0 top

Surf DM Frankreich

St. Girons: 9. bis 16. September 2017

Perfektes Camp für alle, die Wert auf diese Eigenschaften legen:

wave Surf Contests 100%

fun Party 80%

Camp-Icon Komfort 100%

Beach-Icon Strandnähe 100%

Activities-Icon Programm 100%

money Budget 100%

Campfinder-Icon PURE Rating 100%

SurfDM prestented by Puresurfcamps in St. Girons
Surf_DM_2016
Surfdm
Surfdm
Surfdm
Surfdm
Surfdm
Surfdm

Sei bei den Deutschen Meisterschaften in St. Girons dabei!

  • Ort: französischer Atlantik, St. Girons Plage
  • Termin: 9. bis 16. September
  • Unser Pure Surf Team ist wie jedes Jahr mit am Start
  • Komm in unser Surfcamp St. Girons wenn die deutsche Surf-Elite die Wellen zerschlitzt
  • Mach einen Surfkurs bei uns oder bringe dein eigenes Board mit
  • Surfcamp direkt am Strand, gleich hinter der Sanddüne
  • Mit eigener Miniramp und Poolanlage auf dem Campingplatz
  • Surfkurse mit zertifizierten Surflehren in einem der besten Surfreviere Frankreichs
  • Inklusive Vollverpflegung
  • Busanreise mit dem ***/**** Reisebus möglich
  • SurfDM presented by Puresurfcamps

Unverbindliche Anfrage stellen

Camp-Icon

SurfDM 2017

Keyfacts

Lenni Jensen bei der SurfDM 2016
Das Pure Media Team ist immer mit dabei
Die Poollandschaft in St. Girons
Unser Teamrider Tobi Schröder bei der DM 2016
Chilliges Camp direkt am Wettkampfsort
Nach dem Surfen am Strand von St. Girons Plage
1 / 6
Lenni Jensen bei der SurfDM 2016

2017 findet die SurfDM in St. Girons statt, gleich am Hausstrand unseres Surfcamps St. Girons. So habt ihr die Chance, live dabei zu sein, wenn die besten Surfer Deutschlands im Contest gegeneinander antreten! Natürlich sind auch viele Surfer unsere Pro Surf Teams mit am Start. 

Während der Contestwoche verbringt ihr in unserem Surfcamp eine chillige Zeit, geht selbst surfen oder nehmt an den Surfkursen Teil, erfrischt euch im Pool oder skatet in unserer campeigenen Miniramp. Hier lernt man schnell neue Freunde kennen und sitzt mit der Gruppe gemütlich beim Abendessen oder checkt die ein oder andere Bar aus.

Der Ort St. Girons Plage

Dünen, Sonne und ein relaxtes Lebensgefühl
Der französische Atlantik - lange Sandstrände und wunderschöne Sonnenuntergänge
Die Strandpromenade von St. Girons Plage
Lange Strandtage und viele Sonnenstunden
1 / 4
Dünen, Sonne und ein relaxtes Lebensgefühl

Der Ort St. Girons Plage

St. Girons Plage bietet absolut perfekte Bedingungen zum Wellenreiten und ist optimal für alle, die sich voll aufs Surfen konzentrieren möchten. Wem der Trubel in Moliets zu viel ist, aber trotzdem nach perfektem Surf sucht ist in St. Girons genau richtig. Natürlich kann man bei Bedarf auch hier in den coolen kleinen Bars feiern und socializen – also keine Angst vor Langeweile! Kilometerlange weiße Sandstrände und die gemütliche Strandpromenade laden zum Chillen und Sonnenbaden ein. Der Fokus liegt hier ganz auf Surfen und Entspannen! Der Campingplatz in St.Girons ist wunderschön und hat einen eigenen direkten Strandzugang – so sind es nicht einmal 150m ans Meer. Auch eine neue Poolanlage befindet sich direkt neben dem Camp. So kann man sich nach dem Frühstück oder kurz vor dem Schlafengehen mal fix abkühlen. Erholung pur!

accommodation

Unterkunft

Zelte

Die neuen, geräumigen Doppeliglu-Zelte, in denen man aufrecht stehen kann, haben zwei getrennte Innenkabinen und einen mittleren Bereich, in dem man das Gepäck optimal verstauen kann. Die Viererzelte sind je Schlafkammer mit einer Doppel-Luftmatratze (1,4m x 2m) ausgestattet. Die beiden Schlafkammern sind jeweils 1,4m breit und 2,3m tief. In der vier Quadratmeter großen Mittelkammer kann man es sich bei einer Raumhöhe von knapp zwei Metern gemütlich machen.

