Surfen im Dezember – Die besten Surfdestinationen

Surfcamp Dezember

Riding the Holiday Waves: Warum ein Surfurlaub im Dezember eine großartige Idee ist

Surfen im Dezember

Das Surfen im Dezember kann eine fantastische Möglichkeit sein, die Weihnachtszeit auf eine neue und erfrischende Weise zu erleben. Egal, ob du eine einzigartige Möglichkeit suchst, die Feiertage zu verbringen, eine Pause von der geschäftigen Weihnachtszeit benötigst oder eine Art und Weise suchst, das neue Jahr aktiv und abenteuerlustig zu beginnen, ein Surfurlaub kann genau das bieten, wonach du suchst.

Hier sind einige Gründe, warum ein Surfurlaub im Dezember eine hervorragende Idee sein kann:

5 Gründe für einen winterlichen Surftrip nach Sri Lanka

Wieso ein Surfurlaub im Dezember eine hervorragende Idee ist:

Surfen im Winter in Sri Lanka
Surfen im Winter auf Fuerteventura
Surfen im Winter in Marokko
Sri Lanka
  • Abwechslung von der traditionellen Weihnachtsroutine: Ein Surfurlaub zu Weihnachten bietet eine erfrischende Abwechslung von den traditionellen Feierlichkeiten. Statt Schnee und Kälte kannst du Sonnenschein, Sand und Wellen genießen. Und anstatt Weihnachtslieder zu hören, kannst du dem Rauschen des Meeres und dem Ruf der Möwen lauschen.
  • Entspannung vor den Festtagen: Die Vorweihnachtszeit kann stressig sein, mit all den Vorbereitungen, dem Einkaufen und den gesellschaftlichen Verpflichtungen. Ein Surfurlaub kann dir eine dringend benötigte Pause verschaffen, in der du dich auf dich selbst konzentrieren und Stress abbauen kannst. Nichts ist entspannender als ein Tag am Meer, begleitet von den Freuden des Surfens.
  • Erfrischender Start ins neue Jahr: Was gibt es Besseres, als das neue Jahr mit einem Abenteuer zu beginnen? Ein Surfurlaub zwischen Weihnachten und Neujahr kann dir helfen, das alte Jahr hinter dir zu lassen und das neue Jahr mit Energie, Optimismus und einem Gefühl von Erneuerung zu beginnen.
  • Ideale Surfbedingungen: In vielen beliebten Surfgebieten, wie Marokko, Sri Lanka oder auf den Kanaren, ist der Dezember eine ideale Zeit zum Surfen. Die Wellen sind kraftvoll, das Wasser ist warm und die Strände sind weniger überlaufen als in den Sommermonaten.
  • Weihnachtsgefühle an besonderen Orten: Viele Surfdestinationen feiern Weihnachten auf ihre eigene Art und Weise. So bekommst du die Möglichkeit, lokale Traditionen zu erleben, einzigartige Weihnachtsmärkte zu besuchen und festliche, lokale Gerichte zu probieren.

Zusammengefasst bietet ein Surfurlaub im Dezember eine Menge Vorteile. Es ist eine großartige Möglichkeit, Stress abzubauen, neue Erfahrungen zu sammeln und die Weihnachtszeit auf eine völlig neue Art und Weise zu erleben. So kannst du das alte Jahr mit einem Lächeln beenden und das neue Jahr auf der besten Welle beginnen.

 

4 Gründe für einen winterlichen Surftrip nach Fuerteventura

Surfen im sommerlichen Winterparadies: Entdecke Fuerteventura im Dezember

Fuerteventura, die Surfer-Insel der Kanaren, ist bekannt für ihr ganzjährig mildes Klima, ihre beeindruckenden Strände und hervorragenden Surfbedingungen. Ein Surfurlaub auf Fuerte im Dezember bietet zahlreiche Vorteilen, die die Insel zu einem idealen Reiseziel machen.

