Globe Icon

Hey there, it seems your preferred language is English. You may want to consider switching over to our English website

top
Ruf an: +49 89 599 88 365
Stagediving beim Pines and Beach Festival

Sommer, Sonne und Musik! Das Pines & Beach Festival

Das Festival mit Musik und Surf

Eddie Villmow

Eddie Villmow

Redakteur

Der Festival Sommer startet wieder und wer liebt es nicht bei Sonnenuntergängen und leichter Sommerbriese draußen im freien sich rhythmisch zur Musik zu bewegen. Wer dieses Jahr noch nicht das richtige Musik Festival gefunden hat oder vielleicht auf der Suche nach einem coolen Sommerurlaub in Frankreich inklusive Surfen und Festival Vibe ist, der sollte sich unbedingt unser Pines & Beach Festival anschauen. In den nächsten Zeilen bekommst du alle Informationen zum Surfcamp Festival in Frankreich bezüglich Line Up, Unterkünfte, Workshops und wie die Wellen im Sommer werden.

Ein Teaser vom letzten Jahr macht Bock auf mehr

In der 4ten Edition feiern wir dieses Jahr schon das Pines & Beach Festival. Für die Leute unter euch die das Surfcamp Festival noch nicht kennen, haben wir hier einen kleinen Aftermovie für euch. Es wurde getanzt, gelacht und gut gegessen. Zwischen Hip Hop und Indie gab es BBQ und Baguette. Und neben Barrels und Miniramp gab es Yoga und Workshops über alle möglichen Themen rund um den Surfer Lifestyle. Klar das unsere Besucher nach einer Woche Dauergrinsen, mit positiven Vibes wieder nach Hause fahren.

Der Tagesablauf im Surfcamp!

Je nach Gefühlslage und empfinden entscheidest du natürlich täglich individuell, wie du deinen Morgen startest. Möchtest du mit einem gesunden Yoga Workout starten? Willst du lieber direkt anfangen Surfen zu lernen? Oder dir erst mal ein gemütliches Katerfrühstück leisten? Wenn du supermotiviert bist, kannst du alle Tätigkeiten in ordentlicher Reihenfolge abarbeiten, erst Yoga, dann Frühstück, danach geht’s ans Meer zum Surfen. Hier gibt’s Surfkurse für alle Könnensstufen und je nach gebuchtem Package kommst du hier surfmäßig voll auf deine Kosten. Wie oben schon erwähnt können die Surf Bedingungen in Frankreich zum Wellenreiten grandios sein. Letztes Jahr hatten wir extrem viele gute Tage während des Festivals und sind uns sicher, dass wir dieses Jahr den gleichen Forecast haben werden. Hier noch ein Foto von Remi Peterson, mit Grüßen aus der Barrel.

Nach dem Ihr euch in der tosenden Brandung ausgetobt habt, könnt Ihr euch erstmal in unserem gemütlichen Surfcamp entspannen. Hier gibt es neben Hängematten und Chill out Areas natürlich auch eure privaten Rückzugsorte, wie eigene Terrassen in den Holzbungalows und Mobile Homes. Weiterhin bieten wir euch tagsüber Kunst und Fotoausstellungen von diversen Künstlern. Ein ganz besonderes Highlight ist dieses Jahr der shaping Workshop, bei dem Ihr nicht nur shapen lernt, sondern auch euer eigens geshaptes Surfbrett, surfen könnt, und danach mit nach Hause nehmen dürft. Ach ja, natürlich haben wir die größte Miniramp im Surfcamp und natürlich wird da nonstop geskatet, auch hier gibt’s Workshops, Contests und Jam Sessions.

Abends gibt es dann eine ordentliche Mahlzeit zwischen Pasta, BBQ und Specials. Selbstverständlich haben wir auch vegetarische Alternativen für Euch. Nach dem Essen haben wir jede Menge Live Acts verschiedener Genres am Start. Für die Indie begeisterten haben wir the Kytes. International Music sorgt für die richtige Dosis Gitarrensound und alle Hip Hop Heads kommen bei Infidelix auf Ihre Kosten. Danach wird ordentlich weiter gefeiert auf den Aftershow Parties und bestimmt ergibt sich die ein oder andere Strandparty. Also, wenn Ihr Bock habt auf einen Urlaub in Frankreich mit jede Menge Wellen und Musik, dann solltet Ihr auf jeden Fall unter diesem Link, eine Buchungsanfrage, mit eurem individuellen Package an uns schicken. 

Warum wir Dir das Pines & Beach Festival unbedingt empfehlen

Das Pines & Beach Festival haben wir vor 4 Jahren gestartet, um ein großes Happening für all unsere Freunde und tollen Gäste zu schaffen. Uns ging es dabei besonders um den Austausch der Festival Besucher. Das merkt man gut, wenn man sich mit dem Künstler vom Vorabend in einem guten Gespräch im Line Up wiederfindet. Genau diese Exklusivität wollen wir auch weiterhin unseren Freunden und Gästen bieten und die Atmosphäre so angenehm wie möglich, für alle Anwesenden gestalten.

