top
Ruf an: +49 89 599 88 365
Warum du eine Auslandskrankenversicherung abschließen solltest

Warum du eine Auslandskrankenversicherung abschließen solltest

PURE SURFCAMPS

PURE SURFCAMPS

Best Surfcamps around the world For everyone who loves Surfing

Wenn du einen Surfurlaub mit uns gebucht hast, ist es das Letzte was tun möchtest, ihn zu stornieren. Deshalb solltest du vorher eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Wir sagen dir, welche Punkte dabei wichtig sind!

Du möchtest dem europäischen Winter entfliehen? Großartig! Bevor du abhebst solltest du jedoch eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Sie ist deine wichtigste Versicherung im Ausland. Dabei spielt es keine Rolle, ob dein Auslandsaufenthalt nur ein paar Stunden oder mehrere Jahre dauert. Sobald du dich außerhalb Deutschlands aufhältst und dort auf medizinische Hilfe angewiesen bist, greift deine deutsche Krankenversicherung nicht mehr. In so einem Fall musst du dafür sorgen, dass du die Kosten für deine medizinische Behandlung übernehmen kannst. Mit der richtigen Auslandkrankenversicherung ist das kein Problem.

Falls du privat versichert bist

Falls du privat versichert bist, checke unbedingt, ob der Tarif für deinen Versicherungsumfang auch im Ausland gilt. Bei den meisten privaten Krankenversicherungen ist die Police in Europa auf einen Monat begrenzt, mit machen Versicherungen bist du auch bis zu drei Monate im Ausland geschützt. Ganz wichtig: In der Regel ist der Rücktransport nicht mit inbegriffen. Deshalbsolltest du auch als Privatversicherter eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, wenn du in Länder außerhalb Europas handelt.

Wann du eine Auslandskrankenversicherung abschließen solltest

Im Prinzip reicht es, wenn du deine Reiseversicherung noch am Tag vor deiner Abreise abschließt. Eine Auslandskrankenversicherung sollte vor der Abreise abgeschlossen werden. Das kannst du ganz leicht online machen. 

Wenn du über deine Kreditkarte krankenversichert bist

Falls du eine Kreditkarte hast, die einen Auslandsreiseschutz enthält, solltest du den Umfang überprüfen. Denn ganz oft handelt es sich nur um einen Basisschutz ohne Rücktransport aus dem Ausland. Außerdem gilt die Versicherung über deine Kreditkarte nur dann, wenn du auch die Reise mit der Karte gebucht hast. Todo für dich: Checkevor deiner Reisebuchung, welche Leistungen der Auslandsreiseschutz deiner Kreditkarte enthält und schließe gegebenenfalls eine zusätzliche Versicherung ab.

Folgende Punkte sollte deine Auslandskrankenversicherung abdecken:

  • Kosten für medizinische Notfallbehandlungen, einschließlich Krankenhauskosten und Ambulanzgebühren.
  • Rücktransport nach einer medizinischen Behandlung im Ausland, wenn du dein Originalticket nicht benutzen kannst.
  • Zusätzliche Transport- und/oder Unterbringungskosten für einen nahen Verwandten oder Freund, der bei dir bleibt oder anreisen muss, um dich bei Bedarf zu begleiten.
  • Temporäre zahnärztliche Notfallbehandlung zur Linderung von Sofortschmerzen.
  • 24-Stunden-Support-Helplines, um Unterstützung und Ratschläge für eine angemessene Behandlung zu geben.

Was du über den Selbstbehalt wissen solltest

Manche Versicherer wollen, dass du als Versicherter bei jeder Behandlung einen gewissen Teil der Kosten selber trägst, wie beim Mietwagen. Die Kosten liegen in der Regel zwischen 50 und 100 Euro. Schließt du die Versicherung mit Selbstbehalt ab, verringert sich zwar dein Versicherungsbeitrag. Aber dafür musst du vor Ort zuzahlen - und das kann stressig werden. Deshalb wählst du am besten einen Tarif ohne Selbstbeteiligung. Die Police ist dann zwar etwas teurer, aber du kannst dir sicher sein, dass keine zusätzlichen Kosten auf dich zukommen.

Jahrespolice oder Einzelabschluss?

Ob du dich für eine Jahrespolice oder einen Einzelabschluss entscheidest, hängt davon ab, ob du mehrmals im Jahr ins Ausland reist oder es bei diesem einem Trip bleibt. Bist du oft unterwegs und nennst die Welt dein Zuhause, dann solltest du dich für eine Jahrespolice entscheiden.

Medizinisch notwendiger vs. medizinisch sinnvoller Rücktransport

Jetzt wird's wichtig, deshalb kurz aufpassen! Der Krankenrücktransport aus dem Ausland ist für die Versicherer ziemlich teuer. Deshalb unterscheiden die zwischen einem "medizinisch notwendigem Rücktransport" und "medizinisch sinnvollem Rücktransport". Medizinisch notwendig ist ein Rücktransport nur dann, wenn du in deinem Urlaubsland nicht medizinisch versorgt werden kannst. Da es jedoch selbst in schlecht entwickelten Ländern eine medizinische Versorgung für die meisten Erkrankungen oder Unfallfolgen gibt, musst du bei einem Tarif mit "medizinisch notwendigem Rücktransport" mit einer Behandlung vor Ort vorlieb nehmen - auch wenn es das Regionalhospital in Ghana ist. Etwas entspannter sieht die Sache aus, wenn dein Tarif den "medizinisch sinnvollen Rücktransport" beinhaltet. Dann wirst du bereits in die Heimat geflogen, wenn deine Aussichten auf Heilung in der Heimat besser sind als im Urlaubsland.

 

Und jetzt hoffen wir, dass du beim Thema Auslandskrankenversicherung klarer siehst und du deinen nächsten Urlaub bei uns problemlos genießen kannst!