Reiseinfos

Surfcamp Kanaren Infos

Die Inseln des ewigen Frühlings
Die Inseln des ewigen Frühlings

Beste Reisezeit: Die Surfcamps befinden sich auf drei der Kanarischen Inseln - Fuerteventura, Teneriffa und Gran Canaria. Aufgrund der gleichmäßig milden Temperaturen sind diese Inseln das ganze Jahr über ein beliebtes Surferdomizil. Fortgeschrittene Surfer sollten von Oktober bis März in eines unserer Surfcamps auf den Kanarischen Inseln kommen, da in diesen Monaten konstante Surfbedingungen herrschen.

Luft- & Wassertemperatur: Durch das milde Klima hast du auf den Kanarischen Inseln nicht einmal im Winter weniger als 15°C. In den heißen Sommermonaten kann es bis zu 28°C warm werden. In den Monaten Juli, August und September fühlst du dich oft wie in den Tropen wegen der hohen Luftfeuchtigkeit. Auf den Kanarischen Inseln ist das Meer in den Wintermonaten am wärmsten. Im Dezember kann die Wassertemperatur bis zu 24°C erreichen.

Neoprenanzug: Selbst im Winter reicht ein Wetsuit mit der Stärke 3/2 mm. Zwischen August und Oktober kannst du sogar in Boardshorts oder im Neopren Shorty auf den Kanarischen Inseln surfen. An den Reefbreaks solltest du am besten Booties tragen, um dich vor den scharfen Vulkanfelsen und Seeigeln zu schützen.

Surfen

Die Kanarischen Inseln

Die Kanarischen Inseln sind ein echtes Paradies: Blaues Meer, weiße Dünen – und das nur vier Flugstunden von Deutschland entfernt! Die Inseln liegen mitten im Atlantik und verzaubern ihre Besucher nicht nur mit einer interessanten und abwechslungsreichen Landschaft, sondern auch mit durchgehend milden Temperaturen. Interessant sind die Kanaren auch wegen ihres vulkanischen Ursprungs und der großen Pflanzenwelt. Die endlosen Sandstrände, das türkisfarbene Wasser und das traumhafte Wetter sind die Hauptmerkmale dieser Surfdestination, die oft auch “das Hawaii Europas” genannt wird. Diesen Spitznamen haben die Kanaren, da sie genauso viel Küstenlinie wie die hawaiianischen Inseln haben. Hier findet ihr einfach alles – von perfekten Beachbreaks und Riffen bis hin zu schnellen Pointbreaks. Und das Beste: Die Pure Surfcamps sind 365 Tage im Jahr für euch geöffnet!

Unter unseren weltweiten Surfcamps sind die Kanaren als Mittelstreckenflug eine perfekte Destination für den Sommer als auch für den Winter.

Surfkurse

Wellenreiten lernen auf den Kanaren

Surfen auf den Kanaren
Surfen auf den Kanaren

Die Auswahl an Spots ist einfach riesig. Die Kanarischen Inseln bieten – egal ob für Beginner oder fortgeschrittene Surfer – beste Bedingungen zum Surfen lernen. Das ganze Jahr könnt ihr hier optimal Wellenreiten! Auf den Kanarischen Inseln findest du unendlich viele Spots: Der ständige Wind und der wechselhafte Meeresgrund erzeugen ununterbrochen verschiedenste Wellen, wie Tubes, lange, tiefe und seichte Wellen. Durch die Geographie des Archipels gibt es viele Strände mit Offshore-Winden, die sich bestens zum Surfen eignen. Das ist sicherlich der Grund, warum es die besten Wellenreiter der Welt an diese Küsten zieht – und das nicht nur wenn die alljährlichen Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Ob du mit dem Wellenreiten anfangen willst oder die Technik deines Lieblingssports verbessern möchtest – auf den Kanarischen Inseln bist du goldrichtig!

Kanaren

Surf & Yoga Apartments Fuerteventura

Schöne Apartments mit Pool
Schöne Apartments mit Pool

Wusstest du, dass die Kanarischen Inseln aufgrund der perfekten Bedingungen zum Surfen auch als Hawaii Europas bezeichnet werden? Du willst nicht viel Geld für einen teuren und langen Flug ausgeben? Dann komm zu uns ins Surfcamp Yoga & Surf Fuerte in Fuerteventura. Du kannst hier ganz gechillt mit deinen Freunden oder der Familie in Apartments oder in unserer Surf-WG, bestehend aus Doppelzimmern und Dorms, wohnen. Die Unterkünfte liegen direkt am Strand und du hast bereits vom Pool aus Meerblick.

