Globe Icon

Hey there, it seems your preferred language is English. You may want to consider switching over to our English website

top
Ruf an: +49 89 599 88 365
Pure Surfcamps Algarve Strandtag

Reisetipp im März: Surfurlaub an der Algarve in Portugal

PURE SURFCAMPS

PURE SURFCAMPS

Best Surfcamps around the world For everyone who loves Surfing

Viel Sonne, guter Surf und leere Line-ups machen Portugal im März zum Geheimtipp für die Sonnenanbeter und Wellenhungrigen unter euch. Hier sind ein paar Gründe, warum ihr Portugal als Surfreiseziel im März 2020 buchen solltet.

Blauer Himmel, Sonne satt: Im Vergleich zu Deutschland leidet Portugal in den Wintermonaten weder unter grauem Himmel noch unter eisigen Temperaturen, im Gegenteil: Vor allem im März erwarten euch an der Algarve im Süden Portugals viele Sonnenstunden, warme Temperaturen und gute Wellen, die dazu noch leer sind. Dazu das leckere portugiesische Essen und die super günstigen Preise – und fertig ist unser Geheimtipp für die Sonnenanbeter und Wellenhungrigen unter euch.

Im März Geld sparen

Da die Besucherzahlen im Winter in Portugal stark zurückgehen, gibt es bei Flügen oder Mietwagen jede Menge freie Kapazitäten. Das bedeutet, dass ihr im März von günstigen Flügen und Leihgebühren bei Mietwagen profitieren könnt. Gerade im Frühjahr sind die Flugpreise von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Portugal deutlich günstiger als in den Sommermonaten. 

In Portugal angekommen, kann auch Fortbewegung mit Zug, Bus oder Auto fast peinlich günstig sein, besonders wenn ihr im Voraus bucht. So kostet die dreistündige einfache Zugfahrt von Lissabon nach Porto oft unter zehn Euro. Klar, Portugal ist zu jeder Jahreszeit eines der preiswertesten Länder Europas, aber im Winter ist es noch günstiger.

Das macht Portugal im März so besonders für Wellenreiter

Ihr wollt das neue Jahr mit einem günstigen Surfurlaub in einem Surfcamp einläuten? Der Flug dahin soll bitte kurz sein, die Sonne aber umso länger scheinen? Außerdem wollt ihr leere Wellen, die auch für Anfänger geeignet sind? Kein Ding! Wenn ihr euch im März 2020 einen günstigen Surfurlaub mit allem Pipapo rauslassen wollt, legen wir euch Portugals Süden ans puckernde Surferherz.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: In den leeren Line-ups ist die Stimmung super entspannt. Auch in unseren Pure Surfcamps an der Algarve geht es noch entspannter zu, als es dort ohnehin schon zugeht. Um es kurz zu machen: Ein Surfurlaub in einem Surfcamp im März in Portugals Süden ist genau euer Ding, wenn ihr endlich Wellenreiten lernen möchtet oder eure Surfskills verbessern wollt.

Jedes Jahr zu Silvester fassen wir immer wieder gute Vorsätze: Mehr Sport, weniger Party, gesünder essen und neue Freunde finden. Das klingt nach Stress, denn das sind gleich vier Vorsätze auf einmal. Aber wisst ihr was? Diese vier Vorsätze könnt ihr alle auf einmal umsetzen, und zwar mit einem Surfurlaub in einem unserer Surfcamps an der Algarve. Bämmm!

Surfen lernen an der Algarve

Die Algarve ist nicht nur im Winter die wärmste Region Europas. Die mediterrane Region im Süden Portugals ist auch im März ein Hotspot für Surfer aller Level und Könnenssurfen. Wenn ihr Surfen lernen wollt, oder Lust auf einen günstigen Surfurlaub mit erstklassigen Wellen und viel Sonnenschein habt, seid ihr im Süden Portugals genau richtig.

Die Surfszene an der Algarve ist eine der bekanntesten in Europas und jeder, vom Anfänger bis zum Profi, kommt hier auf seine Kosten. Das liegt daran, dass die Küste der Algarve eine Vielzahl unterschiedlicher Spots anzubieten hat, sodass hier für jeden etwas dabei ist. Egal, ob ihr Wellenreiten lernen wollt oder beim Stand-Up Paddling eure Balance testen möchtet, eure Möglichkeiten zum Ausprobieren sind hier unbegrenzt. Und falls ihr jetzt noch das passende Surfcamp sucht, wir haben da mal was vorbereitet!

Das Pure Surfcamp Algarve: Insta checken am Pool

Unser Pure Surfcamp Algarve liegt in der wunderschönen Natur der Algarve und ist gesegnet mit top Surfspots an der Süd- und Westküste. Es ist das perfekte Camp für euch, wenn ihr Surfen wollt, gemeinsame Abende mit anderen Surfern verbringen möchtet oder einfach nur am Pool Chillenwollt. Das Herz des Camps ist eine Villa, die ausgestattet ist mit allem, was ihr für einen paar entspannte Urlaubstage unter der Sonne Portugals so braucht: Sat-TV, Wlan, Pool Billard und Surffilme bis zum Abwinken. 

