Quiksilver Pro France 2014
02.10.2014

Quiksilver Pro France 2014

Die ASP Tour gastiert zur Zeit in Frankreich. Der Schauplatz für das Quiksilver Pro sind die donnernden Beachbreaks von Hossegor. Seit dem 25. September läuft das Event und bis zum 5. Oktober können wir noch Zeuge davon werden, wie sich die Surfelite die Klinke in die Hand gibt.

Für Altmeister Kelly Slater (Nr. 2 der Weltrangliste) war heute ein wichtiger Tag – seine einzige Option, um im Kampf um den Weltmeistertitel im Rennen zu bleiben, war ein Sieg gegen Travis Logie (Nr. 31 der Weltrangliste). Slater brauchte die Punkte dringend, um seinen Rückstand auf Medina zu verkürzen, der die Weltrangliste dominiert. Doch Slater wäre nicht Slater wenn er sich davon aus dem Konzept bringen lassen würde – er gewann den Heat mit einem minimalen Vorsprung (Kelly Slater: 13,27 – Travis Logie: 12,93). Man sollte Logie nie unterschätzen, so Slater, unter keinen Umständen.

Im vorherigen Heat hatte Gabriel Medina (Nr. 1 der Weltrangliste) den Lokalmatador Jeremy Flores souverän besiegen können. Obwohl in der ersten Hälfte des Heats keiner der beiden Surfer Punkte sammeln konnte, war es Medina, der in den letzten 10 Minuten einen überzeugenden Vorsprung ausbaute (Gabriel Medina: 9,40 – Jeremy Flores: 7,50). 

Wolltest du schon immer Wellenreiten lernen? Dann komm in unser Surfcamp Moliets! Es liegt in der Region um Hossegor und Biarritz – Europas Surfmekka.

[Not a valid template]

Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichfelder.

Sicherheitsabfrage
captcha
x

Supported by


Like us on Facebook!