In deiner eigenen voll ausgestatteten Küche kannst du gemeinsam mit deinen Freunden oder deiner Familie leckere Gerichte kochen. Nahe unseres Surfcamps sich zahlreiche Bars und Restaurants, wo du traditionelle Gerichte probieren kannst, angefangen bei den köstlichen Tapas. In der Surf-WG erhältst du leckeres Frühstück mit regionalem Obst, Müslis, Gepäck, Kaffee und Tee. Zusätzlich werden dir kleine Snacks serviert, um dich zwischen den Surfstunden zu stärken. Der Surfkurs im Surfcamp findet entweder dreimal oder fünfmal die Woche statt, je nach deinem Belangen. Erfahrene Surflehrer unterrichten dich und geben dir Tipps, um den Take off oder die erste grüne Welle ohne Probleme zu schaffen. Zusätzlich zum Surfen auf Fuerteventura bietet sich auch unter anderem das Schnorcheln im türkisblauen Wasser an, bei dem du zahlreiche Riffbewohner beobachten kannst. Um Körper und Geist in Einklang zu bringen, kannst du am Yoga bei uns im Surfcamp Fuerteventura teilnehmen. Die perfekte Ergänzung zum Surfen, bei der du deine Tiefenmuskulatur stärkst und für das Surfen fit wirst.

Kanaren

Surf Villa Fuerte

Surf Villa Fuerte Kanaren La Pared
Surf Villa Fuerte Kanaren Yoga
Surf Villa Fuerte Kanaren
Mit windgeschützem Pool

Ganz neue Villa mit mehreren Apartments und Studios in direkter Strandnähe! Der top Surfspot La Pared befindet sich nur 500m entfernt und die Villa lockt mit Meerblick, Pool, Jacuzzi, Sauna, Yoga-Terrasse und architektonischen Gimmicks. Für die Surfkurse werdet ihr direkt an der Villa abgeholt und wer nach dem Kurs noch nicht genug hat, kann das Material danach weiter nutzen und am Home-Surfspot weiter surfen. Hier erwarten euch viel Komfort und wunderschöne Panorama-Aussichten auf den Atlantik sowie die kanarische Vulkanlandschaft.

Kanaren

Surfcamp Fuerteventura

Traumterrasse mit Blick aufs Meer
Traumterrasse mit Blick aufs Meer

Du wolltest immer schon mal die perfekte Welle im türkisblauen Wasser surfen und dafür nicht weit reisen? Dann bist du im Surfcamp Fuerteventura auf den Kanarischen Inseln genau richtig. Du kannst im Surfcamp Fuerteventura zwischen Apartments, Bungalows, Studios und Zimmern (Surfhostel) wählen, die sich alle in Strandnähe befinden und von denen aus du Blick auf's Meer hast. In den Apartments, Bungalows und Studios unseres Surfcamps Fuerteventura hast du deine eigene Küche mit Kühlschrank und Herdplatte und kannst dich so bequem selbst versorgen. Optional kannst du dich, wenn du in den Selbstverpflegter-Unterkünften wohnst (Surfhostel, Bungalows), aber auch für das Frühstück entscheiden, das aus Müslis, Obst, Baguette, Schinken-Käseplatten, Kaffee oder Tee besteht. Abends kannst du dich nach dem Surfen in den naheliegenden Restaurants oder gemeinsam mit unserem Puresurfcamps Team in gemütlicher Runde stärken.  

Direkt neben unseren Unterkünften liegt unsere Surfschule. Hier kannst du zwischen einem Basic- oder Advanced-Surfkurs wählen, der in kleinen Gruppen abgehalten wird. Du erhältst von uns den Wetsuit und das Surfboard und kannst so ohne Stress gleich mit dem Surfen auf Fuerteventura loslegen. Unsere top ausgebildeten Surflehrer bringen dich zu den besten Surfspots, angepasst an dein Surf-Level, und helfen dir mit Tipps und Tricks. Im Surfcamp Fuerteventura kannst du auch am Surf-Guiding teilnehmen, bei dem du einzelne Surfspots mit den Surfguides abfährst, um die perfekte Welle zu finden. Aber du kannst hier nicht nur surfen, sondern auch anderen Wassersportaktivitäten wie etwa Windsurfen, Schnorcheln, SUP, Jetski fahren, Hochseefischen etc. nachgehen. Zudem bieten wir Yoga an, denn Surfen und Yoga haben sehr viel gemeinsam. Du stärkst dein Gleichgewicht, deine Ausdauer und Kraft.

Kanaren

Familien Surfcamp Fuerteventura

Familien Surfcamp Fuerteventura
Ausblick auf die Bucht von Morro Jable

In direkter Strandnähe gelegen, das ganze Jahr über sommerliche Temperaturen und Surfkurse schon für Kids ab 7 Jahren - Das perfekte Surfcamp für einen Aktivurlaub mit deiner Familie! Ihr könnt zwischen drei Unterkunftsoptionen wählen, die alle ein kleines Highlight zu bieten haben! Im Alta Vista Apartment seid ihr nur 50m vom Strand entfernt, im TAO Apartment habt ihr einen Rooftop Pool und im Juan Mar Ferienhaus genießt ihr einen unbeschreiblichen, unverbauten Meerblick.  Bucht jetzt euren Familien Surfurlaub - egal ob für Winter oder Sommer, auf den Kanaren ist es das ganze Jahr über warm und die Inseln sind in nur vier bis fünf Flugstunden zu erreichen.