  • Hervorragende Surfbedingungen:Fuerteventura bietet eine Vielzahl von Surfspots mit tollen Wellen, die sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene und erfahrene Surfer geeignet sind. Im Dezember treffen oft starke Swells auf die Kanaren, was zu besten und kraftvollen Surfbedingungen führt. Fuerteventura bietet eine Vielzahl von Surfspots mit tollen Wellen, die sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene und erfahrene Surfer geeignet sind. Im Dezember treffen oft starke Swells auf die Kanaren, was zu besten und kraftvollen Surfbedingungen führt. Insbesondere an und um die North Shore der Insel finden sich einige der besten Spots:
    El Hierro: Dieser Spot an der North Shore ist für fortgeschrittene Surfer geeignet, da die Wellen hier oft sehr kraftvoll und schnell sind.
    Majanicho: Majanicho bietet sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen gute Bedingungen. Die Wellen sind hier meist sanfter, was es zu einem idealen Ort für Anfänger macht, während fortgeschrittene Surfer hier ebenfalls ihren Spaß haben können.
    El Burro: Dieser Spot ist eher für fortgeschrittene und erfahrene Surfer geeignet. Die Wellen sind hier oft sehr kräftig und können eine Herausforderung darstellen.
    Die North Shore von Fuerteventura erstreckt sich über eine Länge von 30 Kilometern und beherbergt zahlreiche bekannte Surfspots.
  • Angenehmes Klima: Trotz der Wintermonate bleiben die Temperaturen auf Fuerteventura mild, oft im Bereich von 18-22 Grad Celsius. Nicht umsonst nennt man die Kanaren die Inseln des ewigen Frühlings. Auch das Wasser bleibt warm genug, um lediglich mit dünnem Neoprenanzug zu surfen. Ein 3/2er Neo ist vollkommen ausreichend.
  • Weniger Crowds: Während die Sommermonate auf Fuerteventura oft von Touristen überflutet werden, ist der Dezember tendenziell weniger überlaufen. Das bedeutet, dass die Surfspots und Strände weniger überfüllt sind. So schnappst du dir mehr Wellen und genießt die Weite am Strand.
  • Weihnachtsstimmung: Die Weihnachtsfeierlichkeiten auf Fuerteventura sind geprägt von tief verwurzelten Traditionen wie dem Fest der Heiligen drei Könige am 6. Januar. Kinder ziehen in kunstvollen Kostümen durch die Straßen, singen traditionelle Lieder und sammeln Süßigkeiten ein. Familien kommen zusammen, um traditionelle Speisen wie "Truchas de Navidad" (süße Teigtaschen) zuzubereiten und gemeinsam zu genießen. Die festliche Dekoration mit bunten Lichterketten und lokalen Motiven schafft eine einzigartige Atmosphäre, die die kulturelle Vielfalt der Insel widerspiegelt.

Übersicht

Alle Surfcamps auf den Kanaren

NEU

Surfcamp Fuerteventura

Kanaren, Lajares
Surfcamp all year long - 365 Tage sommerliche Temperaturen 1 Woche Surfcamp + Frühstück + 5x Dinner + Trecking Tour + 3x Yoga
Go to Camp

Surfcamp Teneriffa

Kanaren, Teneriffa
Surfcamp zum Wellenreiten mit Pro-Surfern! 1 Woche Surfcamp + Frühstück + Pool + Sea View
Go to Camp

Surfcamp Gran Canaria

Kanaren, Las Palmas
Surfcamp am längsten Stadtstrand Europas 1 Woche Surfcamp mit optional buchbarem Surfkurs
Go to Camp

4 Gründe für einen winterlichen Surftrip nach Sri Lanka

Winterwellen und Kulturgenuss: Warum Sri Lanka im Dezember ein Surfparadies ist

Sri Lanka, ein bezauberndes Reiseziel im Indischen Ozean, bietet im Dezember ideale Surfbedingungen, vor allem an der wunderschönen Südwestküste, wo sich die meisten Surfcamps und Surferorte befinden. Mit seinen konstanten Wellen und wunderschönen Stränden ist Sri Lanka für Surfern jeder Könnensstufe das perfekte, exotische Winter-Escape. Hier sind nur einige Gründe, warum Sri Lanka im Dezember ein besonderes Reiseziel ist:

