0 top
Rapid Surfing Lukas Brunner

Contestnews: Pure Surfcamps Rapid Surf League

Pure Surfcamps präsentiert euch als Hauptsponsor eine neue, einzigartige und innovative Contestserie für alle Rapid Surfer.

Rapid Surfings Status Quo wird definiert von River Surfern, Surfern, Stationary Wave Ridern, Floating Wave Ridern und Artificial Wave Surfern. All diesen Rapid Surfern bieten wir mit der PURE SURFCAMPS RAPID SURF LEAGUE die Chance, sich im Contest zu beweisen und dabei Fellows und Zuschauer für Ihren Style zu begeistern.

Ab Sommer 2018 werden erstmals auf 4 verschiedenen Wellen die besten Rapid Surfer Europas gegeneinander antreten, um 4 Rapid Surf League Event Champs und damit den Champion (m/w) der Rapid Surf League auszusurfen. Die Pure Surfcamps Rapid Surf League wurde von WaterWorks! aus München ins Leben gerufen. WaterWorks! erklärtes Ziel ist es, dem Sport durch ein passendes Judging-System genug Freiheit zu geben, um in allen Facetten zu brillieren und nicht zur ausschließlichen Trickshow zu werden. Rapid Surfing lebt vom Style, den die verschiedenen Surfer zu den Events mitbringen. Eisbach Senior und WaterWorks! Co. Quirin Rohleder dazu:

„Gutes Rail Game und solides Rapid Surfen - das wollen wir auf ganz verschiedenen Wellen sehen. Wer diese Basis hat, der bringt mit Sicherheit auch krasse Trick-Manöver und Kombos mit. Aus der Verbindung entsteht für uns die Performance, mit der man ein RSL Event gewinnt. ” - Quirin Rohleder, WaterWorks!

Rapid Surfing

Dabei ist WaterWorks! natürlich in ständigem Austausch mit Szene, Betreibern und Verbänden. Dementsprechend stolz ist man in München, bereits zu dieser Zeit einen Tour- Sponsor sowie 4 weitere Supporter gefunden zu haben, welche der Rapid Surf League zu Glanz verhelfen werden, weil sie die Bedeutung der League für die Rapid Surfing Szene sehen und dementsprechend unterstreichen wollen. Auch wenn man dafür erst einmal ein kleines bisschen aus der bekannten Surf-Event-Routine raus will. Dazu WaterWorks! Co. Christian Bach:

„Mit Rapid Surfing bauen wir auf einen Namen auf, der viel Raum für neue Gedanken lässt. Dazu passend haben wir für die Pure Rapid Surf League Heat und Event Formate entwickelt, die etwas Eigenes sind und Rapid Surfing als Sport im Sinne von Rapid Surfern und Zuschauern pushen.“ - Christian Bach, WaterWorks!

Rapid Surfing Janina Eitler

Man darf also gespannt sein, wer sich die ersten Punkte für den Gesamtsieg der Pure Surfcamps RSL sichern wird, nachdem der erste Event im August auf der Areál Divoká Voda Welle von Bratislava abgeschlossen ist. Dank der engagierten Sponsoren, kann die Rapid Surf League Ihren Siegern bereits in der ersten Saison ein Preisgeld anbieten. Event Siege bezuschusst die Liga bei Equal Pay mit €500 für Platz 1, €300 für Platz 2 und €200 für den dritten Platz. Für den Tour Gesamtsieg sind noch einmal je €1.000 Euro für den Gewinner und die Gewinnerin vorgesehen, sowie Überraschungspreise. Man kann sich also schon mal reinhängen - auch wenn es mit Sicherheit nicht in erster Linie ums Geld geht.

„Ich durfte als junger Surfer selber erfahren, wie viel positives Feedback und tolle Möglichkeiten wir Surfer aus ehrlichen und sportlich-interessierten Events mitnehmen konnten - ich hoffe, dass es uns mit der Rapid Surf League gelingt diesen Sportsgeist erneut zu beschwören. Die direkte Zusammenarbeit mit DWV und Austrian Surfing stimmt mich da sehr positiv.“ - Quirin Rohleder, WaterWorks!

Dem ist an dieser Stelle nichts hinzuzufügen. Mehr Informationen zu den Sponsoren der Pure Surfcamps Rapid Surf League finden sie im Fuße dieses Dokuments. Meldungen zu den einzelnen Events in Kürze hier oder unter www.rapidsurfleague.com

PURE SURFCAMPS RAPID SURF LEAGUE powered by GoPro and G-Shock, supported by Dakine and One Soap.