Kanaren

Surfcamp Teneriffa

Entfliehe der Hektik des Alltags
Entfliehe der Hektik des Alltags

Beste Wellen, atemberaubende Natur und super Wetter, das alles findest du bei uns im Surfcamp Teneriffa. Hier kannst du dich für ein Einzel-, Doppel- oder Meerbettzimmer in einem Wohnhaus entscheiden. Dieses Haus gehört übrigens dem Pro Surfer Alex Zirke und es kann schon mal vorkommen, dass du mit anderen Pro Surfern gemeinsam frühstückst. Du kannst auch ins Apartment ziehen, das über einen eigenen Pool mit Meerblick verfügt. Du kannst hier deine Zeit genießen und dich von der Hektik und dem Stress von zu Hause erholen. Jeder weiß, dass die eine wichtige Mahlzeit vor dem Surfen das Frühstück ist, weshalb im Surfcamp Teneriffa darauf ein besonderer Wert gelegt wird.

Du erhältst von unserem Team (der Familie Zirke) Müslis, Joghurts, Wurst, Käse und frisches Obst, Brot und dazu Kaffee, Tee und alles, was das Surferherz begehrt. Das Apartment ist natürlich mit einer eigenen Küche ausgestattet, sodass du dir selbst deine Gerichte zubereiten kannst. Möchtest du dennoch abends mal lieber essen gehen, dann kannst du in die naheliegenden Restaurants aufbrechen und dich dort mit traditionellen Gerichten verwöhnen lassen. Im Surfcamp Teneriffa kannst du zwischen zwei Surfkursen wählen, die sich hinsichtlich der Dauer unterscheiden. Beide Kurse werden von top ausgebildeten Surflehrern auf Deutsch, Englisch oder Spanisch gelehrt und gliedern sich in einen großen praktischen und einen etwas kleineren theoretischen Teil auf. Unsere Surfguides kennen sich bestens auf Teneriffa aus und finden immer einen passenden Surfspot für dich. Teneriffa ist nicht nur toll zum Surfen, sondern auch zum Wanden aufgrund des Anaga-Gebirges. Direkt auf der Insel befindet sich auch ein neu angelegter Skatepark mit Quarterpipe, Ledges und Bowl.

Kanaren

Surfcamp Gran Canaria

Tolle Gemeinschaftsräume zum Abhängen
Tolle Gemeinschaftsräume zum Abhängen

Vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang auf den Wellen reiten - das ist der große Traum eines jeden Surfers. Ein Traum, der auf Gran Canaria wahr werden kann. Auf Gran Canaria hast du die Wellen vor der Haustür. Das Surfcamp Grand Canaria empfängt dich mit einem Surfspot direkt vor dem Camp, bei ca. 25°C Wassertemperatur auch im Winter, schönem Wetter und direkt am Strand gelegen. Die gepflegte Anlage mit Pool, Beachbar und Meerblick befindet sich nahe der Hauptstadt Las Palmas.

Im Surfcamp Gran Canaria hast du die Möglichkeit, in Mehrbett- oder Einzelzimmern oder in einem Apartment zu schlafen. Von deinem Zimmer aus hast du Meerblick und kannst bereits morgens die Wellen checken. In der gemütlichen Küche unseres Surfcamps Gran Canaria kannst du dich selbst verpflegen und mit den anderen Surfern gemeinsam frühstücken. Abends kannst du in den nahegelegenen Bars und Restaurants deinen Surftag mit einer Cerveza ausklingen lassen. Das Surfcamp Gran Canaria bietet dir die Option, zwischen einem Anfänger- und Fortgeschrittenenkurs zu wählen. Egal für welchen Surfkurs du dich entscheidest, du wirst von top ausgebildeten Surflehrern nach methodisch aufgebauten Lernkonzepten unterrichtet. Surfbrett und Wetsuit sind natürlich im Kurs inbegriffen. Alternativ kannst du am Surf-Guiding teilnehmen, bei dem dir ein individuelles Surfspot-Programm zusammengestellt wird. Dank der jahrelangen Erfahrung unserer Surfguides wissen sie genau, wo du hin musst, um die besten Wellen zu erwischen. Mit Tipps stehen sie dir zur Seite und bringen dich auf dein nächstes Surflevel. Hast du nach dem Surfen noch überschüssige Energie, kannst du diese bei unzähligen Freizeitangeboten auf Gran Canaria loswerden. So kannst du zum Beispiel beim Wandern oder Mountainbiken die Insel erkunden, aber auch Wind- oder Kitesurfen.