Bettwäsche/Schlafsack, Handtücher, Besteck, Campinggeschirr etc. bitte selbst mitbringen. Sanitäranlagen mit Toiletten, Duschen und Waschbecken befinden sich in unmittelbarer Nähe des Camps.

Hier geht's zu den Preisen

Moderne Zelte mit viel Platz für Gepäck
Große Doppeligluzelte mit 2 Schlafkammern und einer Mittelkammer
1 / 2
Moderne Zelte mit viel Platz für Gepäck

2er Sheddy

Unsere innovative top Unterkunft – die Sheddies – chillige Holzkabinen für zwei Personen! Die Highlights sind das 1,50 m breite, gemütliche Doppelbett und die Raumhöhe von zwei Metern. Hier ist genug Platz, um aufrecht zu stehen und du hast deine eigenen vier Wände, die dazu noch eco-friendly sind! Außerdem sind die Matratzen mit frischen Leinentüchern bezogen. In der unteren Ebene deines Sheddys kannst du Surfboard und Gepäck verstauen, während du es dir oben gemütlich machen kannst. 

Bitte bringe eigenes Bettzeug und Bettlaken oder einen Schlafsack, Kissen, Geschirr, Besteck, Handtücher und eine Taschenlampe mit.

Hier geht's zu den Preisen

Sheddies - gemütliche Holzkabinen mit 1,50m Doppelmatratze
Mit Strom, Lampe und viel Stauraum
Chilliges Surfcamp unter Pinien
Die Sheddies
1 / 4
Sheddies - gemütliche Holzkabinen mit 1,50m Doppelmatratze

Komfortzelte

Top Unterkunft mit Bett, regal, Strom und Lampe
Mit Holzboden und angenehmer Raumhöhe
1 / 2
Top Unterkunft mit Bett, regal, Strom und Lampe

Die chilligen Komfortzelte bieten Platz für 2 Personen und bieten die perfekte Kombination aus Campingatmosphäre und Komfort und sind ausgestattet mit einem Holzboden, Betten (entweder ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten), Strom, Licht und einem kleinem Regal. in den Zelten könnt ihr aufrecht stehen und habt genügend Platz für euer Gepäck. Der ideale Ort um neue Kräfte zum Surfen zu sammeln!

Bringt bitte euer eigenes Bettzeug oder einen Schlafsack, Kissen, Geschirr, Besteck und Handtücher mit.

Hier geht's zu den Preisen

surf

Surfen & Programm

Keyfacts

Surfkurse auf top Niveau bekommt ihr bei uns am Beachbreak von Moliets Plage! Ihr habt die Wahl zwischen 10, 13 und 16 Stunden Surfkurs. Die Kurse könnt ihr optional dazu buchen.

  • Surfschule gesponsort von Quiksilver & Roxy
  • ISA-zertifizierte Surflehrer (International Surfing Associasion)
  • Alle Surflehrer sind ausgebildete Lifeguards
  • Equipment von Quiksilver, Roxy, STComb
  • Surflehrer mit jahrelanger Erfahrung z.T. auch mit intern. Wettkampferfahrung
  • Kursschlüssel max. 1 : 8 (Surflehrer : Surfschüler)
  • Zielgruppe: Anfänger - Fortgeschrittene
  • Surfkurs Basic: Preis: 150 € / 10 h
  • Surfkurs Medium: Preis: 195 € / 13 h
  • Surfkurs Deluxe: Preis: 225 € / 16 h
Zertifizierte Surfschule in Frankreich
Surfen lernen in Frankreich
Surfkurse für Anfänger und Fortgeschrittene
Mit Roxy & Quiksilver Equipment
1 / 4
Zertifizierte Surfschule

Kursbeschreibung

Ein Teil der Surflehrer-Crew
Frankreichs Beachbreaks
Zertifizierte Surflehrer und max. 8 Teilnehmer pro Kurs
1 / 3
Ein Teil der Surflehrer-Crew

Ihr seid schon mal gesurft oder wollt es ganz neu lernen? Kein Problem! Bei uns im Surfcamp habt ihr beste Voraussetzungen dafür: einen langen Beachbreak vor den Toren des Camps und Surflehrer mit viel Erfahrung. Die Surfkurse mit 10, 13 und 16 Stunden sind optional dazu buchbar.