Pines & Beach Festival Line Up Review

Wir haben für euch dieses Jahr wieder einige musikalische Schmankerl rausgesucht und mit Sicherheit den ein oder anderen Act dabei, der in den nächsten Jahren, nur noch auf großen Bühnen zu finden ist.

Angefangen mit Manual Kant die einen bunten Mix aus Funk, Hip Hop und Psychodelic bieten, in Kombination mit dem deutschen Sprechgesang oder auch besten Punchlines des Südens, eine absolute Empfehlung für jeden der neue coole Deutsche Musik sucht.

Mit den Kytes gibt’s Indie vom feinsten, um das Tanzbein zu schwingen. Diese Band hat schon viele Erfolge und mehr als 250 Shows auf dem Buckel. Dieses Jahr wird viel produziert und somit ist es uns eine noch größere Ehre die Band mit ein paar unveröffentlichten Tracks bei unserem exklusiven Festival zu begrüßen.

Paul Jets sind authentisch und verliebt in Musik, das hört man an Ihrem persönlichen Stil der sich wie eine Achterbahn Auf und Ab durch die 3 Minuten Songs schlängelt. Nicht umsonst werden Paul Jets von den Kritikern als aufregendste neue Band geahndet.

International Music sind ein weiteres Exemplar dafür das Mainstream nicht massentauglich heißen muss. Mit Ihrem melancholischen Musikstil der anmutend zwischen Pop und Rock irgendwo ein paar Oktaven tiefer schwebt, ist es nicht verwunderlich das diese Band so sehr von Musikliebhabern gelobt wird. Toll das wir Euch International Music präsentieren dürfen.

Bei Infidelix gibt`s Entertainment vom feinsten gepaart mit guter Hip Hop Straßen Manier. Denn Infidelix wurde bekannt durch seine legendären Auftritte auf der Straße und hat es tatsächlich vom Boardstein zur Skyline geschafft, zu mindestens wird er gerne als # 1 Street Rapper betitelt und das mit Recht. Wir sind auf jeden Fall gespannt wie viele Shows er dieses Jahr in der Festivalwoche abliefert.

Neben den Liveacts haben wir zusätzlich auch das DJ Set Monaco Bass für euch, was zwischen Hip Hop und allen anderen Musikrichtungen, alles sampled, loopt und euch dann neu präsentiert. Als Host haben wir in dieser Woche den sympathischsten Menschen auf Erden Benji Holiday und sein Name ist euer Programm.

Alles was Ihr über das Surfcamp Festival Programm wissen müsst.

Wie oben schon gesagt haben wir ein umfangreiches Programm für euch zusammengestellt. Yoga, Surfen und Musik sind natürlich die Freizeitaktivitäten, mit denen wir euch im höchsten Maße in der Woche versorgen möchten. Wer noch mehr erleben will kann das auch, in unserem Rahmenprogramm. Es gibt dieses Jahr ein exklusives Sreening von „Back to the Roots – A Sardinian documentary“. Der Film zeigt wie gut, entgegen aller Meinungen, Italien tatsächlich zum surfen sein kann. Auch dieses Jahr haben wir wieder einen Miniramp Skatecontest sponsored by Skatedeluxe bei dem neben gutem Skaten auch eine Menge Goodies auf euch warten. Pure Teamrider werden dieses Jahr am Start sein und einen Invitational Contest für euch halten. Hier könnt Ihr die Pros beobachten, wie man richtig stylische Turns fährt, oder sich einfach mal aus der Welle zum Air rauslässt.

 

 

Surfkurse gibt es dieses Jahr in verschiedenen Paketen, Basic (10h) Medium (13h) oder Deluxe (16h). Also es hängt von eurer Motivation ab, wie gut Ihr Wellenreiten lernen wollt, und dementsprechend euer Package bucht. Wir unterrichten in dieser Woche Anfänger oder Fortgeschrittene Surfer in kleinen Gruppen von 1 – 8 Personen. Enthalten sind Praxis Stunden im Wasser und am Strand, Theorie Stunden zum Thema Wellenentstehung, Boardtheorie und Wellenvorhersage. Alle Preise zu Surfkursen findet Ihr hier.

Zusätzlich zum Surftraining habt Ihr täglich die Möglichkeit eure Flexibilität und Balance bei unserer, dafür eigens eingeflogenen, Yoga Lehrerin Franziska von Prayana Yoga, zu trainieren.

Wer skaten kann, ist klar im Vorteil und sollte auf jeden Fall sein Skateboard mit einpacken, denn wir haben die beste Miniramp in Moliets für euch am Start. Wer nicht skaten kann, hat die Möglichkeit, in der Woche skaten zu lernen, Übung macht den Meister und ein paar Meister im Skaten haben wir in unserem Surfcamp für euch. Die Jungs verraten Ihre besten Tricks, um Euer Brettgefühl schnellstmöglich auf das nächste Level zu heben. 

