10% Rabatt
10% Spring Special

10% Rabatt auf alle Unterkünfte in Frankreich & Portugal
Rabatt Code: SPSFP10
Nur bis Sonntag, den 28.04.24 buchbar!

1
Days
23
Hrs
59
Min
46
Sec
Rabatt anwendbar auf Frankreich & Portugal Unterkünfte.

Camilla Kemp und Tim Elter werden Deutschland bei den Olympischen Spielen in Paris 2024 in Teahupoʻo, Tahiti vertreten.

Die deutschen Olympioniken für 2024 sind Camilla Kemp und Tim Elter.

Camilla Kemp Olympia Qulaifizierung 2024 Camilla Kemp und Tim Elter Olympia Qulaifizierung 2024 Tim Elter Olympia Qulaifizierung 2024 Tim Elter Olympia Qulaifizierung 2024

PURE SURFCAMPS

Best Surfcamps around the world For everyone who loves Surfing
04. März 2024

Team Germany feiert einen historischen Erfolg!

Arecibo, Puerto Rico – Nachdem bereits Camilla Kemp als erste deutsche Surferin ihr Ticket für die Olympischen Spiele 2024 gesichert hat, qualifiziert sich nun auch der 20-jährige Tim Elter für Olympia.

Die erste deutsche Wellenreiterin Camilla Kemp qualifiziert sich für Olympia

Foto Credit: ISA / Pablo Jimenez
Foto Credit: ISA / Jersson Barboza
Foto Credit: ISA / Jersson Barboza
Foto Credit: ISA / Pablo Franco
Foto Credit: ISA / Pablo Franco
Foto Credit: ISA / Sean Evans
Foto Credit: ISA / Pablo Jimenez

Camilla Kemp, Puresurfcamps Teamrider, hat sich als erste deutsche Wellenreiterin für die Olympischen Spiele qualifiziert. Die 28-Jährige sicherte sich ihre Teilnahmeberechtigung bei den ISA World Surfing Games, einer Art Weltmeisterschaft, die in Puerto Rico stattfand.

Steckbrief: Camilla Kemp
Ich bin in Portugal aufgewachsen, obwohl meine Mutter Deutsche und mein Vater Niederländer ist. Mit 10 Jahren habe ich das Surfen begonnen. Meine größten Träume und Ziele sind die Qualifikation für die Olympischen Spiele und die Teilnahme am WCT.

"Ich bin sprachlos. Träume werden wirklich wahr", schrieb Kemp, die in Portugal aufgewachsen ist, auf Instagram. Auf einem Foto posierte sie stolz mit einem großen Ticket für Paris 2024.

Wo in Paris kann man den Wellenreiten?

Die Olympischen Spiele werden 2024 in Paris abgehalten, jedoch finden die Surfwettbewerbe auf der Insel Tahiti in Französisch-Polynesien statt. Dort befindet sich in der Bucht vor Teahupoo eine der berühmtesten und gefährlichsten Wellen der Welt.

Der deutsche Surfer Tim Elter qualifiziert sich ebenfalls für Olympia 2024

Foto Credit: ISA / Pablo Franco
Foto Credit: ISA / Jersson Barboza
Foto Credit: ISA / Pablo Franco
Foto Credit: ISA / Pablo Jimenez
Foto Credit: ISA / Pablo Franco
Foto Credit: ISA / Pablo Jimenez
Foto Credit: ISA / Pablo Jimenez
Foto Credit: ISA / Jersson Barboza
Foto Credit: ISA / Sean Evans
Foto Credit: ISA / Pablo Franco

Auch Tim Elter sicherte sich seinen Platz für Paris. Der 20-Jährige erhielt die Glückwünsche und eine deutsche Fahne, als er noch halb im Wasser war. "Ich bin so froh, dass das Leiden vorbei ist und ich es geschafft habe", sagte Elter.

Steckbrief: Tim Elter
Mein Name ist Tim Elter, ich bin 20 Jahre alt. Ich wurde auf den Kanarischen Inseln geboren und aufgewachsen, aber ich trete für Deutschland an, weil meine Eltern Deutsche sind. Ich bin begeistert, Teil des Teams zu sein, nach vielen Jahren harter Arbeit, und noch mehr darauf, mit so großartigen Teamkollegen zu konkurrieren. Was mir beim Surfen am meisten Spaß macht, ist es, in einer abgelegenen, gefährlichen Schlucht irgendwo ein Barrel zu bekommen, nur mit ein paar Leuten draußen. Mein Ziel ist es, Olympioniker zu werden und zukünftige Generationen im deutschen Surfen zu inspirieren.

Die Surfwettkämpfe finden nicht in der französischen Hauptstadt oder am Atlantik statt, sondern an der Küste von Tahiti im Südpazifik. Wellenreiten ist seit den letzten Olympischen Spielen in Tokio olympisch, wo Leon Glatzer das deutsche Team vertreten hatte.