  • Alle Kurse inklusive Material (Quiksilver & Roxy)
  • Die Surfkurse sind sowohl im Voraus als auch vor Ort buchbar!
  • Die Surfkursvarianten unterscheiden sich hinsichtlich der Dauer des Kurses
  • Die Einteilung der Könnensstufen findet vor Ort zusammen mit den Surflehrern statt

Surfteam

Adrian
Als Headcoach teilt der Seebär Adrian alle Surfkurse ein und kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf. Er lässt es sich aber nicht nehmen jede Woche auch eigene Kurse durchzuführen.

Tobi
Aufgewachsen in Südafrikas Surfmekka Jeffreys Bay, wurde unserem Surflehrer, Tobi Schröder, das Wellenreiten quasi in die Wiege gelegt. Da Tobi nun in Deutschland wohnt nutzt er den Sommer, um euch am französischen Atlantik das Surfen beizubringen.

Alex Tesch

Alex
Bei unserem Surflehrer, dem mehrfachen deutschen Meister Alex Tesch, seid ihr in besten Händen. Nicht umsonst wird er auch Technik-Axel genannt! Bei ihm lernt ihr den Take-Off in Perfektion.

Ole
Der zweite Ole im Surfcamp ist seit vielen Jahren dabei und bringt jedes Jahr Surfanfänger aufs Brett! Natürlich könnt ihr mit ihm aber auch neue Tricks lernen und euren Stil verbessern. Der norddeutsche Surfer sorgt für gute Laune und schnelle Lernfortschritte.

Kurs-Qualitäts

Surfcamp ist nicht gleich Surfcamp und deswegen erfüllen wir genau definierte Qualitätsanforderungen. Speziell ausgebildete Surflehrer, höchste Sicherheitsstandards und top Schulungsmaterial sind einige der Auflagen, die unser Surf Village erfüllt. Ihr sollt Wellenreiten lernen mit dem bestem Material und sehr gut ausgebildeten Surflehrern, und das in einer tollen Umgebung. Wir richten uns nach den internationalen Standards und besitzen selbstverständlich auch das Anerkennungszertifikat des Deutschen Wellenreitverbandes. Unsere Surflehrer und unser freundliches Team sind auch nach den Kursen für euch da! Darin unterscheiden wir uns von anderen Surfcamps, denn hier gibt es eine 100% Spaß- und Erfolgsgarantie. So muss Surfurlaub sein!


SurfDM presented by Puresurfcamps
Pure Surf Team in Frankreich
SurfDm prestened by Puresurfcamps
1 / 3
Der Pure Rider Gilles Noah Rese bei er SurfDM 2016

Folgende Klassen stehen zur Auswahl:

  • OPEN: Hier darf jeder starten. Mann oder Frau, die Brettauswahl ist frei!
  • OPEN WOMEN: Hier dürfen nur die Frauen an den Start. Die Brettauswahl ist frei!
  • JUNIOREN/JUNIORINNEN: Ihr müsst noch vor dem 01. Januat eines jeweiligen Wettkampfjahres unter 18 Jahre sein!
  • LONGBOARD JUNIOREN/JUNIORINNEN: Ihr müsst noch vor dem 01. Januar eines jeweiligen Wettkampfjahres unter 18 Jahre sein!
  • CADETS: Die Jungstars dürfen nicht älter als 16 Jahre sein! Ihr müsst vor dem 01. Januar eines jeweiligen Wettkampfjahres unter 16 Jahre sein! (mind. 8 Startmeldungen nötig!)
  • GROMETS: Die Jungstars dürfen nicht älter als 14 Jahre sein! Ihr müsst vor dem 01. Januar eines jeweiligen Wettkampfjahres unter 14 Jahre sein! (mind. 8 Startmeldungen nötig!)
  • SENIOREN: Offene Klasse für Männer und Frauen ab 28 Jahre (mind. 8 Startmeldungen nötig!)
  • MASTER: offene Klasse für Männer und Frauen ab 35 Jahre (mind. 8 Startmeldungen nötig!)
  • LONGBOARD OPEN: Jeder darf hier starten, lediglich das Surfbrett muss min 9ft. lang sein (mind. 8 Startmeldungen nötig!).
  • LONGBOARD WOMEN: Nur Frauen mit einem Surfbrett von min, 9ft. Länge dürfen starten (mind. 8 Startmeldungen nötig!).
  • ADAPTIVE: Genaue Informationen Folgen!