  • Zuverlässige Wellen: Sri Lanka ist eine ganzjährige, vielseitige Surfdestination, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Surfer attraktive Bedingungen bietet, je nach Jahreszeit und Küstenlage.
    An der Südwestküste sind die Surfbedingungen von November bis April optimal. In diesen Monaten erzeugen die aus Nordosten kommenden Monsunwinde regelmäßige Swells, die beliebte Spots wie Hikkaduwa und Mirissa mit kraftvollen Wellen versorgen, die ideal für fortgeschrittene Surfer sind. Aber auch Anfänger kommen voll auf ihre Kosten, vor allem in geschützteren Buchten wie Weligama.
    Die Ostküste bietet optimale Surfbedingungen von Mai bis September. Hier sorgen die Monsunwinde aus Südwesten für konstante Swells, die Spots wie Arugam Bay zu einem Mekka für Surfer machen. Die Wellen sind hier tendenziell sanfter und gut geeignet für Surfer aller Könnensstufen.
  • Mildes Klima: Obwohl im Dezember Winterzeit ist, bleibt das Klima in Sri Lanka warm, oft um die 25-30 Grad Celsius. Das Wasser ist angenehm und ermöglicht das Surfen ohne Neoprenanzug.
  • Weniger überlaufen: Im Dezember sind die Strände und Surfspots von Sri Lanka weniger überlaufen als in den Sommermonaten. So erwischst du mehr Wellen und hast eine angenehme Zeit am Strand oder beim Besichtigen von Kulturstätten.
  • Faszinierende Kultur und Geschichte: Neben dem Surfen kannst du in Sri Lanka die multikulturelle Geschichte erkunden, die von vielen Ethnien und Religionen geprägt ist, darunter beeindruckende Ziele wie der hinduistische Tempel von Dambulla, die alte Stadt Anuradhapura und die koloniale Architektur in Galle.

Wie wird Weihnachten in Sri Lanka gefeiert?

In Sri Lanka wird Weihnachten von der christlichen Minderheit gefeiert. Die Straßen und Häuser sind festlich dekoriert, und es gibt viele Weihnachtsmärkte. Die Mitternachtsmesse an Heiligabend ist ein wichtiger Teil der Feierlichkeiten. Traditionelle Weihnachtsgerichte werden serviert, und die Menschen genießen festliche Musik und Tänze. Der 25. Dezember ist ein öffentlicher Feiertag, und viele Menschen nutzen die Gelegenheit, Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen.

Wie wird Silvester in Sri Lanka gefeiert?

Silvester in Sri Lanka wird mit großem Eifer gefeiert. In den Städten finden öffentliche Veranstaltungen und Feuerwerke statt. Die Menschen versammeln sich an den Stränden, um das neue Jahr zu begrüßen. Es gibt Musik, Tanz und festliche Mahlzeiten. In einigen Gegenden finden traditionelle Tänze und Aufführungen statt, die das kulturelle Erbe Sri Lankas widerspiegeln. Silvester in Sri Lanka ist eine Zeit der Freude und des Feierns.

 

Übersicht

Alle Surfcamps auf Sri Lanka

Beachfront Sri Lanka

Surfcamp, Kathaluwa
Surfcamp direkt am Strand – 180° Meerblick! 1 Woche Surfcamp + Guiding o. Kurs + Verpflegung + 5x Yoga
Go to Camp

Surfhouse Sri Lanka

Sri Lanka, Weligama
Surfcamp am Surfspot in direkter Strandnähe 1 Woche Surfcamp + Frühstück + 6x Surfkurs + Surfmaterial + 2x Yoga
Go to Camp

3 Gründe für einen winterlichen Surftrip nach Marokko

Marokko bleibt ein beliebtes Reiseziel für Surfer im Winter

Surfen in Marokko-Surfcamps Marokko-Surfen in Nordafrika
Surfen in Marokko-Surfcamps Marokko-Surfen in Nordafrika

Aourir (Banana Village) in Marokko stellt eine hervorragende Wahl für einen Surftrip im Dezember dar.

