Über das zweite Leben der Tiny Houses in den Pure Surfcamps

Nachhaltiger Surfurlaub im Mobile Home

Surfcamp Gäste vor Mobile Home im Pure Surfcamp MolietsMobile Home Holzterrasse im Pure Surfcamp Moliets

Carina Färber

Content ManagerinCarrie ist die Frau für Texte, Fotos und Webinhalte. Wenn sie nicht gerade für den Pure Blog schreibt, findet ihr sie an den Stränden der Algarve.
15. Dezember 2021

Ein Surfurlaub auf einem Campingplatz, und das ohne Verzicht auf Komfort? In den Pure Surfcamps in Frankreich ist das möglich. Unsere komfortablere Variante zum klassischen Zelt sind Mobile Homes. Frisch renovierte Ferienhäuschen mitten in den duftenden Pinienwäldern Frankreichs. In diesem Artikel erfährst du alles über nachhaltige Surfurlaube in einem Mobile Home, wie wir unseren Tiny Houses ein neues Leben schenken und wie nachhaltig die Mobilheime überhaupt sind.

Was ist ein Mobile Home?

Im Prinzip ist ein Mobile Home oder Tiny House ein kleines Ferienhäuschen ohne massivem Fundament oder ein ziemlich großer Wohnwagen. Mobile Homes sind möbliert und mit allem ausgestattet, was es für einen entspannten Surfurlaub benötigt. Küche, Badezimmer, Schlafzimmer und Wohnzimmer. Je nach Modell gibt es eine separate Toilette und zwei oder drei Schlafzimmer. Da Mobile Homes oft auf Campingplätzen in südlichen, warmen Ländern stehen, sind sie zudem meist mit einer Veranda ausgestattet.

 

In der Regel sind Mobile Homes um die 30qm groß und bieten Platz für 2 bis 6 Personen. Unsere Tiny Houses in den Pure Surfcamps in Frankreich verfügen alle über eine geräumige Holz-Terrasse, ein bis zwei Schlafzimmer, einen Wohnbereich mit kleiner Küche sowie einem eigenen Badezimmer. Mobile Homes sind die perfekte Unterkünfte für Familien, Freundesgruppen und Pärchen. Unsere großen Mobile Homes kannst du exklusiv mit Freunden, aber auch als Alleinreisender buchen.

 

Aus welchem Material besteht ein Mobile Home?

Das ist genau wie bei der Größe und Ausstattung recht unterschiedlich. Früher fertigte man Mobilheime meist aus Alu. Mittlerweile gibt es nachhaltige Mobile Homes komplett aus Holz. Diese sind meist hochwertiger - und vor allem umweltfreundlicher.

Komfort-Camping im Tiny House

Mitten in der Natur aufwachen, ohne dabei auf die Vorzüge eines Ferienapartments verzichten zu müssen. So schön kann ein Surfurlaub in einem Tiny House sein. Hinter den Dünen und mitten im Pinienwald stehen unsere Mobile Homes des Pure Surfcamp Moliets.

 

Ferienhäuschen auf dem Pinienwald-Campingplatz

Komfortabler als ein Zelt, aber gleichzeitig mit schönster Campingplatz-Atmosphäre. Der Surfurlaub in einem Tiny House ist ideal für Surfer und Surferinnen, die gern unter Pinienbäumen und mitten in der Natur wohnen, dabei gleichzeitig aber nicht auf gewisse Standards verzichten und nachhaltig urlauben wollen. Tiny Houses sind nicht grundlos der neue Trend unter Camping-Freunden. Tiny Houses oder Mobile Homes sind mit allem ausgestattet, was es für einen entspannten Surfurlaub braucht und vereinen Camping-Idylle mit viel Komfort.

Nachhaltig Urlauben im Mobile Home

Tiny Houses oder Mobile Homes liegen nicht nur im Trend, sie verknüpfen auch den Gedanken der Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit mit der Idee des Downsizing. Kleine Wohnflächen benötigen weniger Ressourcen wie Holz oder Energie.

Denn je kleiner die Unterkunft, desto weniger Ressourcen werden verbraucht.

Der ökologische Fußabdruck wird also enorm verringert. Mobile Homes sind günstig zu renovieren, umweltfreundlich, leicht zu reinigen und energieeffizient.