Camp

Skaten in unserer camp-eigenen Miniramp
Das Surfcamp ist nur wenige Minuten vom Strand entfernt
Im wunderschönen Pinienwald gelegen
1 / 3
Skaten in unserer camp-eigenen Miniramp

Auch im Camp wird euch sicherlich nicht langweilig.

Wir haben für euch eine Miniramp aufgebaut, wo ihr eure Skills verbessern oder euch einfach ein bisschen ausprobieren könnt. Skateboards werden euch kostenlos im Camp gestellt. 

Auf der Slackline könnt ihre eure Konzentration, Koordination und Balance verbessern. Es ist nicht ganz einfach, aber wenn man den Dreh raus hat, macht es richtig Fun! 

Neben den ganzen Activities könnt ihr natürlich auch einfach nur in der Hängematte oder in einer der Chillout Areas entspannen und relaxen und euch von einem anstrengenden Surftag erholen. 

Die Waldwege rund um das Camp eignen sich zudem perfekt für Fahrradtouren und zum Longboarden. Auf dem Campingplatz kann man sich ganz bequem Fahrräder ausleihen und Longboards bekommt ihr bei uns im Camp kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Pool-Landschaft

Wenn ihr nach dem Surfen noch nicht genug vom Wasser habt, könnt ihr euch auch noch in der neuen Pool-Landschaft des Campingplatzes abkühlen. Diese wurde erst letztes Jahr neu gebaut und lädt zum chillen und erholen ein. Falls euch der Pool zu klein ist, haben wir natürlich den Atlantik direkt vor der "Tür"... 

Achtung: Im Pool dürft ihr nur mit eng anliegenden Badehosen schwimmen.

Ganz neu: der Außenpool am Camp
Die Pool-Landschaft in St. Girons
1 / 2
Ganz neu: der Außenpool am Camp

Ausflüge

Surfcamp Ausflug nach San Sebastián
Surfcamp Ausflug
Die Party-Crew in San Sebastián
Surfcamp Ausflug nach Biarritz
Sommerfest in San Sebastián
1 / 5
San Sebastián: Tapas Tour, Panorama und Party

Bei den Ausflügen nach San Sebastian und nach Biarritz wird Party und Fun groß geschrieben! Ihr könnt in verschiedenen Bars und Clubs feiern gehen oder in kleinen Tapas Läden in den historischen Gassen von "Sanse" spanische Köstlichkeiten genießen. Beide Ausflüge sind wirkliche Highlights in deiner Surfwoche! Du wirst bequem in Reisebussen hingefahren und nachts wieder ins Camp gebracht. 

Die Ausflüge können spontan vor Ort gebucht werden und kosten je 25 €. 

 

 

flight

Onlinebuchung

wave

Unsere Pure Surf Team Rider bei der SurfDM 2017

  • Leon Glatzer
  • Alter: 19 Jahre
  • Stance: Goofy
  • Wohnort: Pavones, Costa Rica  

Das Super-Talent Leon Glatzer fährt ab sofort unter der PURE Surfcamps Flagge. Der Deutsch-Costa-Ricaner gehört zu den talentiertesten Surfern, die je mit deutschem Pass das Wasser berührt haben und wir sind mehr als stolz, dass er nun zu unserem Team dazu gehört. Warum er zu den besten Surfern überhaupt gehört, sieht man in seinem frisch herausgebrachten Clip „El Schnitzel“. Vor lauter Full Rotations wird einem beim Zusehen fast schwindelig. Schau dir hier das Video an >> El Schnitzel.

