige heftige Barrels an bestimmten Stellen des Riffs.

Shangri-la: Diese Welle wurde nach einem neuen Resort auf der Viligili Insel benannt. Bei kleinen Swells aus Westen kannst du hier einen schönen, rechten Reef Break finden, der sich um die Ostküste der Insel legt.

Verpflegung

Vollverpflegung Inklusive

Das Essen wird auf dem Front Deck im angenehmen Schatten serviert. Der Blick ist einzigartig und die Meeresluft verschafft eine angenehme Erfrischung. Zudem gibt es auch einen Essraum im Inneren des Boots. Die Crew serviert euch Frühstück, Mittag- und Abendessen mit einem leckeren Dessert. Spezielle Wünsche und Diäten werden selbstverständlich berücksichtigt. Tee, Kaffee und Wasser sind immer frei verfügbar.

puresurfcamps surfboat malediven
Einmaliger Ausblick beim Essen

Insel Dinner Inklusive

In der kleinen Juice Bar werden Smoothies und tropische Fruchtsäfte serviert. Die beste Art, die leckeren Drinks zu genießen, ist sicherlich mit den Füßen im weißen Sand und im Schatten der Palmen sitzend. Oder ihr schnappt euch eine frische Kokosnuss und trinkt sie direkt mit dem Strohhalm. Falls ihr etwas einkaufen wollt, befindet sich ein Supermarkt in der Nähe des Camps. (Auf den Malediven könnt ihr übrigens keinen Alkohol kaufen).

puresurfcamps surfboat malediven
Exotische Smoothies und lokale Köstlichkeiten
Activities-Icon

Programm

Die Malediven sind ein absolutes Tauch- und Schnorchelparadies! Die Schnorchelausrüstungen könnt ihr euch einfach nehmen und abtauchen! Neben farbenfrohen Korallen bekommt ihr unzählige bunte Fische und oft auch Meeresschildkröten zu sehen. Beim Surfen ist sogar ab und zu ein Delfin mit in der Welle.

Zu den schönsten Korallen bringt euch das Team des Surfboats einfach mit dem Beiboot. So werden die Korallen nicht verletzt und gleichzeitig kommt ihr trotzdem zu den entlegendsten und schönsten Riffen. Mit dem Beiboot geht's auch zu Sport Fishing Ausflügen.

puresurfcamps - surfboat trip malediven
Entdecke die unbeschreibliche Unterwasserwelt der Malediven

Ihr habt die Möglichkeit, Fischerdörfer zu besuchen und mit der Crew einsame Strände und Inseln anzusteuern. Ihr verbringt also nicht die komplette Zeit auf dem Boot, sondern könnt durchaus auch mal am Strand chillen oder im Fischerdorf ein bisschen einheimische Kultur schnuppern.

puresurfcamps - malediven
Erkunde die nahgelegenen Inseln

Auf dem Boot gibt es einen LCD Tv mit DVD Player sowie Brettspiele. Falls ihr abends eine runde Karten zocken wollt oder ein Surfmovie schauen möchtet, ist alles vorhanden.

Für Entertainment auf dem Surfboat ist gesorgt
money

Preise

Übersicht

Navigiere in den Taps, um die Preise für das Doppel-, Einzelzimmer und optionale Leistungen zu erfahren. Gleich hier findest du ein Preisbeispiel:

1 Woche inkl. Vollpension & Guiding schon ab 1219 €:

  • 1 Woche in gebuchter Unterkunft
  • Inlandsflug von Male zum Kaadedhdhoo Airport
  • Transfer vom Kaadedhdhoo Airport zum Boot und zurück
  • Surfen mit professionellem Surfguiding
  • Vollpension
  • 1 x Inseldinner
  • Tee und Kaffee
  • Wasserspender unbegrenzt verfügbar
  • Schnorchelausrüstung
  • Fischen
  • Island Hopping
  • Welcomedrink

