Globe Icon

Hey there, it seems your preferred language is English. You may want to consider switching over to our English website

top
Ruf an: +49 89 599 88 365
the kytes

Perfekte Stimmung, Coole Musik und jede menge Action: Das Pines & Beach Festival 2019

Simon Fitz

Simon Fitz

Fotograf Simon ist ein fester Bestandteil des Pure Media Teams, wenn er nicht gerade in Indo unterwegs ist findet ihr ihn im Puresurfcamp Moliets

Und alle Jahre wieder! So könnte man ein Festival beschreiben. Allerdings war das Pines & Beach Festival 2019 im Pure Surfcamp Moliets dieses Jahr etwas ganz Besonderes. Mit einem ausgebuchten Surfcamp lässt sich eben richtig feiern. Wir reden hier von Menschenmassen, welche unser Surfcamp zum beben gebracht haben. Von Music-Acts, deren Leidenschaft man miterleben konnte und viele Veranstaltungen, die uns das Herz aufgewärmt haben. Hier haben wir ein kleines Recap des Pines & Beach Festivals 2019. 

Der erste Tag: Von Null auf Hundert!

Mit perfektem Wetter und perfekten Wellen starteten wir am Sonntag in das Festival. Boom. Kaum angekommen und alle Surfschüler konnten beim Surfen erstmal richtig scoren. Danach wurde sich im Camp kräftig beim bouldern, skaten und auf dem Volleyballfeld ausgepowert. Es kann doch eigentlich nicht besser werden, als bei perfektem Wetter und entspannter Surfcamp-Atmosphäre in die Woche zu starten. Doch kann es! Denn das Pure Surfcamps Team hat ein riesiges BBQ für alle Gäste vorbereitet. Mit der Unterstützung von unseren Dj’s wurde so ein perfekter Abend eingeleitet. Denn Infidelix und Benji Holiday haben in Zusammenarbeit mit Yves (einer unserer Teamer im Pure Surfcamp Moliets) eine Jamsession eingeleitet. Mit kraftvollem Rap konnten sich so schon einmal alle auf das anstehende Konzert von “The Kytes” vorbereiten. Kaum ging es los, haben alle unsere Gäste den Sand im Surfcamp kräftig aufgewirbelt. Es wurde geschrien, getanzt und gefeiert. So muss ein perfekter Tag aussehen.

Der zweite Tag: Alternative Musik und Testcenter

Während des Pines & Beach gab es über die Woche etwas ganz Besonderes zu surfen. Das Testcenter der Jungs von Riot-Surfboards hatte ein paar Bretter am Start, die frei ausprobiert werden konnten. Das ist perfekt für jeden, der noch nicht ganz sicher ist, was zu ihm passt! Danke Riot-Surfboards! Die beiden Bands “International Music und “Pauls Jets” konnten am zweiten Abend des Pines & Beach, die Menge mit alternativer deutscher Musik zum Kochen bringen. Es hat nicht lange gedauert bis die extrovertierten Musiker die Herzen unserer Gäste im Surfcamp gewinnen konnten. Dieser Abend war ein absolutes muss für jeden unserer neuen Freunde im Surfcamp. Danach ging es in die legendäre Bar des Ortes Moliets-Plage: das L’Open. Hier hat, wie jeden Montag, die Band “Blue Funk” die Massen richtig eingeheizt. Dabei flogen auch mal ein paar Getränke und die Freude stand einfach jedem ins Gesicht geschrieben.

Der dritte Tag: Sanse aka San Sebastian - der Ausflug der Woche!

Wir alle wissen meist schon, dass San Sebastian etwas ganz Besonderes wird, sobald wir im Bus Richtung Spanien sitzen. Eine Stadt, die nicht nur mit extrem viel Kultur überzeugt, sondern auch mit Wahnsinns Essen, Sonnenuntergängen und legendären Party’s. Und in der Woche des Pines & Beach ist unser komplettes Surfcamp nach San Sebastian ausgeflogen, um die Stadt unsicher zu machen. Nach vielen Tapas und einigem an Essen ging es auf den Monte Urgul. Dieser Aussichtspunkt ist einfach nur schön. Vor allem, wenn die “Kytes” auch noch ein privates akustisches Konzert für unsere Gäste spielen. Damit wurde der Abend, mehr als gelungen eingeleitet. Mit einer aufheiternden Stimmung ging es dann zurück in die Stadt, um die Bars ein wenig unsicher zu machen. Ein wenig ist dabei natürlich absolut untertrieben und wir haben eine Party gefeiert, die seines gleichen sucht. 