Leon - El Schnitzel - Glatzer
El Schnitzel
Leon Glatzer, unser Aerial Spezialist
Leon Glatzer in Ingrina
1 / 4
Leon - El Schnitzel - Glatzer
  • Alex Zirke
  • Spitzname: Guirre
  • Geburtsdatum: 17.03.86
  • Größe: 195 cm
  • Stance: Goofy
  • Wohnort: Teneriffa

Je größer, desto besser. Alex Zirke haut sich seiner Heimat Tennerifa unerschrocken in die dicksten Klopper des Atlantiks. Das Großartige an ihm ist, dass trotz der Big-Wave-Skills sein Ego klein und bescheiden geblieben ist und Zirke zu den entspanntesten und coolsten Typen gehört, die wir kennen! Alex ist ab jetzt Teil der PURE-Familie und unser neustes gesponsertes Team-Mitglied! Bienvenidos Alex

Halb Mensch halb Waterman - Alex Zirke
Alex Zirke beim surfen auf Teneriffa
Alex Zirke tief in einer Barrel
Alex Zirke beim Wellenreiten
1 / 4
Halb Mensch halb Waterman - Alex Zirke
  • Tobias Schröder
  • Spitzname: Tobi
  • Geburtsdatum: 04.05.94
  • Größe: 188 cm
  • Stance: regular
  • Wohnort: Jeffreys Bay

Tobi hat einen deutschen Pass, lebt aber seit dem er denken kann in Südafrika, besser gesagt in J-Bay. Von seiner Terrasse aus überblickt er den Line Up der besten Welle Afrikas. Da ist es nicht verwunderlich, dass seine ultra-kraftvollen Turns zu den besten im deutschsprachigen Raum gehören. Wenn er zum Turn ansetzt, regnet es noch zwei Wochen später in der Serengeti. Er ist neu im PURE Surfteam und wird neben Spray auch noch für ordentlich Wirbel in der deutschen Szene sorgen.

Toby ist in J-Bay groß geworden
Tobi Schröder beim surfen in Portugal
Tobi in Arrifana
Purenotes mit Tobi Schroeder
1 / 4
Toby ist in J-Bay groß geworden
Waterman Lenni Jensen
Lenni zeigt was er im Wasser drauf hat
Im finalen Heat der deutschen Meisterschaften
Lenni bei den deutschen Meisterschaften
Lenni beim Freesurf während den Weltmeisterschaften auf den Azoren
Purenotes mit Lenni Jensen
1 / 6
Waterman Lenni Jensen
  • Lenni Jensen
  • Geburtsdatum: 18.05.01
  • Erfolge: Canarian Champ U12 2013 & Vize-Champ U14 2012, German Champ U16 2014, 3. U14 und U16 Canary Champs 2014, Top 10 Men Canary Champs 2014
  • Stance: Regular
  • Wohnort: Teneriffa

Der junge Lenni Jensen ist„Waterman“ durch und durch. Er lebt seit seinem achten Lebensjahr auf Teneriffa bei seinem Dad und hat dort Windsurfen, Kitesurfen und Wellenreiten gelernt. Wie das so bei unseren Groms ist, beherrscht Lenni natürlich alles perfekt!

Glücklicherweise konzentriert er sich mittlerweile voll aufs Wellenreiten und sammelt in seiner Wahlheimat auf den Kanaren Podiumsplätze wie andere Leute Briefmarken. Gekrönt hat er seine Karriere bisher mit seinem ersten deutschen Meistertitel bei den Cadets. Er kam aus dem Nichts und schlug dann auch gleich mal so erfahrene Hasen wie Dylan Groen. Fest steht bereits, dass auch Lenni Arne Bergwinkl, Leon Glatzer und Dylan Groen auf die WSL Pro Juniors Tour folgen wird. Und dort werden wir sicherlich auch wieder von ihm hören – all eyes on Lenni!