Detaillierte Preisübersicht: Doppelzimmer & Einzelzimmer

Doppelzimmer

Preise pro Person*

Inklusive Inlandsflug von Male zum Kaadedhdhoo Flughafen


Inklusivleistungen

  • Inlandsflug von Male zum Kaadedhdhoo Airport
  • Transfer vom Kaadedhdhoo Airport zum Boot und zurück
  • Vollpension
  • 1x Insel Dinner
  • Tee und Kaffee
  • Wasserspender unbegrenzt verfügbar
  • Surfen von 6.30 bis 17.00 Uhr
  • Schnorchelausrüstung frei verfügbar
  • Fischen mit Angelschnur und Ködern
  • Professionelle Surfguides an Bord
  • Island Hopping
  • Welcome Drink
TERMINE ANZAHL NÄCHTE DOPPELZIMMER US$ DOPPELZIMMER €*
15.04.-25.04.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
26.04.-06.05.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
06.05.-16.05.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
17.05.-27.05.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
27.05.-06.06.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
07.06.-17.06.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
17.06.-27.06.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
28.06.-08.07.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
08.07.-18.07.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
19.07.-29.07.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
29.07.-08.08.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
09.08.-19.08.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
19.08.-29.08.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
30.08.-09.09.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
09.09.-19.09.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
20.09.-30.09.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
30.09.-10.10.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
11.10.-21.10.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
21.10.-31.10.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
03.11.-10.11.17 7 a.A. US$ (a.A.€)*
Preise auf Anfrage

Weitere Leistungen

  • Ein kleines und großes Beiboot sind mit dabei
  • Voll ausgestattete Bar für den perfekten Sundowner

*ACHTUNG: Maßgebend sind die angegebenen Dollarpreise! Die Europreise in Klammern dienen nur der Orientierung. Bei Angebotserstellung bekommt ihr ein Angebot mit einem tagesaktuellen Europreis. Bei Buchung wird der Preis ebenfalls tagesaktuell berechnet und kann dann vom angebotenen Preis abweichen.

Bankgebühr 70€ Bankgebühr pro Hauptbucher

*Pro Buchung erhebt der Veranstalter eine Bankgebühr in Höhe von 70 €, die die Bankkosten für die Transaktion auf die Malediven deckt. Diese wird nur dem Hauptbucher einmalig in Rechnung gestellt.

Es wird empfohlen, der Crew vor Ort als Anerkennung eine Service Gebühr von 10 US$ pro Person und Tag zu geben. Check-in: 20 Uhr, Check-out: 16.30 Uhr

Einzelzimmer

Preise pro Person*

Inklusive Inlandsflug von Male zum Kaadedhdhoo Flughafen


Inklusivleistungen

  • Inlandsflug von Male zum Kaadedhdhoo Airport
  • Transfer vom Kaadedhdhoo Airport zum Boot und zurück
  • Surfen von 6.30 bis 17.00 Uhr
  • Vollpension
  • 1x Insel Dinner
  • Tee und Kaffee
  • Wasserspender unbegrenzt verfügbar
  • Schnorchelausrüstung frei verfügbar
  • Fischen mit Angelschnur und Ködern
  • Professionelle Surfguides an Bord
  • Island Hopping
  • Welcome Drink
TERMINE ANZAHL NÄCHTE EINZELZIMMER US$ EINZELZIMMER €*
15.04.-25.04.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
26.04.-06.05.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
06.05.-16.05.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
17.05.-27.05.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
27.05.-06.06.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
07.06.-17.06.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
17.06.-27.06.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
28.06.-08.07.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
08.07.-18.07.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
19.07.-29.07.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
29.07.-08.08.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
09.08.-19.08.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
19.08.-29.08.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
30.08.-09.09.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
09.09.-19.09.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
20.09.-30.09.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
30.09.-10.10.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
11.10.-21.10.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
21.10.-31.10.17 10 a.A. US$ (a.A.€)*
03.11.-10.11.17 7 a.A. US$ (a.A.€)*
Preise auf Anfrage

Weitere Services

  • Ein kleines und großes Beiboot sind mit dabei
  • Voll ausgestattete Bar für den perfekten Sundowner

*ACHTUNG: Maßgebend sind die angegebenen Dollarpreise! Die Europreise in Klammern dienen nur der Orientierung. Bei Angebotserstellung bekommt ihr ein Angebot mit einem tagesaktuellen Europreis. Bei Buchung wird der Preis ebenfalls tagesaktuell berechnet und kann dann vom angebotenen Preis abweichen.