Das Pure Surfcamp Algarve Anwesen liegt auf einem Hügel, von wo ihr einen hammermäßigen Ausblick über die Gegend habt. Ein Highlight ist der Pool, an dem ihr nach einem geilenTag am Strand ganz geschmeidig die Füße hochlegen und eure Insta-Follower mit Postings aus euerm #Surfholiday mit #Pool und #Sunshine in #Portugal neidisch machen könnt.

Wenn ihr wollt, könnt ihr hier aber auch wilde Partys feiern. Dann beginnt der Abend bei den legendären wöchentlichen BBQs, für das sich Chef Samu persönlich an den Grill stellt und ihr mit dem Team und den Surflehrern einen mega Abend verbringen könnt. Später könnt ihr in die Bars von Sagres weiterziehen, von denen die meisten Gäste nicht vor dem Morgengrauen zurückkehren. 

Oder ihr genießt einfach die Ruhe des idyllischen Camps. Denn neben den frisch renovierten Zimmern in der Villa gibt es im Garten noch wunderschöne Holz-Bungalows. Die könnt ihr buchen, wenn ihr etwas mehr Ruhe und Privatsphäre möchtet.

Im Surfcamp Algarve habt ihr die Möglichkeit, am Surfkurs in Amado teilzunehmen oder mit dem Auto die zahlreichen Spots der Algarve abzuklappern, von denen einige nur wenige Fahrminuten vom Camp entfernt sind. Die Surflessons im Surfcamp Algarve, die täglich drei Stunden umfassen, werden in kleinen Gruppen durchgeführt. Das Surfequipment erhaltet ihr von uns. Bei einigen Stränden könnt ihr vor Ort oder auch in den zahlreichen Shops in Sagres Surfbretter leihen.

Auch nach dem Surfen bietet euch das Surfcamp Algarve ein feines Alternativprogramm an, zum Beispiel Tages- oder Nachtausflüge nach Lagos oder Sagres zum Shoppen oder Feiern, Delfin-Watching oder SUP-Touren an der wilden Küste entlang.

In der Surflodge Portugal: Sonne tanken & Chillen

Unsere wunderschöne Surflodge Portugal liegt ebenfalls an der Algarve und flasht euch mit einem atemberaubenden Meerblick von der Sonnenterrasse und dem Haus aus. Die Surflodge liegt am Fuße eines Naturschutzgebietes. Nur zehn Minuten zu Fuß entfernt befinden sich die Strände Ingrina und Zavial, bei denen ihr bei Südswell die Wellen rocken könnt. In den Buchten könnt ihr aber auch einfach nur Chillen und Sonnentanken. 

Die Surflodge Portugal wartet auf euch mit einer großen Sonnentrasse, chilligen Holzliegen und einem traumhaft erfrischenden Pool. Alle Zimmer haben ein Bad und sind mit schönen, hellen Möbeln ausgestattet. Im Wohnzimmer befindet sich eine gemütliche Couch mit Kamin. Daran schließt der Essbereich an, wo ihr leckeres Frühstück und Abendessen serviert bekommt (nach Wunsch auch vegan und vegetarisch). 

Im grünen Garten findet ihr Hängematten zum Chillen. Nach einer erfolgreichen Surfsession könnt ihr an der Bar mit Meerblick den Abend mit einem „Spicy Sven“ oder anderen Cocktails ausklingen lassen.

Der Surfkurs findet fünfmal die Woche statt und teilt sich in jeweils 1,5 Stunden am Vor- und Nachmittag auf. Der Unterricht erfolgt an einem Beachbreak und ist super geeignet für Anfänger sowie Intermediate Surfer. Ihr werdet morgens abgeholt und bekommt selbstverständlich alles an Material vor Ort gestellt. Aber nicht nur beim Surfen könnt ihr euch auspowern, sondern auch bei den SUP-Touren, bei denen ihr einsame Buchten erkunden und sogar von Klippen springen könnt.

Zudem könnt ihr zweimal wöchentlich auf der großflächigen Sonnenterrasse beim Sonnenaufgang am Yoga teilnehmen. Und am Hausstrand Ingrina lässt es sich zudem gut schnorcheln und tauchen. Ein weiteres Highlight ist das wöchentliche, leckere BBQ mit frischen, selbstgemachten Burgern. Anschließend geht es für alle Nachtschwärmer in die Bars nach Sagres zum Feiern. Wenn ihr also Lust auf Surfurlaub in toller Unterkunft mit Natur und Surfen pur habt, dann seid ihr bei uns in der Surflodge genau richtig!

Fazit: Surfurlaub an der Algarve im März ist unschlagbar

Wenn ihr im neuen Jahr eine Surfdestination sucht, wo ihr als Anfänger und Fortgeschrittene auf günstige Wellenjagd gehen und Sonne tanken könnt, ist die Algarve mit unseren Pure Surfcamps definitiv die beste Wahl! Außerdem lohnt sich ein Surfurlaub im Winter im Süden Portugals allein schon wegen der günstigen Anreise von Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Passende Surfcamps für Dich!