Leon Glatzer im Pure Surfteam
30.05.2016

Leon Glatzer im Pure Surfteam

Es herrscht die pure Freude bei uns, denn in dieser Sekunde konnten wir einen der besten deutschen Surfer überhaupt für das PURE-Surfteam rekrutieren. Der in Costa Rica lebende Leon Glatzer beeindruckt schon lange durch seine unfassbaren Airs und sein radikales Surfen und wird unser Team extrem bereichern. Noch bevor die Unterschrift unter dem Vertrag trocken war, hockten wir schon zusammen und plauderten etwas über sein Leben…

Leon, erzähl mal, wie alt bist du, wo wohnst du und… du bist auf Maui geboren, richtig?

Ich bin 19 Jahre alt und meine Heimat ist Costa Rica. Meine Familie und ich leben in einem kleinen Ort Namens Pavones, direkt am Meer und unweit einer der besten Wellen der Erde. Geboren bin ich auf Maui, Hawaii, wo ich die ersten zwei meiner Lebensjahre verbracht habe.

Wie hat es dich (deine Eltern) nach Costa Rica verschlagen?

1999 machten wir das erste mal Urlaub in Costa Rica und es hat uns allen so gut gefallen, dass wir gleich hier geblieben sind.

pure-surfcamps-surf-team-leon-glatzer-costa-rica

Wo habt ihr/deine Eltern vorher in Deutschland gewohnt?

Meine Eltern haben davor in Kassel gewohnt .

Beschreib uns bitte einmal deinen Alltag. Wie sieht ein klassischer Tag bei dir in Pavones aus?

Um 5.30 morgens stehe ich auf, der erste Blick geht zum Meer. Wie sehen die Wellen aus? Dann mache ich mir einen Power Smoothie, wachse mein Bord, rufe meine Surf-Buddies an und dann geht es los! Nach zwei bis drei Stunden surfen komme ich nach Hause wo das Frühstück schon auf mich wartet. Ich checke meine E-Mails und plane den Tag mit meiner Familie. Jeden Tag hab ich ein spezielles Trainingsprogramm; Yoga, Joggen und Fußball mit meinen Freunden. Am Nachmittag, vor dem Sonnenuntergang, gehe ich noch einmal für ein bis zwei Stunden ins Wasser. Eines meiner Hobbies ist kochen. Das Abendessen ist mein Job, speziell zur Freude meiner Mutter! (lacht)

Wie bist du zum Surfen gekommen?

Meine Mutter hat mich sobald ich schwimmen konnte mit in die Welle genommen. Ich war damals zwei Jahre alt und zu meinem vierten Geburtstag habe ich dann mein erstes eigenes Board bekommen.

puresurfcamps-surf-team-leon-glatzer-aurfen-costa-rica

Bist du generell mehr der Contest oder mehr der Freesurf-Typ?

Ich bin mehr der Contest Typ, aber es macht mir natürlich auch sehr viel Spaß zu Filmen. Aber es liegt mir schon sehr viel daran mich mit anderen zu messen.

Warst du schon mal in Deutschland surfen? Wenn ja wo und wie war es?

Letztes Jahr war ich im Sommer bei Quirin Rohleder in München. Zusammen waren wir Eisbach surfen und ich wurde eingeladen die City Wave am Flughafen von München zu surfen. Das war eine Ehre für mich und hat super Spaß gemacht. Ich würde auch super gerne mal im Norden ins Wasser. Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr mal nach Sylt.

Sprecht ihr zu Hause Deutsch?

Ja, mit meiner Familie spreche ich meistens deutsch. Vor allem mit meiner Mutter.

Was willst du im Surfen noch erreichen?

In zwei Jahren möchte ich in den Top 100 von der WQS sein und dann kommt die WCT.

puresurfcamps-surf-team-leon-glatzer-costa-rica-air

Sehen wir dich bei der DM?

Dieses Jahr werde ich recht viele Contests surfen, der Terminkalender ist also recht voll. Ich hoffe aber, dass ich es schaffe und dann komme ich gern zur Deutschen Meisterschaft!

Wo siehst du dich in zehn Jahren?

In zehn Jahren sehe ich mich auf meinem Board und tue genau das was ich schon mein ganzes Leben am liebsten mache: Surfen !

Eine gute Adresse für einen Surfurlaub in Costa Rica ist das Surfcamp Costa Rica! Alle Infos dazu findest du hier:

Campinfosab 449 EUR buchen

Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichfelder.

Sicherheitsabfrage
captcha
x

Supported by


Like us on Facebook!