Welche Balance Boards sind für Kinder geeignet?

Balance Board für Kinder

Balance Board aus Holz auf Korkrolle mit Meer im HintergrundBalance Board aus Holz in Blumenbeet gelehnt

Balance Boards für Kinder

Auch wenn es draußen stürmt und regnet, brauchen Kids Bewegung. Genau an solchen Tagen sind Wackelbretter ein super Spielgerät, an denen die Kleinen ihre Energie loswerden können. Da allerdings nicht alle Balance Board Modelle für Kinder geeignet sind, sollten beim Kauf eines Balance Boards für Kinder einige Kriterien beachtet werden. Hier findet ihr eine Übersicht mit den wichtigsten Facts, welches Balance Board für welches Alter geeignet ist und wie ein Balance Board für Kinder beschaffen sein sollte.

Was bringt ein Balance Board für Kinder?

Das Wackelbrett kann zu einem richtigen Abenteuerspielplatz werden
Das Wackelbrett kann zu einem richtigen Abenteuerspielplatz werden

Balance Boards für Kinder trainieren das Gleichgewicht, das Koordinationsvermögen, die Konzentrationsfähigkeit und die Feinmotorik der Kleinen.

Da ein Balance Board spielerisch die Beweglichkeit der Kleinen fördert und bei der Entwicklung eines guten Körpergefühls hilft, können Kinder von einem regelmäßigen Training mit einem Wackelbrett enorm profitieren. Die Motorik wird mit Spaß geschult, die Kids werden herausgefordert, an Boardsportarten herangeführt und auch der Umgang mit Niederlagen kann geschult werden.

Balance Boards können für Kinder außerdem zu einem echten Abenteuerspielplatz werden. Das Wackelbrett lässt sich nicht nur als Spielgerät, sondern auch als Wippe, Brücke oder Liegeplatz nutzen. Einige Modelle lassen sich mit einer Auflage in ein bequemes Möbelstück verwandeln, wiederum andere haben ein kleines Geduldsspiel integriert, welches spielerisch zu Bewegung motiviert.

Welches Balance Board für Kinder ist das richtige?

Balance Boards für Kinder gibt es in verschiedenen Varianten. Bei einem Balance Board für Kinder gilt es vor allem, auf die richtige Größe zu achten und die passende Form zu wählen. Auch die Oberfläche spielt eine wichtige Rolle.

Balance Board für Kinder

Die verschiedenen Balance Board Varianten für Kinder

  • Längliche Balance Boards für Kinder: Bei einem länglichen Kinder Balance Board muss das Gleichgewicht - wie auf einer Wippe - nur in eine Richtung gehalten werden. Steht das Kind darauf, muss es zwischen der linken und rechten Seite die Balance halten und immer wieder neu finden. Mit solch einem länglichen, geschwungenen Balance Board kommen Kinder und Anfänger meist besser zurecht als mit runden Balancetrainern, da die Balance nur in zwei Richtungen gehalten werden muss. Bei den länglichen Wackelbrettern ist die Marke „Wobbel Board“ besonders beliebt.
  • Balance-Kissen für Kinder: Da Balance-Kissen meist aufblasbar sind, kann Instabilität und Schwierigkeitsgrad dosiert werden. Eine super Alternative für Kinder und Anfänger, die sich an das Balancieren langsam herantasten möchten.
  • Runde Balance-Boards für Kinder: Bei einem runden Balance Board ist auf der Unterseite des Bretts eine Halbkugel angebracht. Da die Balance bei runden Balance Boards in alle Richtungen gehalten werden muss, sind sie deutlich herausfordernder und dadurch eher für Fortgeschrittene passender. Diese Herausforderung meistern aber auch Kinder mit etwas Übung. Je größer der Abstand von Brett zu Boden, desto höher der Schwierigkeitsgrad. Flachere Boards mit einer kleineren Halbkugel unterhalb des Boards eignen sich für Anfänger daher meist besser.
  • Balance Boards mit Rolle für Kinder: So genannte Surf Balance Boards sind Bretter, unter die eine lose Rolle gelegt wird. Für das Training auf diesen Modellen bedarf es schon etwas mehr Erfahrung oder für die ersten Versuche definitiv eine stützende Hand.

Balance Board Kinder

Material und Oberfläche

Holz, Gummi oder Kunststoff? Holz bietet eine bessere Haptik und ist zudem umweltfreundlicher. Wichtiger als das Material des Balance Boards ist jedoch die Oberfläche. Die Oberfläche eines Balancetrainers für Kinder sollte sicheren Halt bieten.

Strukturierte Flächen mit Rillen oder Noppen sind eine super Wahl. Um ein Wegrutschen zu verhindern, sind auf der Unterseite außerdem Anti-Rutsch-Beschichtungen oder rutschfeste Unterlagen wie Yogamatten empfehlenswert.

Balance Board für Kinder

Altersempfehlung

Ab welchem Alter sind Balance Boards für Kinder empfehlenswert? Vor der Benutzung eines Balancetrainers sollten Kids bereits über grundsätzliche motorische Fähigkeiten verfügen, damit sie ihre Koordination weiter ausbauen können.

Grundsätzlich eignen sich Balance Boards für Kinder daher meist ab einem Alter von drei Jahren.