Der vierte Tag: Kunst & Kultur

Am vierten Tag konnte man die Künstlerin Who’s Su dabei bestaunen, wie sie Live ein Gemälde vom Godfather’s “DUKE” des Surfens gezeichnet hat. Mit einem absolut einzigartigem Style hat Su uns alle vollkommen vom Hocker gehauen und ihr könnt jetzt das Gemälde im 24+ Surfcamp Moliets bestaunen. Außerdem gab es am vierten Tag des Pines & Beach auch eine Ausstellung unserer Fotografen Simon Fitz und Martin Ried, sowie der absolut bestaunenswerten Alexandra Siebert. Mit drei verschiedenen Ausstellern, gab es für jeden Geschmack etwas zu erleben. Für musikalische Unterstützung haben wir wieder Dj’s gehabt, die dafür gesorgt haben, dass jeder bei der Ausstellung getanzt hat. 

Der fünfte Tag: Rock im L’Open

 Auch am Donnerstag sind, die Boards vom Shaper und gutem Kumpel Martin fertig geworden. Martin ist der Mann hinter, Backwood Surfboards! Surfbretter aus Holz, die möglichst Ökologisch produziert werden, sind eine sehr, sehr gute Sache. Bei uns im Camp wurde diese Woche fleißig an einigen Brettern gearbeitet, welche dann auch ab Freitag getestet wurden. Eigentlich war ein ruhigerer Tag im Pure Surfcamp angedacht. Allerdings haben wir uns dazu entschlossen, dass Manual Kant der perfekte Act ist, um einen Donnerstagabend im L’Open zu verbringen und richtig zu rocken! Die Band trat mit einer unfassbaren Energie auf und hat alle Gäste komplett mitgerissen. Wahnsinn!! Wir sind super dankbar für diesen Auftritt Manual Kant, danke dafür! 

Der letzte Abend des Pines & Beach: Unvergleichlich und Unvergesslich!

Die Zeichen für den letzten Abend beim Pines & Beach konnten nicht besser stehen. Gutes Wetter, ein Tag voller Surf, eine Mini-Ramp Skatesession und ein unglaublicher Auftritt von Infidelix! Der Abend startete mit einer Skatesession, bei der jede Menge jubelnde Zuschauer, für die richtige Stimmung gesorgt haben! Hier haben wir bei dem Best-Trick-Contest ein paar wirklich erstaunliche Sachen gesehen. Unserer Mini-Ramp bat dabei jedem Skater, mehr als genug Freiraum, um alles zu geben. Unsere guten Freunde Lenni und Benji haben der Menge gezeigt, wie man eine Skatesession richtig moderiert. Danke Jungs! Dabei wurde die Stimmung immer rasanter und extremer bis zum Höhepunkt des Auftritts von Infidelix. Hierbei haben sich alle Zuschauer in die Mini-Ramp begeben und konnten sich um Infidelix herum versammeln. Infidelix hat bei seinem Auftritt wie immer alles gegeben und konnte die Stimmung schon im ersten Song auf unsere Gäste übertragen. Dann wurde getanzt, gesungen und stagediving war ein muss! Positive Stimmung bei allen Gästen, als gäbe es kein Morgen. Ein absoluter Burner und ein unvergesslicher Abend! 

Hiermit wollen wir EUCH danken. Danke, dass Ihr da gewesen seid. Danke, dass Ihr mit uns gefeiert habt. Danke für die Unterstützung. Danke an alle Künstler und Musiker. Danke an, dass ganze Team rund um das Pines & Beach Festival 2019! Danke, für eine meega gute Stimmung. Wir freuen uns jetzt schon riesig auf nächstes Jahr! Bis Bald! Euer Pure Surfcamps Team Moliets!

Zum nächsten Beitrag geht es hier.

 

 

Passende Surfcamps für Dich!