Bankgebühr 70€ Bankgebühr pro Hauptbucher

*Pro Buchung erhebt der Veranstalter eine Bankgebühr in Höhe von 70 €, die die Bankkosten für die Transaktion auf die Malediven deckt. Diese wird nur dem Hauptbucher einmalig in Rechnung gestellt.

Es wird empfohlen, der Crew vor Ort als Anerkennung eine Servicegebühr von 10 US$ pro Person und Tag zu geben.Check-in: 20 Uhr, Check-out: 16.30 Uhr

Optionale Leistungen

Optionale Leistungen (muss bei Buchung gewählt werden)


Surffoto CD 100 US$ p. P.
Meet & Greet am Internationalen Flughafen von Male mit Begleitung zum Inlandsflug 35 US$ p. P.
INFO: Falls ihr vor Ort Bargeld benötigt, könnt ihr euch einfach kurz auf eine Resort-Insel fahren lassen und dort abheben.

Inhalte der Surfcamp-Beschreibung zur Verfügung gestellt durch den Veranstalter Blue Horizon Private Limited.

Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partnerveranstalters Blue Horizon Private Limited, dessen Reise wir vermitteln. Diese AGB lassen wir dir mit einem unverbindlichen Angebot oder deiner Buchungsanfrage zukommen. Die Preise können sich auf Grund von Währungsschwankungen, Flugkosten u.a. ändern. Wir behalten uns vor, den angegebenen Preis bei Buchung zu korrigieren; natürlich werdet ihr vorher darüber informiert.

Irrtürmer vorbehalten.

Bus-Icon

Anreise

FLUGANREISE: Wir bieten als zusätzlichen Service, den günstigsten Flug für euch zu finden. Wir prüfen Preise und Verfügbarkeiten und melden uns mit einem konkreten Angebot bei euch zurück!

Für diejenigen, die trotzdem lieber selber nach Flügen schauen wollen, bietet sich Skyscanner als eine gute Suchmaschine an, um einen Überblick zu bekommen, aus welchen Städten die betreffenden Destinationen angeflogen werden: www.skyscanner.de

Von Deutschland nach Male (internationaler Flughafen der Malediven)

Die Malediven werden von Deutschland aus praktisch täglich angeflogen und günstige Flugangebote nach Male findet man das ganze Jahr über. Die reine Flugzeit bei einer Direktverbindung beträgt je nach Strecke ca. neun bis zehn Stunden, bei einem Stopover kann es natürlich wesentlich länger werden. Ab Deutschland fliegen Condor und Emirates, von der Schweiz aus Edelweiss und ab Österreich Lauda Air oder Austrian Airlines.

Internationale und nationale Flüge landen auf dem Flughafen von Male, der sich direkt gegenüber der Hauptstadt auf der Flughafeninsel Hulhule befindet.

UNSER SERVICE: Schreibt uns eine Email und wir suchen die bestmögliche Anreise und geben sie an euch weiter. So findet ihr garantiert einen günstigen Flug!

Inlandsflug

Nach Landung in Male müsst ihr zum gegenüberliegenden Kaadedhdhoo Flughafen laufen und in eine kleine Maschine umsteigen. Dieser Flug ist normalerweise im Flugpreis mit inbegriffen. Am Kaadedhdhoo Flughafen werdet ihr dann von der Crew des Surfboats abgeholt und mit dem Beiboot auf die Yacht gebracht. Auf Wunsch kann ein Meet&Greet in Male organisiert werden – dann bringt euch ein Mitarbeiter der Crew zum Domestic Terminal. Der Service kostet 35 US$ pro Person.

Transfer

Bucht ihr einen der vorgegebenen Termine, so werdet ihr am Kaadedhdhoo Airport abgeholt und mit dem Beiboot zu eurem Surf Boat bebracht. Dieser Service ist im Preis inbegriffen. Weichen eure Ankunfts- und Abreisedaten ab, könnt ihr auf Anfrage von einem Speedboot abgeholt werden. Dieser Service ist kostenpflichtig und muss vorab gebucht werden.

request

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!

flight

Onlinebuchung