  • Alex Tesch
  • Spitzname: Technik-Axel
  • Geburtsdatum: 23.04.90
  • Größe: 190 cm
  • Stance: Goofy
  • Wohnort: Hamburg

Der 25-jährige Alex Tesch zählt zu den technisch saubersten Surfern in Deutschland. Nicht umsonst wird er liebevoll „Technik-Axel“ genannt. Der ADH Gewinner ist eine reine Contest-Maschine und Verlieren ist nicht so sein Ding. Genau deshalb ist er jetzt im PURE Surfteam! Wir sind gespannt wie er sich auf der kommenden DM schlägt. Jetzt aber erstmal: Herzlich Willkommen Alex!

Technik ist alles
Alex beim Freesurf in Ingrina
Alex droppt in eine BOMBE
Alex unser Technik-Surfer
1 / 4
Technik ist alles
  • Adrian Siebert
  • Spitzname: Ada, Seebart, Baum
  • Geburtsdatum: 26.01.85
  • Größe: 177 cm
  • Stance: regular and goofy
  • Wohnort: everywhere

Adrians Logging-Skills sind von einem anderen Stern und man fragt sich, woher ein steifer Deutscher so ein Gefühl für ein Longboard her hat. Aber auch auf allen anderen Arten an Retro-Boards macht er eine gute Figur, obwohl sein Starkbier Konsum eigentlich dagegen sprechen müsste. Wie dem auch sei, Adrian vertritt auf seinen vielen Reisen das deutsche Surfen extrem würdevoll und ist daher ein perfekter Kandidat für das PURE SURFTEAM! Herzlich Willkommen Adrian!

Seebär Adrian Siebert
Adrian beim final Heat der deutsc hen Longboardmeisterschaften
Adrian beim Freesurf in Moliets
Ada nimmt euch auf einen kurze Session in die Wellen von Moliets
1 / 4
Seebär Adrian Siebert
  • Valerie Schlieper
  • Spitzname: Wal oder Vale
  • Geburtsdatum: 01.08.88
  • Größe: 165 cm
  • Stance: regular
  • Wohnort: Hamburg

Vale ist eine wahre Künstlerin, sowohl auf dem Wasser als auch an Land. Weit weg von ihrem zweiten Spitznamen „Wal“ tänzelt sie leichtfüßig über Wellen und durchs Leben. Auf ihrem Blog valerieschlieper.blogspot.de veröffentlicht sie ihre neusten kreativen Ergüsse und bereichert nun auch unser Pure Surfteam!

Vale Schlieper - kustvolles Surfen
Backhand Attack by Vale
Vale beim surfen in Portugal
Vale surft auch gerne mal in heftigen Bedingungen
1 / 4
Vale Schlieper - kustvolles Surfen
  • Finn Ole Springborn
  • Spitzname: Frimsen oder Finno
  • Geburtsdatum: 20.09.94
  • Größe: 183 cm
  • Stance: regular
  • Wohnort: Flensburg

Ja Moinnnn… Finn Ole Springborn kommt aus der nördlichsten Ecke Deutschlands, was ihn zwangsläufig zu einem echten Cold-Water Surfer gemacht hat. Und dass er mit rauen Nord- und Ostseebedingungen zurecht kommt, hat der 22-jährige in diversen Videos, Magazin-Auftritten und Holmström-Webclips längst bewiesen. Finno surft ab jetzt im Pure-Surfteam!

Nordlicht Finn Ole Springborn
Finn bei einer early Bird Session in Moliets
Finn beim Freesurf in Frankreich
Finn an seinem "Homespot" Klitmøeller
Finn zeigt euch die Algarve
1 / 5
Nordlicht Finn Ole Springborn
  • Gilles Noah Rese
  • Alter: 18 Jahre
  • Stance: Regular
  • Wohnort: Fuerteventura

Gilles kam das erstemal als Grom zu uns ins Camp nach Frankreich. Sein surfen hat uns schon damals beeindruckt. Seitdem er das erste mal bei uns im Camp war, hat sich einiges geändert. Mitterweile surft er auf deutschem Top-Niveau und hat schon unzählige Wellen mit seiner starken Backhand zerstört.

