4,5

Surfcamps Südafrika

Puresurfcamps SüdafrikaSurfe in Südafrika mit pureLodge in Südafrika PureDiese Aussicht in SüdafrikaLearn to surf mit pureSurflodge Südafrika Surfen lernenWellenreiten mit Pure in Afrika

Reiseinfos

Surfcamp Südafrika Infos

Der Local Remy in seinem Element
In die goldene Sonne Afrikas eintauchen
Der Local Remy in seinem Element

Beste Reisezeit

Die Surflodge South Africa liegt an der Südküste Südafrikas, in der Region Garden Route, deren Klima vom Indischen Ozean geprägt wird. Die Sommermonate sind mäßig warm und die Winter mild. Die wärmste Reisezeit rund um die Garden Route sind die südafrikanischen Frühlings- und die Sommermonate (September/Oktober bis April/Mai). In den Wintermonaten kann es schonmal kalt und feucht werden. Allerdings sind auch im Winter oft stabile Hochdruck-Wetterlagen anzutreffen mit schönem, trockenem Wetter und milden Temperaturen. Grundsätzlich findest du entlang der Garden Route immer einen Surfspot; konstanten Swell hast du in den südafrikanischen Wintermonaten (Juni bis August). Die besten Bedingungen zum Surfen in Jeffrey’s Bay findest du von März bis September, vor allem im Juli und August. Dann pumpen hier die Barrels und es herrscht ein Offshorewind, der für beste Bedingungen sorgt.

Luft- & Wassertemperatur

Die durchschnittliche Wassertemperatur in Südafrika beträgt im Januar, Februar und März ca. 22°C. Im April beginnt sie dann allmählich zu sinken und im August hat das Wasser meist nur noch 18°C. Aber zum Glück ist nur ein Monat davon betroffen, denn bereits im September steigen die Wassertemperaturen wieder an. Trotz der leichten Abkühlung des Wassers besteht in Südafrika das ganze Jahr über die Möglichkeit, mit Neoprenanzug zu surfen, zu schnorcheln und zu baden.  

 

Neoprenanzug

Wasser- und Lufttemperatur sind ausschlaggebend für die Stärke eines Wetsuits. Beim Surfen in Südafrika empfehlen wir aber immer einen Wetsuit zu tragen, denn dieser schützt nicht nur vor Kälte- und Sonnenbrand, sondern auch vor Abschürfungen. Empfehlenswert zum Surfen in Südafrika ist im Winter ein Wetsuit mit der Stärke 4/3 mm oder 3/2 mm. In den Sommermonaten reicht ein Wetsuit mit 2 mm oder ein Shorty. In unserer Pure Surflodge South Africa kannst du dir den passenden Wetsuit auch ausleihen.

 

Surfen

Surfparadies Südafrika

Südafrika vereint unter unseren alles, was einen perfekten Surfurlaub ausmacht, denn neben den weltklasse Wellen und weißen Sandstränden hat das südlichste Land des afrikanischen Kontinents eine faszinierende Kultur und eine einzigartige Flora und Fauna zu bieten! So kannst du hier nicht nur die weltbesten Wellen surfen, sondern zum Beispiel auch auf Safari Löwen, Elefanten, Leoparden, Nashörner und viele weitere faszinierende Tiere in freier Wildbahn erleben. Zudem gibt es den höchsten Bungee Jump der Welt mitten in der Natur. Südafrikas Kultur ist exotisch und vielfältig. Je nach Region sieht man hier den Einfluss indischer, holländischer, englischer oder französischer Kultur. Auch die Bevölkerung spiegelt das wieder. Die "Rainbow Nation" besteht zu 80 Prozent aus Schwarzafrikanern, dazu kommen Weiße, Farbige und Asiaten. Einen Einblick in authentisches, südafrikanisches Leben bekommt man zum Beispiel auf einem der Märkte oder auch in den "Community Projects". Hier kannst du einen halben Tag mit afrikanischen Kindern verbringen, welches eine wundervolle Erfahrung und eine Bereicherung für beide Seiten sein wird.