 

 

Kreativ werden könnt Ihr beim Siebdruck Workshop, denn Paddy unser alter Pal kann euch alle Tipps & Tricks zeigen und erklärt wie man einen Siebdruck richtig verarbeitet. Weiter geht’s mit dem Thema Kunst, und als richtige Künstlerin haben wir dieses Jahr Alexandra Siebert am Start, die mit Ihren Illustrationen, schöne Linien und Themen rund um das Surfen zusammenpackt, und daraus tolle Bilder entstehen lässt. Sicherlich wird sie euch das Geheimnis hinter Ihrer Kreativität erklären, fragt sie doch einfach.

whoissu wird vor Ort ein Live Painting veranstalten, auf dem sie, eine riesen Leinwand in der Woche mit einem Portrait füllen wird. Ihr könnt Teil des schöpferischen Prozesses werden und vielleicht kennt Ihr sogar den legendären Surfer den sie malt. Matze Ried, hauseigener Fotograph präsentiert euch surfen wie wir es lieben, Progressive as fuck, egal ob am Bach oder in Portugal. Die besten shots werden in einer tollen Kollektion präsentiert. Simon Fitz, ist überall zu Hause wo es gute Wellen gibt. In jedem Fall bekommen wir hier artsy Surfphotography geboten und wir sind gespannt, welche Kollektion wir zu sehen bekommen. Backwood Shaping zeigen euch wie man aus den leichtesten Holzmaterialien ein perfektes Surfbrett entstehen lässt. Hier könnt Ihr von der Wahl des Holzes über das Schleifen und das Glasing alles lernen. Wir verlosen vor Ort vier Plätze, bei denen Ihr die Chance haben werdet, euer eigenes Surfbrett zu shapen, zu surfen und anschließend mit nach Hause zu nehmen.

Anuell ist eine kleine Klamotten Brand aus Deutschland, die Ihre Sachen in Portugal produzieren lassen. Lässiger Surfstyle trifft auf Made in Portugal. Wir haben einen kleinen Pop Up Store für euch eingerichtet bei dem Ihr noch fehlende Teile in eurer Kollektion aufnehmen könnt. Auch wird es dort unsere neue Pure Surfcamp 2019 Kollektion geben.

Neu im Surfcamp Moliets sind dieses Jahr ein Outdoor Gym zur freien Benutzung. Für alle Kletterer! nehmt die Schuhe und das Chalk mit, denn es gibt eine neue Boulder Wand. Wer eher Lust auf biken hat, kann sich dieses Jahr Mountainbikes ausleihen und ein paar Touren durch die schönen französischen Pinienwälder bei Sonnenuntergang machen.

 

 

Wer mal weiter als bis zu den benachbarten Wurzeln fahren möchte, für den wäre die Tagestour nach San Sebastian bestens geeignet. Hier wirst du eine kulinarische Reise durch die baskisch/spanische Welt der Tapas erleben. Vom Monte Urgull, dem Berg auf welchem auch der heilige San Sebastian trohnt, habt ihr eine atemberaubende Aussicht auf 2 wunderschöne Buchten. Zu euren Füßen liegt nun die Altstadt durch die ihr euch tagsüber durchfuttert und in dessen schmalen Gassen Nachts die Party abgeht.

Das ist unser grobes Programm für deinen Surfurlaub in Frankreich, wir könnten noch etliche Freizeitaktivitäten aufzählen aber wir freuen uns auch wenn Ihr kreativ werdet. Kommt vorbei, hier gehts zur Gratis Anmeldung.

Noch offene Fragen zum Pines & Beach Festival ?

Kostet die Yoga Stunde extra?   - Nein Yoga ist umsonst, jeden Tag.

Muss ich für das skaten bezahlen?  - Nein skaten ist umsonst und auch der Workshop ist umsonst.

Gibt es Einkaufsmöglichkeiten?   - Es gibt verschiedene Supermärkte in der Nähe, alle zu Fuß zu erreichen.

Gibt es Strom in den Zelten?  - Wir haben verschiedene Ladestationen im Camp verteilt wo Ihr alle Eure Geräte laden könnt. In den mobile Homes, Bungalows, Komfortzelten gibt es separat Stromzufuhr.

Kann ich nach der Surfstunden noch mehr surfen?  - Wenn du eine Surfstunde gebucht hast und danach noch weiter surfen möchtest kannst du das mit unserem Equipment machen, ohne was dafür zu zahlen. Wir behalten uns aber das Recht vor, das wir die Bretter für anstehende Kurse dann selber nutzen können.

Wie weit ist der Strand entfernt ?  - ca 5 Gehminuten 300 Meter.

Kann ich extra Equipment mitbringen?   - Auf jeden fall kannst du dein eigenes Equipment mitbringen.

Gibt es W Lan in meinem Zelt?   - Ja es gibt W-lan, man kann sich Karten vor Ort kaufen. Preise variieren je Saison. Es gibt aber auch ein süßes kleines Kaffee um die Ecke, in der es sich super aushalten lässt, wenn man doch mal ein paar Arbeitsstunden am Laptop vor sich hat.