Gilles Noah Rese Puresurfcamps
Gilles nach einer Session auf den Azoren
Gilles bei den Junior Worldchampionships
Gilles beim surfen auf den Azoren
1 / 4
Gilles lässt sich auf Fuerteventura barreln
food

Verpflegung

So sieht die Verpflegung in unserem Surfcamp aus
Burger Night im Surfcamp St. Girons
Es gibt immer auch Obst und Müsli
Herzhaftes und Süßes zum Frühstück
1 / 4
So sieht die Verpflegung in unserem Surfcamp aus

Frühstücksbuffet, Lunchpaket & Abendessen inklusive

Unsere Surf-Kitchen stärkt euch täglich für eure Surfsessions mit einem Fitness-Frühstück und leckerem Abendessen. Morgens gibt es frisches Baguette, eine Wurst- und Käseplatte sowie Marmelade, Obst und Müsli – natürlich inkl. Kaffee und Tee. Hier könnt ihr euch auch euer Lunchpaket für den Tag am Strand zusammenstellen.

Abends erwartet euch eine warme und ausgewogene Mahlzeit – entweder mit knackigem Salat und Baguette oder einem leckeren Dessert. Keine Sorge als Vegetarier – auch an euch ist immer gedacht! Dazu schenken wir übrigens Wasser aus. Nach Ankunft am Samstag gibt’s das erste Abendessen. Am Samstag darauf, vor der Abreise, gibt es ebenfalls nochmal ein letztes Frühstück. Die Vollverpflegung ist im Camp-Preis inbegriffen! 

Im Camp haben wir unsere eigene Bar, wo wir ab und zu mit euch feiern und an der ihr Drinks kaufen könnt. Wenn ihr auf den Ausflug nach San Sebastián mitfahrt, könnt ihr euch dort abends lecker spanische Tapas kaufen. Beim Ausflug nach Biarritz bekommt ihr ein kleines Picknick. Dort gibt es aber auch leckere Snackbars und Restaurants.

money

Preise

Unterkunft zur SurfDM

1 Woche inkl. Vollverpflegung 

  • 7 Übernachtungen in gebuchter Unterkunft
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet & Lunchpaket
  • Ausgewogenes, gesundes Abendessen mit Salat
  • Spannende Heats bei der SurfDM

Preise pro Person und Woche

TERMIN ANREISE 4ER ZELT 2ER SHEDDY 2ER KOMFORTZELT
8.9. - 17.9.17 Bus 279 € 309 € 319 €
9.9. - 16.9.17 Eigenanreise 199 € 229 € 239 €

 

Zuschläge: Preise pro Person und Woche

4ER ZELT 2ER SHEDDY 2ER KOMFORTZELT
3er: + 15 € 1er: + 99 € 1er: + 99 €
2er: + 25 €

Optionale Leistungen

LEISTUNGEN PREIS
Surfkurs Basic 10 Stunden 150 €
Surfkurs Medium 13 Stunden 195 €
Surfkurs Deluxe 16 Stunden 225 €
Ausflug San Sebastián 25 €
Ausflug Biarritz 25 €
Bus-Icon

Anreise

AB 30. JUNI 2017 ist die Busanreise in der Hauptsaison im Reisepreis enthalten! Je nach Abfahrtsort wird ein Abfahrtsortzuschlag erhoben. Siehe Übersicht!

In der Hauptsaison bequem per Reisebus aus vielen verschiedenen Städten Deutschlands z.B. Hamburg, Berlin, Köln oder München direkt an den Atlantik. Neu: wir fahren auch die Schweiz (Basel: 20 €, Bern: 20 €, Zürich: 40 €) an.

Die Routenplanung erfolgt dynamisch je nach gebuchter Teilnehmeranzahl. Das heißt, wir versuchen euch immer an eurem Wunschabfahrtsort abzuholen. Die endgültige Bestätigung des Abfahrtsortes erfolgt jedoch erst 4-7 Tage vor Abreise mit den Reiseunterlagen. Ggf. müssen wir nach Rücksprache mit euch den Abfahrtsort auf den nächstgelegenen Abfahrtsort verlegen, wenn die Mindestteilnehmerzahl des Abfahrtsortes nicht erreicht wird.