Surfkurse

Wellenreiten lernen in Südafrika

Der beste Right-Hand-Pointbreak der Welt
Jeffrey's Bay ist einer der besten Spots in Südafrika
Der beste Right-Hand-Pointbreak der Welt

JBAY ist bekannt für den besten right-hand Pointbreak der Welt. Dieser renommierte Spot war nicht umsonst schon häufig unter den Austragungsorten der ASP World Championship Tour. In Jeffreys Bay gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Wellen. Gleich sieben Pointbreaks laufen nebeneinander. Hier gibt es nicht nur die besten Wellen Südafrikas, sondern auch Surfspots für jedes Level – von Beachbreaks, die ideal für Anfänger sind, über langsame Points für gute Intermediates bis hin zu Wellen für die Pros, ist für jeden etwas dabei. Für den kompletten Surfer-Lifestyle kannst du dich sehr günstig in den Outlet Stores der großen Surfmarken eindecken. Um den perfekten Surftag ausklingen zu lassen, bieten die zahlreichen Bars eine super Location. 

Südafrika

Surflodge South Africa

Surflodge in JBay
Pool mit Meerblick
Surflodge mit eigenem Strandzugang
Delux Suite
Stylischer Dorm
Surflodge in JBay

Bist du bereit für ein Surf-Abenteuer, die besten Barrels der Welt und den Zauber der Wildnis? Dann ab nach Südafrika in unsere Surflodge South Africa, die von Puresurfcamps vermittelt wird! 

Zur Surflodge South Africa!

Die Ost-, West- und Südküste bekommen regelmäßig und beständig Swells ab - Perfektes Surfen in Südafrika ist somit garantiert! Wir bieten dir in Jbay nicht nur traumhafte Wellen und Abenteuer, sondern auch eine tolle Surflodge, die sich in eine Suite, Doppel- und Mehrbettzimmer aufteilt.

Viele der Zimmer verfügen über Meerblick und ermöglichen den Blick vom Bett aus auf den Sonnenaufgang. Für alle Gäste stehen in der Pure Surflodge South Africa das Wohnzimmer und die offene Küche zur Verfügung. Täglich gibt es leckeres Frühstück in der Pure Surflodge South Africa mit frischen regionalen Früchten, um gestärkt in die nächste Surf Session zu starten.

Wöchentlich kannst du am typisch südafrikanischen BBQ teilnehmen und dabei andere Surfer kennenlernen. An allen anderen Tagen kannst du dir selbst oder gemeinsam mit den anderen Gästen in der Küche leckere Gerichte zubereiten. Nach einem erfolgreichen Surftag kann es schon mal vorkommen, dass du nicht kochen willst. Dann kannst du in die naheliegenden Restaurants und Bars aufbrechen.

Bei den Surfkursen kannst du wählen zwischen einem Basic-, oder Medium-Kurs und einem Surf-Guiding, die sich hinsichtlich der Dauer unterscheiden. Im Surfkurs erhältst du in Kleingruppen und mit individueller Betreuung eine solide Grundausbildung, bestehend aus Paddeln, Take-off und ersten Turns. Unsere top ausgebildeten Surf-Guides stehen dir mit Tipps und Tricks zur Seite.

Du kannst dich außerdem auch für das Surf-Guiding entschieden, bei dem J-Bay Surfspots von unseren Surf-Guides abhängig von Swell, Tide und Wind angefahren werden. Alle unsere Surf-Guides kennen sich bestens mit den örtlichen Gegebenheiten aus und weisen dich auf alle Besonderheiten hin.

Die naheliegenden Surf-Outlets laden zum Shoppen für neues Surfequipment ein und die Bars locken mit einem kühlen Getränk zur Belohnung nach dem Surftag. Natürlich bieten sich noch andere Freizeitaktivitäten an, wie etwa ein abenteuerlicher Trip in einen Safari-Park oder ein Bungee Jump von der höchsten Brücke Südafrikas. Südafrika ist außergewöhnlich anders und das für jeden: Surfen, Abenteuer, romantische Spaziergänge oder doch Party - jeder findet hier sein Erlebnis, das man so schnell nicht vergessen wird. Puresurfcamps setzt mit der wunderschönen Surflodge South Africa alles daran, dir einen traumhaften Surfurlaub zu bereiten!