 

Nachhaltige Surfcamps in Frankreich

In den Pure Surfcamps in Frankreich werden veraltete Mobilheime, die sonst auf der Deponie landen würden, zu neuem Leben erweckt. Dabei werden die Mobile Homes aus Holz aus lokalem Bestand und recycelbaren Materialien renoviert und teilweise selbst gebaut. Im Sinne der Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit sowie dem Wunsch nach bezahlbaren Surfunterkünften. Denn ökologische Baustoffe, Naturschutz und Nachhaltigkeit sind ein großes Thema bei der Renovierung unserer Mobile Homes.

Wie nachhaltig sind Tiny Houses?

Je kleiner die Wohnfläche, desto weniger Ressourcen werden benötigt. Gängige Ferienapartments verfügen oft über unnötige Wohnfläche, die Instand gehalten werden muss. Das verursacht nicht nur zusätzliche Emissionen, sondern kostet auch Zeit und Geld. Je weniger Wohnfläche, desto geringer die CO2-Emissionen.

 

Zur Nachhaltigkeit trägt außerdem bei, dass die kleinen Ferienhäuschen nicht nur Platz sparen - Mobile Homes werden zudem meist auf Rädern gebaut. Flächen müssen dafür nicht versiegelt werden.

 

Oft werden für den Bau von Tiny Houses ökologische Baustoffe und recycelte Materialien verwendet. Zudem sind Mobile Homes langlebig: Die Ferienhäuschen landen nach einer Saison auf dem Campingplatz nicht auf der Mülldeponie, sondern können renoviert und aufbereitet werden.

 

  • Weniger CO2-Emissionen
  • Ökologische und recycelte Materialien beim Bau und der Renovierung
  • Mobile Homes sparen Flächen
  • Weniger Platz = geringerer Verbrauch von Ressourcen
  • Upcycling statt Wegwerfen

Upcycling statt Wegwerfen: Mobile Home Renovierung

Aus alt mach neu. Um der Wegwerfmentalität entgegenzuwirken, setzen wir auf Upcycling. So bauen wir beispielsweise unsere Surfcamp-Ausstattung sowie komplette Unterkünfte teilweise selbst aus Holz und geben veralteten Mobile Homes ein zweites Leben. Altholz wird für den Bau neuer Möbel verwendet, Schäden werden repariert und für die Renovierung werden wiederverwertete Rohstoffe aus der Region genutzt. Wo wir können, setzen wir dabei auf die Langlebigkeit von Holz. Denn Holz ist gemütlich, regenerativ und nachwachsend.

 

Wie werden Mobile Homes umweltschonend renoviert?

Um einen nachhaltigeren Surfurlaub zu ermöglichen, werden alte Mobile Homes von unserer Handwerker-Crew kernsaniert und zu gemütlichen Surfer-Unterkünften umgebaut, statt abgerissen und durch Neue ersetzt.

 

  • Alte Mobile Homes werden aufgefrischt, renoviert oder kernsaniert
  • Neue Holz-Terrassen werden von unseren Handwerkern selbst gebaut
  • Für Bauarbeiten wird Holz oder Altholz aus lokalem Bestand verwendet
  • Bäder und Küchen werden renoviert oder komplett entkernt
  • Holzböden werden abgeschliffen oder neu verlegt
  • Fassaden, Sockel und Dächer werden erneuert
  • Kleine Schäden wie verzogene Türen und undichte Fenster werden repariert
  • Ausstattung, Dekoration und Möbel wie Betten, Nachttische oder Regale werden aus Holz selbst gebaut
  • Verwendetes Material wird in der näheren Umgebung und von lokalen Baumärkten beschaffen
  • Auch die Instandhaltung und Wartung der Mobile Homes spielt in Sachen Nachhaltigkeit eine große Rolle. Denn je besser ein Mobile Home gewartet wird, desto länger hält es. Um die Lebensdauer der Mobile Homes zu verlängern, werden diese regelmäßig von unseren Handwerkern auf Mängel geprüft.

Fazit Surfurlaub im Mobile Home

Mobile Homes sind meist nachhaltiger als herkömmliche Ferienapartments und haben viele ökologische Vorteile. Die minimalistischen Ferienhäuser bieten komfortable Camping-Atmosphäre mitten in der Natur und einen entspannten Surfurlaub mit Fokus aufs Wesentliche.

In welchen Pure Surfcamps gibt es Mobile Homes?

24+ Surfcamp Moliets Viel Komfort & Sportfokus ab 369,00 €
Pure Surfcamp Moliets Das Nr.1 Surfcamp in Frankreich ab 249,00 €
Familien Surfcamp Moliets Surfurlaub mit der Familie ab 449,00 €