Wir setzen ausschließlich 3***/4****-Busse ein. Diese verfügen über einen komfortablen Sitzabstand mit Beinfreiheit, Klimaanlage, Toilette und eine Video- bzw. DVD-Anlage. Die Busse entsprechen dem aktuellsten Sicherheitsstandards und werden ständig kontrolliert und gewartet. Auch wenn es eigentlich eine Selbstverständlichkeit ist: Wir halten uns grundsätzlich an die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten! Für ein Maximum an Qualität und Sicherheit werden die von uns eingesetzten Busse stetig geprüft.

Die Bustransfers mit dem Surfexpress führen wir mit unserem Partner, der Action Sports Travel GmbH, durch. Frickestr. 55, 20251 Hamburg.

Eigene Anreise mit dem PKW über Paris nach Bordeaux, dann südlich Richtung Bayonne. Bei Ausfahrt 12 Richtung Dax/Vielle-Saint-Girons/Moliets-et-Maa/Léon/Castets fahren und der Beschilderung nach St. Girons folgen. Bei eigener Anreise ermäßigt sich der Reisepreis in der Hauptsaison um 80 €. An- und Abreise ist hier samstags!

WENN DU NOCH PLATZ IN DEINEM AUTO HAST, DANN BIETE DOCH EINE FAHRT NACH ST. GIRONS AN!
– Wenn du eine Fahrt anbieten möchtest, dann benutze folgenden Link und klicke hier.
– Wenn du eine Mitfahrgelegenheit nach St. Girons suchst, dann benutze folgenden Link und klicke hier.

Oder poste auf unserer Puresurfcamps Facebook Seite, wenn du einen freien Platz hast oder einen suchst. So finden sich oft nette Mitfahrgelegenheiten!

Eine weitere Möglichkeit nach Frankreich zu fahren ist die Bahn. Hier kann man ab 3 Monaten im Voraus buchen und sollte auch nicht zu spät dran sein, da man im TGV (französischer ICE) unbedingt eine Reservierung braucht. Hier sollte man aber mit bis zu 200 € rechnen. Der Zielbahnhof in Frankreich ist hier DAX – alle Züge fahren über Paris. Gleich hier unter www.TGV-europe.com das Ticket sichern.
Auf Wunsch auch mit Transfer vom Bahnhof ins Camp (Shuttleservice von Dax: 60 € pro Auto und Strecke). 
Bei eigener Anreise, ermäßigt sich der Reisepreis in der Hauptsaison um 80 €.

Flugsuche

Wir bieten als zusätzlichen Service, den günstigsten Flug für euch zu finden. Wir prüfen Preise und Verfügbarkeiten und melden uns mit einem konkreten Angebot bei euch zurück!Für all diejenigen, die dennoch selber nach Flügen schauen wollen:

Zielflughäfen in der Nähe des Camps sind Bordeaux und Biarritz.
Direktflüge von Deutschland sind meist recht teuer, es gibt aber die Möglichkeit zum Beispiel mit Ryanair oder Easyjet einen günstigen Flug nach London zu buchen. Von London kann man dann einen Anschlussflug nach Biarritz nehmen.Aus der Schweiz kann man mit Easyjet günstig von Genf oder Basel nach Bordeaux fliegen und mit Darwin Airlines ab Genf nach Bordeaux und Biarritz. Der Skyscanner ist eine gute Suchmaschine, um einen Überblick zu bekommen,  aus welchen Städten die betreffenden Destinationen angeflogen werden: www.skyscanner.de

Vom Flughafen ins Surfcamp:

Shuttleservice:
Wir bieten einen Shuttleservice vom Flughafen in Biarritz und Bordeaux ins Surfcamp.
Biarritz: 100 € (pro Strecke und Auto, geteilt durch die Anzahl der Mitfahrer)
Bordeaux: 180 € (pro Strecke und Auto, geteilt durch die Anzahl der Mitfahrer)
Der Service wird von einem externen Partner durchgeführt. Nähere Infos bekommt ihr in der Buchungsmail von uns.

Mietwagen:
In Frankreich gibt es sehr günstig Leihwagen. Schon ab 80 Euro pro Woche könnt ihr euch ein Auto mieten. Bei unserem Partner >>Sunny Cars findet ihr immer den günstigsten Mietwagen weltweit!

request

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!

flight

Onlinebuchung