  • Optimale Surf-Bedingungen: Im Dezember liefert der Atlantik beständig große, kraftvolle Wellen, die für Surfer aller Könnensstufen passend sind. In der Gegend um Agadir gibt einige Surferorte wie Banana Village (Aourir), Tamraght oder Taghazout, die eine Vielzahl an Surfspots zu bieten haben. Dort findest du alles von sanften Wellen für Anfänger bis hin zu herausfordernden Breaks für Pros.
  • Mildes Wetter: Das Klima in Marokkos Küstenregionen ist im Dezember angenehm mild, mit Temperaturen, die oft um die 20 Grad Celsius liegen. Das Wasser ist ebenfalls relativ warm, was komfortables Surfen ohne zu dicke Neoprenanzüge ermöglicht.
  • Lokale Kultur und Gastfreundschaft: Marokko bietet eine reiche Kultur und fasziniert dich mit seinem orientalischen Reiz. Besuche Marrakesch mit dem berühmten Djemaa el Fna-Platz, der als UNESCO-Weltkulturerbe gilt, und lass dich von den Düften, Anblicken und Geräuschen des Marktes in den Orient entführen. Erlebe die Gastfreundschaft der Einheimischen in den traditionellen Riads und besuche ein Hamam (orientalisches Dampfbad). Die vielfältige marokkanische Küche, die von kraftvollen Gewürzen geprägt ist, macht den Aufenthalt besonders genussvoll und unvergesslich. Probiere unbedingt eine Tajine und Couscous.

Weihnachten in Marokko

Weihnachten in Marokko wird hauptsächlich in touristischen Gebieten und von der christlichen Gemeinschaft gefeiert. Hotels und Restaurants in Surfer-Hotspots wie Aourir dekorieren weihnachtlich und bieten spezielle Weihnachtsmenüs. Viele Touristen genießen es, die Feiertage in einer exotischen Umgebung zu verbringen, mit der Möglichkeit, sowohl Kultur als auch winterliche Surfsessions zu erleben.

Wie wird Silvester in Marokko gefeiert?

Silvester in Marokko wird besonders in den Touristengebieten wie Aourir lebhaft gefeiert. Es gibt zahlreiche Partys, Feuerwerke und Veranstaltungen in Hotels und Restaurants. Die lokale Bevölkerung feiert das neue Jahr oft mit traditionellen Festen und Tänzen. In den Küstenstädten ist es üblich, das neue Jahr mit einem nächtlichen Strandfeuerwerk und fröhlichem Beisammensein zu begrüßen.

Übersicht

Alle Surfcamps in Marokko

Sea View Marokko

Marokko, Aourir
Surfcamp direkt am Spot – 180° Meerblick! 1 Woche Surfcamp + Vollverpflegung + 3x Yoga
Go to Camp

Pure Surfcamp Marokko

Marokko, Aourir
Surfcamp mit Sea View Dachterrasse - mit Blick auf den Surfspot 1 Woche Surfcamp + Vollverpflegung + 3x Yoga
Go to Camp

Condor Flug Marokko

Inkl. Aufgabegepäck
Jetzt bei Puresurfcamps zum besten Preis buchen

Direktflug + Aufgabegepäck + Handgepäck + Zielfughafen Agadir

Flüge checken

Fuerteventura, Sri Lanka & Marokko Surfen im Dezember

Fuerteventura, Sri Lanka und Marokko bieten im Dezember hervorragende Surfbedingungen und einzigartige kulturelle Erlebnisse. Also sichere dir jetzt deinen Winter im Süden. Buche jetzt deinen Surfurlaub im Dezember!