Balance Board für Kinder

Hersteller & Marken

Welche Hersteller und Marken von Balance Boards sind besonders beliebt? Zu den beliebtesten Kinder Balance Boards gehört das Wobbel Original Balance Board mit Filzbeschichtung, das längliche Balance Board von Ehrenkind aus nachhaltigem Buchenholz, das runde Balanceboard von MFT Fit Disc und das aufblasbare Balance-Kissen von BODYMATE.

Balance Board für Kinder

Die richtige Größe

Die Größe des Balance Boards sollte auf die Größe angepasst sein
Die Größe des Balance Boards sollte auf die Größe angepasst sein

Viele Hersteller geben detaillierte Informationen dazu an, welches Balance Board für welche Körpergröße geeignet ist. Damit die Füße beispielsweise bei einem länglichen, gebogenen Balance Boards mit geringem Abstand an den äußeren Rändern des Bretts platziert werden können, muss die Größe des Bretts auf die Beinlänge abgestimmt werden. Je größer das Kind und je länger die Beine, desto länger darf auch das Balance Board sein.

Ist das Wackelbrett jedoch zu klein, wird es deinem Kind wahrscheinlich schnell langweilig. Da Kinder auf einem Balance Board extrem schnell lernen, empfiehlt es sich, einen Balancetrainer zu wählen, der von Anfang an schon eine gewisse Herausforderung bietet - dafür aber auch auf längere Zeit immer noch Spaß macht.

Welche Balance Boards sind nun für Kinder geeignet?

Therapiekreisel, Balance Pads und Wobbel Balance Boards mit einer rutschfesten Oberfläche sind einfach zu benutzen, haben einen geringen Schwierigkeitsgrad, ein geringes Verletzungsrisiko und sind daher super für Kinder geeignet.

Balance Board Übungen für Kinder

Bei Balance Board Übungen für Kinder geht es mehr um spielerische Bewegungen und Spaß, als um ein ausgefeiltes Workout. Ein super Nebeneffekt ist allerdings, dass dabei der Gleichgewichtssinn trainiert wird und die Kids durch Balance Board Übungen einen Einblick in den Boardsport bekommen. Wenn der Schwierigkeitsgrad doch gesteigert werden soll, helfen unsere Übungen für Anfänger weiter.

Die Balance Board Übungen für Kinder können auf einem länglichen, gewölbtem Balance Board oder auf einer kürzeren Version des klassischen Balance Boards mit Rolle ausgeführt werden.

Balance Board Übungen für Kinder

Surfer Stellung

Die Surfer Stellung ist eine gute Übung für den Einstieg
Die Surfer Stellung ist eine gute Übung für den Einstieg

Die Surfer Stellung ist eine super Übung für den Einstieg. Hierfür platzieren die Kids ihre Füße jeweils an den Kanten des gewölbten Boards und wippen langsam hin- und her. Das trainiert die Kids das Gleichgewicht auf einem wackligen Untergrund zu halten und ist wesentlich einfacher, als auf einem Balance Board mit Rolle oder Kugel.

Wenn die Kids die Übung dennoch auf einem Balance Board mit Rolle oder Kugel durchführen, geht es darum, von links nach rechts zu rollen, ohne dabei mit dem Board auf dem Boden aufzukommen.

Balance Board Übungen für Kinder

Einbeiniger Stand

Mit dem einbeinigen Stand kann das Gleichgewicht gut trainiert werden
Mit dem einbeinigen Stand kann das Gleichgewicht gut trainiert werden

Bei der nächsten Übung "Einbeiniger Stand" ist das Ziel, mit einem Bein fest auf dem Kinder Balance Board zu stehen, während das andere Bein vorsichtig nach hinten ausgestreckt wird. Zur Variation der Übung kann das Bein auch zur Seite oder nach vorne ausgestreckt werden, um prinzipiell das Gleichgewicht auf einem Bein zu trainieren. Diese Übung kann zunächst auf dem rechten und anschließend auf dem linken Bein wiederholt werden.

Um das Gleichgewicht besser halten zu können, können die Arme seitlich ausgestreckt werden.

Balance Board Übungen für Kinder

Wippen im vierbeinigen Stand

Bei dieser Übung kann spielerisch hin und her geschaukelt werden
Bei dieser Übung kann spielerisch hin und her geschaukelt werden

Für diese Balance Board Übung für Kinder "Wippen im vierbeinigen Stand" eignen sich am besten gewölbte Wobbel Boards.

Dafür werden die Füße an einem Boardende abgelegt und die Hände am anderen Ende platziert. Aus diesem Vierfüßler-Stand mit sicherer Haftung zum Boden kann nun spielend hin- und her geschaukelt werden. Schwieriger wird die Übung auf einem Balance Board mit Rolle oder Kugel, da das Gleichgewicht hier schwieriger ist zu halten.

Balance Board Übungen für Kinder

Sprünge und Drehungen

Spielerisch kann der Schwierigkeitsgrad gesteigert werden
Spielerisch kann der Schwierigkeitsgrad gesteigert werden

Wenn die anderen Balance Board Übungen bei den Kids schon gut funktionieren, kann mit kleinen Sprüngen und Drehungen auf dem Wobble Board losgelegt werden. Für den Start empfiehlt sich ein solcher Trick auf einem gewölbten, wippenden Balance Board mit sicherer Bodenhaftung. Besonders Sprünge um 90° eignen sich für den Anfang, von welchen aus sich die Kids langsam bis zur 180° Drehung weiterarbeiten können.

Auch auf einem Balance Board mit Rolle kann solch ein Sprung gelingen, erfordert aber viel mehr Übung, Koordination und Balance.